Elektronisches Rauchen Forum

Normale Version: [split] Unerwartete verblüffende Verbesserungen nach Dampfbeginn
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4
Hallo zusammen,
ich habe mich heute hier angemeldet, da ich diese Dampferei jetzt mal testen werde.
ich rauche nun seit 35 Jahren. Mein Arzt sagt mit das jedes mal,dass ich es lassen soll wenn ich bei ihm bin .....Habe eine COPD. Dadurch wird alle viertel Jahr das Lungenvolumen gemessen. Ich glaub ja nicht alles was geschrieben wird.Falls auch nur ein Teil stimmt was ich hier so lese......warten wir es ab. Werde mich dann im einem "Fachgeschäft" beraten lassen. Ich liebäugele mit einer Smok Alien.....was das Liquid angeht, weiß ich noch nicht wie und was ich nehme.
Auf jeden Fall werde ich dann, anhand meiner regelmäßigen Messungen, feststellen können, ob eine Besserung eintritt oder nicht.
Schöne Grüße erst mal
Andreas
Hallo Andreas, du wirst feststellen, dass Glauben durch Erkenntnis abgelöst wird 43

Das befindet sich dann definitiv auf der Habenseite.
Viel Spaß im Forum und herzlich willkommen
Hallo Anreas, 87 im ERF.
Das kann ich nur bestätigen. Du wirst einige Veränderungen, zum Positiven, bei Dir feststellen.
Mit einer Alien einzusteigen, alle Achtung. Probiere im Shop Deines Vertrauens ruhig
einige Geräte aus bevor Du kaufst.
Ob Du MTL oder DTL dampfen möchtest, da wird Dir die eine oder andere Entscheidung
abgenommen.

Wünsche Dir bestes Gelingen und dann allzeit gut Dampf03.
Hallo Andreas und 88

Ich habe Dich mal abgesplittet, da Du sicherlich Tipps zur Anschaffung Deines Startequipements bekommen wirst und das dann nicht wirklich in den anderen Thread passt. Wink
Hallo Andreas

Herzlich Willkommen
81
und viel Spaß hier im Forum und beim Dampfen

Warum liebäugelst du mit'ner Smok Alien? Ist das nicht ein paar Nummern zu groß?

Ein sehr gutes Einsteigergerät ist die Innokin Endura T22. An der zieht man wie an einer Zigarette. Man muss auch nichts einstellen, nur den Akku aufladen und Liquid einfüllen.

Philgood zeigt dir wie es funktioniert:
https://m.youtube.com/watch?v=mkrQUc_iMvs

Dazu ein leckeres Liquid mit 9-18mg Nikotin und die Zigaretten sind Geschichte.?

Mit einem Smok Nebelwerfer kann man auch schnell überfordert sein. Dazu sind die Coils recht teuer und nicht immer von guter Qualität, um das mal vorsichtig auszudrücken.

Ich habe vorher 40 Jahre geraucht und bin von heute auf morgen auf's Dampfen umgestiegen. Seitdem habe ich keine Zigarette mehr geraucht. Super

Und ja, du wirst nach ein paar Tagen oder Wochen wesentliche Verbesserungen feststellen.

Gruß, Frank

Edit: Leider verdienen viele Dampferläden den Namen Fachgeschäft nicht. Gerade am Anfang ist es entscheidend, das man das für sich richtige Gerät und die ausreichende Nikotinmenge bekommt.
Moin Andreas,

herzlich willkommen im Forum. Viel Spaß hier und dann auch beim Dampf03

Viel Erfolg bei der Auswahl deiner Geräte und beim Umstieg. Smile
Herzlich Willkommen.Wink

Mal eine Frage... Hast Du das D2L-Dampfen schon ausprobiert? Ansonsten bin ich einer Meinung mit TC-Fanboy. Deine Verdampferwahl ist für den Einstieg eher ungeeignet, sofern Du ihn nicht schon getestet hast. Die Endura T22 oder klassisch der Ur-Nauti mit beispielsweise einem Pico als Akkuträger sind für den Anfang eventuell die bessere Wahl.

Ich bin jetzt zwar erst 10 Monate wieder durchgehend am Dampfen (zig Versuche zwischendurch) aber ich nutze den Nauti auch jetzt noch täglich und bin zu 98% beim M2L geblieben, da es mir völlig reicht und ich keine großen Wolken brauche. Mittlerweile habe ich auch 2 Selbstwickler aber der Nauti wird nicht weniger genutzt.
Als Zigaretten Raucher ne Smok passt nicht wirklich.
Endura T18/T22 sollte passen.
Naja, Zigaretten haben wir ja fast alle mal geraucht. Wink Aber um erstmal von den Pyros wegzukommen, halte ich einen Nebelwerfer für ungeeignet. Ich würde im Laden (die haben ja oft D2L und M2L-Geräte mit Liquids zum probieren) testen, was in Frage kommt.
(26.11.2017 18:49)TC-Fanboy schrieb: [ -> ]Hallo Andreas

Herzlich Willkommen
81
und viel Spaß hier im Forum und beim Dampfen

Warum liebäugelst du mit'ner Smok Alien? Ist das nicht ein paar Nummern zu groß?

Ein sehr gutes Einsteigergerät ist die Innokin Endura T22. An der zieht man wie an einer Zigarette. Man muss auch nichts einstellen, nur den Akku aufladen und Liquid einfüllen.

Philgood zeigt dir wie es funktioniert:
https://m.youtube.com/watch?v=mkrQUc_iMvs

Dazu ein leckeres Liquid mit 9-18mg Nikotin und die Zigaretten sind Geschichte.?

Mit einem Smok Nebelwerfer kann man auch schnell überfordert sein. Dazu sind die Coils recht teuer und nicht immer von guter Qualität, um das mal vorsichtig auszudrücken.

Ich habe vorher 40 Jahre geraucht und bin von heute auf morgen auf's Dampfen umgestiegen. Seitdem habe ich keine Zigarette mehr geraucht. Super

Und ja, du wirst nach ein paar Tagen oder Wochen wesentliche Verbesserungen feststellen.

Gruß, Frank

Edit: Leider verdienen viele Dampferläden den Namen Fachgeschäft nicht. Gerade am Anfang ist es entscheidend, das man das für sich richtige Gerät und die ausreichende Nikotinmenge bekommt.



Warum bitte soll der TE mit einer Smok Alien überfordert sein?
Das ist schließlich nur der AT.
Wenn er hier einen nauti oder einen cleito darauf setzt ist doch alles gut.Tongue
Seiten: 1 2 3 4
Referenz-URLs