Elektronisches Rauchen Forum
Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - Druckversion

+- Elektronisches Rauchen Forum (http://www.e-rauchen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (/forum-24.html)
+--- Forum: Verdampfer (/forum-72.html)
+---- Forum: Selbstwickler (/forum-200.html)
+---- Thema: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher (/thread-106507.html)



RE: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - kurti03 - 04.07.2016 08:27

@Blazer
also siffen tun bei mir weder der Squape X noch der Corona.Beides sind gute Verdampfer, wird eine schwierige Entscheidung für dichBig Grin

Grüße

Dieter


RE: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - Humbucker - 04.07.2016 17:31

@Blazer
Also der Corona ist eine vollkommen andere Verdampferart und zwar in jeder Hinsicht.
Das mit dem siffen, kennst du bestimmt, ist zu 99% dem Benutzer zuzuschreiben.
Der Corona hat wesentlich mehr Luftdurchsatz und liefert mMn einen ausgeprägteren Geschmack.
Die Leichtigkeit des wickelns und die Varianten der Wicklungen sind beim Corona erstklassig und zum Teil im Squape X gar nicht machbar.
Der Preis des Corona ist an fairness kaum zu topen und obwohl es den Genius² (der auch sehr gut ist) wieder gibt werde ich mir keinen zweiten holen.
Das gilt für alles was es zur Zeit zu kaufen gibt der Corona ist für mich zumindest das Maß der Dinge und hat bei mir den HWV schon lange eliminiertSmileSmile
Was für den Squape spricht im Vergleich zum Corona, ist eine mir gefälligere Füllmethode, aber das war es auch schon.
Nichts desto trotz ist der SX auch ein guter, aber nicht der bessereSmileSmileSmile


RE: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - Blazer - 06.07.2016 08:30

Welchen Akkuträger nutzt ihr dazu?

Ich hab mir n Cuboid geholt und irgendwie ist das Ding zu schwer für 2 Akkus. Habe gelesen ne voll beladenen RX200S wiegt fast das gleiche...
Liegts an der Edelstahl Version vom Cuboid oder sind die anderen Farben auch SS nur lackiert?

Habe über die Tesla Invader 3 nachgedacht - sieht nett aus. IPV5 hat auch was.

Ich würde mich freuen wenn ihr mak paar Sachen in den Raum werft. :-):-)

Gerne auch per PN damits den thread nich zumüllt


RE: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - eblubber - 06.07.2016 12:02

AT-mäßig ist das bei mir ganz unspektakulär: zumeist sitzt der Corona auf dem iStick 100W, gelegentlich auch auf der Yihi SX Mini M-Class, Rööhlooh RX200, IPV Mini II, eVic VTC Mini, Kamry 80W.

Zumeist betreibe ich den Corona im Bereich so um die 50W, manchmal etwas mehr, manchmal auch etwas weniger. Bei einer Box mit einem Akku muss man da halt sehr oft Akku wechseln, eine Box mit 2 oder 3 Akkus hält natürlich länger durch. Die Ästhetikfrage habe ich derweil vermieden ...


RE: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - kurti03 - 06.07.2016 13:02

einer sitzt auf der Laisimo L2 und der zweite auf einem VG BSM. Bin immer so im 1.5 Ohm Bereich unterwegs.

Grüße

Dieter


RE: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - Humbucker - 06.07.2016 13:35

Der Corona sitzt bei mir auf der Wismec DNA200 im TC Mode Smile


RE: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - Jamse68 - 06.07.2016 23:11

Bei mir sitzt der Corona auf einer Pipeline pro, ich dampfe ihn mit ca. 25 Watt und 0,3 Ohm im TC-Modus. Die Geschmacksentwicklung ist auch im relativ niedrigen Wattbereich top. Eine höherohmige Wicklung werde ich dennoch mal ausprobieren.

Gruß

James


RE: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - eblubber - 10.07.2016 02:21

Ab und an muss man ja was Neuers ausprobieren, und nachdem mir so viele Leute vom Yarn vorgeschwärmt haben, hab ichs jetzt auch ausprobiert. Um es kurz und schmerzlos zu machen: funktioniert super! Mehr Nachfluss, als ich eigentlich brauche. Muss ich demnächst auch im Change und im Genius ausprobieren.

Kleiner Tipp noch, damit auch andere aus meinen Fehlern lernen können: beim frischen Wickeln erst die Wicklung ausglühen und dann erst das Yarn einziehen. Klingt umständlich, ist es aber nicht. Ich hab natürlich erst mal das Yarn reingefädelt und dann die Wicklung geglüht. Ergebnis: das Yarn war trotz einigem Abstand zur Wicklung angekokelt.

Das Yarn hab ich doppelt genommen. Zum Einfädeln entweder eine Teppichnadel nehmen (ein gut sortiertes Nähkästchen enthält sowas) oder eine Häkelnadel (die sollte halt durch die Dochtlöcher und an der Wicklung vorbeipassen), oder eine Schlüpfhilfe (Schlaufe) aus Draht.


RE: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - dampfer52 - 10.07.2016 10:58

Kleine Frage:
Wo kauft man das " Yarn" ?
Cool


RE: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - derAlex_ - 10.07.2016 11:00

>>Hier<<