Elektronisches Rauchen Forum

Normale Version: Erfahrungen mit dem "Shorty" SW-Tröpfel-VD vom CdD?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4
Tach auch Smile

Ich hab da ja schon Bock unter die Liquidmischer zu gehen. Daher strecke ich parallel auch ein wenig die Fühler aus nach einem kleinen Selbstwickel-Tröpfler, nur zum Liquid-Testen. Nun hat der Club der Dampfer neben einem ziemlich breiten Angebot an Mischerbedarf "ganz zufällig" auch einen kleinen bunten SW-Tröpfler namens Shorty im Programm, der mir vom Formfaktor her ganz gut gefällt (abgesehen vom etwas dolle verspielten Drip Tip), und den man praktischerweise einfach dazubestellen könnte. Hier mal einer in rot.

Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Teilchen machen können, evtl. sogar mit einem Vergleich zu ähnlichen kleinen Tröpfel-VDs wie dem Smoktech RDA, Vapor Freaks DRA AC oder PM DRA, BT801 oder was es da sonst noch so gibt?

Dat wär voll steil Big Grin

Liebe Grüße

Christian
Huhu, diesen SW kann man unter vielen Namen bekommen und unterscheiden sich (wenn überhaupt) nur in ganz kleinen Punkten zB der Farbe. Grüße Micha
Ich habs mir fast gedacht. Im Großen und Ganzen wird man also mit dem Teilchen wohl nicht auf die Nase fallen, oder?
Zum Liquidtesten ist am einfachsten ein 510er mit einem driptip zu bestücken.
Die Mini SW sind zwar meine ausgesprochenen Lieblinge aber leider zu fummelig für die Meisten.
Danke, aber die 510er Tröpfler gefallen mir nicht. Es sollte für mich schon ein Selbstwickler mit idealerweise 19 mm Durchmesser sein. Zumindest dicker als ein 510er.
(26.05.2013 20:26)der1 schrieb: [ -> ]Es sollte für mich schon ein Selbstwickler mit idealerweise 19 mm Durchmesser sein. Zumindest dicker als ein 510er.
da kann ich den IGO-S empfehlen.
14mm Durchmesser (wie Ego-Akku), Edelstahl, sehr leicht zu wickeln und sehr preiswert bei super Dampfleistung.
Danke für den Tipp, aber hier geht es in erster Linie um den CdD Shorty. Den IGO, wohl eher in L, werde ich aber auch gerne im Auge behalten.

Nun aber zu einer anderen Sache: ich werde gerade per PN gefragt, warum ich mich für diese Art Verdampfer entschieden habe. Es soll ein Selbstwickler sein, damit ich die Möglichkeit habe, die Wicklung auszutauschen, wenn sich mal ein penetrantes Aroma einnistet. Parallel dazu möchte ich auch mit unterschiedlichen Wicklungen spielen, um diese Erfahrungen auf einen eventuellen "großen" Selbstwickler zu übertragen.

In den PNs fiel der Hinweis, dass in den Shorty wohl nur 2-3 Tropfen Liquid reingehen, was dann tatsächlich selbst zum Antesten ein bisschen wenig wäre und vielleicht auch ein Grund, den VD links liegen zu lassen. Kann das jemand bestätigen?

Warum ich ausgerechnet nach dem Shorty frage, hatte ich eingangs erläutert. Ich könnte den halt mitbestellen, wenn ich beim CdD ein bisschen Mischkram ordere. Außerdem gefällt er mir abgesehen vom Drip Tip ganz gut. Weiterhin möchte ich ihn auf einem AT betreiben, und da darf ruhig ein Verdampfer mit 19mm Durchmesser drauf. Nicht, weil ich damit irgendwen beeindrucken wollen würde, sondern weil es MIR gefällt.

Da mir und anderen Mitlesern, die sich vielleicht für den VD interessieren nicht wirklich mit Tipps zu anderen Verdampfern geholfen ist, bitte ich darum, dass hier ausschließlich Erfahrungen mit dem genannten VD geschildert werden (das ist bisher so explizit noch gar nicht passiert). Vergleiche mit anderen Verdampfern sind jedoch bestimmt hilfreich.

Dafür nach wie vor schon mal besten Dank und liebe Grüße

Christian
Falschmachen kann man bei dem Preis nichts ! Smile
Ich habe einen Phönix und bin super zufrieden damit.
Warum ich das jetzt schreibe?
Auch der Phönix ist sehr klein aber es gehen locker 8-10 Tropfen hinein.
Anders gesagt 2-3 mal tröpfeln und ich kann fast eine Stunde dampfen.
Zum testen allemal ausreichend.
Auf der Seite von CDD steht das da ca 1-2ml rein passen, das wäre mehr als ausreichend.
Mir gefällt der Shorty und ich überlege ihn mir selbst zu holen. Nicht weil es sein muss sondern einfach nur so (HWV)

Was die Erfahrungen mit diesem Verdampfer angeht, werden da wohl nicht so viele sein da er erst recht kurz angeboten wird
Ich entscheide mich dann doch spontan, ob ich den Shorty überhaupt noch bestellen möchte. Habe gerade endlich mal nachgelesen, dass er doch "nur" 14 mm im Durchmesser hat. Und nen regelbaren eGo-Akku habe ich leider nicht.
Seiten: 1 2 3 4
Referenz-URLs