Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ego-c (A) lässt mich verzweifeln!!!!
krise23 Offline
Newbie
*


Newbie F
Beiträge: 12
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Beitrag #1
Ego-c (A) lässt mich verzweifeln!!!!
Hallo zusammen!

Ich habe ein riesen Problem mit meinen beiden Ego-c(A).
Die Eine zieht mal gut, mal elend schwer.
Die Andere zieht zuviel Luft, fast kein Widerstand.

Ich habe Alles probiert:
ESS, geputzt, gespült, durchgeblasen, Dochtwechsel, Luftschlitze gefeilt(erweitert) usw. Nichts!
Ich glaube das Problem liegt an dem Adapterstück zwischen Akku und Verdampfer. Bin aber nicht sicher.
Habe auch schon an Liquids gedacht, aber Dekang PG müsste doch locker funktionieren.
Habe mir die Ego-c in der Hoffnung geholt, das Alles endlich mal flüssig und ohne viel Fummelei funktioniert. Im Gegensatz zur Ego-A.

Schon Zwei Verdampfer gekillt, nach endlosen Umbauten und Fehlersuche

Verschoben zu den -Verdampfern-
[Bild: wassermeggi.png]
25.04.2012 20:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Falk173 Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 477
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 14
Beitrag #2
RE: Ego-c (A) lässt mich verzweifeln!!!!
Hallo Krise,

dann wollen wir mal Fehler suchen Big Grin.

"Die eine zieht mal gut, mal elend schwer."

Hast Du mal die Position des Tanks versucht zu verändern? In den Tanks sind doch gegenüberliegend diese tieferen Nuten (ich meine nicht die Prostituierten Nowink ). Die Dochtplatte des Verdampfers hat auch zwei gegenüberliegende Aussparungen. Versuche mal diese Aussparungen und die Nuten des Tanks in eine Richtung zu bekommen (durch drehen des Tanks).

"Die Andere zieht zuviel Luft, fast gar kein Widerstand."

Das könnte dann wirklich an der Basis liegen (ich denke mit der Basis meinst Du das "Adapterstück zwischen Akku und Verdampfer"). Diese Basis hat auch ein Luftloch genau in der Mitte. Das müsste dann bei der einen größer, bei der anderen Basis kleiner sein. Puste doch mal beide Basen allein durch (ohne Verdampfertöpfchen und Cone) - da müsstest Du schon einen Unterschied bemerken, sollte es an unterschiedlich großen Luftlöchern liegen.

Und das ESS da etwas bringen soll, bezweifle ich wirklich mal an dieser Stelle. Im Gegenteil, ich denke mal, durch das ESS hast Du die zwei Verdampfer gekillt - richtig?

Gruß Falk

Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen. (Arthur Schopenhauer)

[Bild: nst7346.png]
Wollt ihr auch so nen Ticker, einfach hier lang.
25.04.2012 20:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
krise23 Offline
Newbie
*


Newbie F
Beiträge: 12
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Ego-c (A) lässt mich verzweifeln!!!!
Hallo Falk!
Also erstmal Danke das Du auf meine Frage hier eingehst.
Das mit den Aussparungen habe ich noch nicht probiert, werde ich mal testen.
Die beiden Basen habe ich auch schon getestet.
Die Eine extrem schwer zu ziehen.
Die Andere fast ohne Widerstand.
Ach so, ja mit Ess geschrottet. Wendel zerstört...

Gruß
25.04.2012 21:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nofertari Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 25
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 1
Beitrag #4
RE: Ego-c (A) lässt mich verzweifeln!!!!
Hallo erik23!

Ich habe ein riesen Problem mit meinen beiden Ego-c(A).
Die Eine zieht mal gut, mal elend schwer.

Manchmal liegt das mit dem schweren ziehen am Tankdeckel. Nimm nicht die Sillikondeckel, laß die Plastdeckel dran. Und kauf Dir Liquidfläschen mit Nadel, zum befüllen, dann mußt Du den nicht immer abfummeln.

