Elektronisches Rauchen Forum

Normale Version: AIOS Alternative
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo,

seit einiger Zeit ist der AIOS mein Lieblingsverdampfer. Sehr kühler Dampf, geringer Zugwiderstand und einfaches Wickeln (Microcoil und Watte) machen ihn zu meinem Liebling. Dennoch würde mich interessieren, ob es was vergleichbares gibt. Die Vorraussetzungen habe ich ja schon genannt. Über Eure Vorschläge freue ich mich (wenn es zum AIOS eine oder mehrere Alternativen gibt Cool )

Viele Grüsse
Frank
kenne den aios leider nicht aber der kayfun light plus ist super. einfach zu wickeln super dampf und guter geschmack und als clon sogar recht günstig.
(27.03.2014 21:12)J.Stefan schrieb: [ -> ]kenne den aios leider nicht aber der kayfun light plus ist super. einfach zu wickeln super dampf und guter geschmack und als clon sogar recht günstig.

Ja, der ist Super. Aber der Dampf ist wärmer und der Zugwiderstand höher. Ich konnte schon welche bei unserem Stammtisch ausprobieren.
(27.03.2014 21:14)FrankyW schrieb: [ -> ]
(27.03.2014 21:12)J.Stefan schrieb: [ -> ]kenne den aios leider nicht aber der kayfun light plus ist super. einfach zu wickeln super dampf und guter geschmack und als clon sogar recht günstig.

Ja, der ist Super. Aber der Dampf ist wärmer und der Zugwiderstand höher. Ich konnte schon welche bei unserem Stammtisch ausprobieren.

meine haben aber eine luftzug regelung dampfe auch am liebsten phne wiederstand
Also da kann ich dir den Krakeñ Clone empfehlen.
Die Aircontrol gestattet dir den Zug von schwer bis Nullwiderstand stufenlos einzustellen, so dass man letztendlich das Ding ohne Probleme auch im Pinoy Style direkt auf Lunge dampfen kann. Der Zugwiderstand vom AIOS ist da sogar noch deutlich stärker
Du kannst den Krakeñ sowohl im Single- als auch im DualCoil-Modus wickeln. Der Verdampfer ist zwar für ESS konzipiert, aber lässt sich spielend einfach auch mit Watte betreiben. Der Glastank fasst 2.5 ml Liquid und kann entweder mit einer Liquidflasche mit Nadelausatz oder dem gleichen Aufsatz wie für die Kayfuns eingefüllt werden.

Ich wickle den Krakeñ mit Microcoils und Watte im DualCoil-Modus auf 0,5 Ohm. Das Ding dampft wie ein Nebelwerfer und bringt den Geschmack hervorragend rüber, Nachfluss-Probleme hatte ich noch nie. Also so gesehen, ein Tankverdampfer mit den Eigenschaften eines Tröpflers. Ich musste allerdings bei diesem Setup den Nikotingehalt deutlich unter fünf Prozent senken, sonst haut einem der Flash die Lunge raus. Die Watte tausche ich einmal die Woche aus, mache dann einfach einen ordentlichen Dryburn, neue Watte rein und gut is. Die MC-Wicklungen habe ich jetzt seit einem Monat drin, und da bleiben sie wohl auch noch ne ganze Weile. Also vom Handling her ist der Krakeñ absolut unkompliziert. Einziges Manko: er wird ohne DripTip geliefert, und du musst den Verdampfer bei Erhalt wirklich gründlich reinigen. Denn der riecht ganz gewaltig nach Maschinenöl.

Hier mal ein Bild von meiner momentan absoluten Lieblingskombi, die ich seit Wochen im Dauereinsatz habe – auch unterwegs:

[Bild: gaf55922sv2f.jpg]
Krakeñ auf Caravela im 18650er Modus (mit Sony Konion-Akku)

Der Dampf wird zwar beim Dauernuckeln im DualCoil-Modus ziemlich warm, aber mit dem entsprechenden DripTip (zum Beispiel einer der längeren von 'Old Sam'), im SingleCoil-Modus oder mit höherohmiger Wicklung, kann man auch auf Dauer schönen kühlen Dampf erhalten.

LG
eGomanik57

P.S. Es gibt bei FT übrigens noch eine zweite Krakeñ-Version, die ist aber mit 20,8 mm Durchmesser um 1,2 mm schmäler als die von mir empfohlene Version. Da passen dann weder die bei FT angebotenen Ersatz-Glastanks noch der Brass-Aufsatz drauf.
die einzige alternative zum aios ist ein 2. aios Big GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig Grin
Eine Alternative zum AIOS wäre vielleicht ein GLV, da er nach dem gleichen Prinzip arbeitet. Der Tank ist natürlich um einiges kleiner. Um den Luftzug leichter zu machen müsste man das Luftloch vergrößern.

Gruß Mario
Hallo zusammen,

@J.Stefan
Zitat:meine haben aber eine luftzug regelung dampfe auch am liebsten phne wiederstand
Stimmt natürlich. Aber der Kayfun hat trotzdem wärmeren Dampf. Wie gesagt, auch ein Klasse Teil.
@eGomanik57
Ja, der Krakeñ ist interessant. Ich Dummy hätte den am vorletzten Stammtisch für 10€ haben können Nowink Nun, ja....
@altmarkdampfer
Zitat:die einzige alternative zum aios ist ein 2. aios
Big Grin Auch ein Fan vom AIOS, da hast Du natürlich recht (habe ich mir sogar schon überlegt.
Zitat:da kannste alles drauf wickeln
Hmm.... ich wüste jetzt nur Watte oder ESS. Schnur kippt Dir doch vom Loch weg - ob das so gut klappt. Wobei ich den Geschmack, vorausgesetzt man hat die richtige Watte, sehr, sehr gut finde. Und wer dennoch auf die reine Lehre wert legt, kann ja auch ESS nehmen.

@masterd
Den GLC würde ich jetzt nicht als Fortschritt bzw gleichwertige Alternative sehen. Zu kleiner Tank und zu kleiner Formfaktor. Wenn man was ähnliches für kleinere Akkus/Akkuträger sucht i.O.
Tongue2nö geht auch mit schnur
entweder in den tank reinragen lassen oder schnur als schlaufe(nach
oben Smile )und büüschen watte drumrum
ist aber nicht mein favorit-ziemlich fummelig
bleibe bei mc mit watte Big Grin
also ich finde Krakeñ und AIOS so garnicht vergleichbar.


ich hab beide - und der Krakeñ dampf ist - gemessen am AIOS - schon ab dem ersten zug deutlich wärmer, da ändert auch ein langes driptip nicht viel dran.

ich liebe meinen AIOS auch heiß und innig und würde auch sagen - die alternative zum AIOS ist ein zweiter AIOS ^^ oder etwas was ähnlich vom aufbau ist (dampf wird am tank vorbeigeführt und ist deshalb so toll kalt)
der Krakeñ liefert definitiv kein ähnliches ergebnis.
Seiten: 1 2
Referenz-URLs