LG Nofertari

[Bild: footer1335111691_2005.png]
Hardware: ego c , GoGoSmile,Vivi Nova Mini auf egoC
25.04.2012 22:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Osberox Offline
Ironiker
****


Registered+
Beiträge: 537
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 7
Beitrag #5
RE: Ego-c (A) lässt mich verzweifeln!!!!
Also leicht ziehen ohne Widerstand ist normal.
Am Tank einsetzen kann es nicht liegen. Ich kann meine drehen wie ich will, es bleibt alles gleich. Auch die Dornplatte kann ich einsetzen, mit und ohne ESS, wie ich will, geht auch immer.

Ich glaube auch, dass es am Sockel liegt. Es gibt da 2 Löcher auf der Akkuseite. Eins ist gut zu sehen direkt in der Mitte. Das ist dicht, wenn der Akku aufgeschraubt ist.
Dann gibts da noch eins auf der Seite, bei der eGo-T hat man das mit viel Glück noch sehen können, bei der eGo-C seh ich nichts mehr. Aber es ist da, über den Gewindegängen. Da steckt gerade meine abgewinkelte Büroklammer drinn Wink
Muss man schon etwas fummeln, damit man es findet.
Wenn diese Loch durch einen kleine Fussel oder so zu ist, dann geht da nichts mehr.
25.04.2012 22:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
krise23 Offline
Newbie
*


Newbie F
Beiträge: 12
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Ego-c (A) lässt mich verzweifeln!!!!
So, habe das Zweite Loch gefunden. Tatsächlich!
Wieder was gelernt...
Nadel rein, ausgekocht, Nada...
Ich glaub die Basis ist einfach Schrott, da ich auch die Verdampfer untereinander getauscht habe. Mit dem gleichen Ergebnis.
Werde mir eine Zweite besorgen und mal schauen.

Habe jetzt Zwei Ego-c:

Einmal mit Zugwiederstand...
und
Einmal ohne Zugwiederstand...

Echt lustig!

Hat jemand Biansi Imist Erfahrungen gemacht?

Ach so, Danke für die Hilfe!
27.04.2012 16:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Darkmatter Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 196
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Beitrag #7
RE: Ego-c (A) lässt mich verzweifeln!!!!
(27.04.2012 16:12)krise23 schrieb:  Hat jemand Biansi Imist Erfahrungen gemacht?

Hab die erst ein paar Tage, aber bei den Imist und eGo-X gibt es bisher kaum Widerstand beim ziehen. Die Löcher in der Basis sind auch deutlich grösser.
27.04.2012 19:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NiciN Offline
Imist Fan-Maus
****


Registered+
Beiträge: 625
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 14
Beitrag #8
RE: Ego-c (A) lässt mich verzweifeln!!!!
Ich habe die Imist jetzt über eine Woche und die lässt sich super leicht ziehen, obwohl hier auch eine bei ist die sich einen tick , minimal schwerer ziehen lässt, ansonsten kann ich die echt empfehlen Wink

[Bild: c42mffkp2yfgyrpl9.jpg] [Bild: footer1333190809_1744.png]
27.04.2012 19:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
krise23 Offline
Newbie
*


Newbie F
Beiträge: 12
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Beitrag #9
RE: Ego-c (A) lässt mich verzweifeln!!!!
(27.04.2012 19:47)Darkmatter schrieb:  
(27.04.2012 16:12)krise23 schrieb:  Hat jemand Biansi Imist Erfahrungen gemacht?

Hab die erst ein paar Tage, aber bei den Imist und eGo-X gibt es bisher kaum Widerstand beim ziehen. Die Löcher in der Basis sind auch deutlich grösser.

Die Luftschlitze bei der imist sind größer?
28.04.2012 00:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Falk173 Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 477
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 14
Beitrag #10
RE: Ego-c (A) lässt mich verzweifeln!!!!
(28.04.2012 00:27)krise23 schrieb:  Die Luftschlitze bei der imist sind größer?

Hi,

die Imist hat 4 Luftschlitze - also doppelte Luft, als die eGo-C Big Grin. Zieht mir persönlich eine Spur zu leicht.

Gruß Falk

Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen. (Arthur Schopenhauer)

[Bild: nst7346.png]
Wollt ihr auch so nen Ticker, einfach hier lang.
28.04.2012 00:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: