Elektronisches Rauchen Forum
Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - Druckversion

+- Elektronisches Rauchen Forum (http://www.e-rauchen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (/forum-24.html)
+--- Forum: Verdampfer (/forum-72.html)
+---- Forum: Selbstwickler (/forum-200.html)
+---- Thema: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher (/thread-106507.html)



RE: Steampipes Corona - schluuch - 29.12.2016 12:19

Das ist ja einfach Smile

Hebt der dann noch gut ?


RE: Steampipes Corona - eblubber - 29.12.2016 20:15

Bei mir hats einen (den unteren) der AFC-Ringe schon ab Werk zerlegt gehabt. Hab ich einfach so gelassen, hält trotzdem extrem gut.


RE: Steampipes Corona - Brunzbuh - 02.01.2017 19:28

Ihr müsst mir unbedingt helfen, ich krieg verdammt noch eins aus meinem Corona keinen Geschmack raus.

Ich habe bisher sehr viele DC Varianten probiert, und der Geschmack liegt leider deutlich hinter meinem GT3 und K5...und hinter meinem Troll V2 erst recht.

Ich suche eine DC Wicklung für Zugwiderstande im Bereich 4 Löcher GT3 mit viel Geschmack. Habt ihr einen Tipp für mich? Bisher habe ich eine relativ große Bandbreite an Wicklungen zwischen 0,15 bis 0,8 Ohm durch ( zb Staggered fused claptons, standardclaptons, tiger, alien, massiv Draht in Kanthal, v2a, usw), und bin mit keiner Wicklung wirklich zufrieden.

Mad


RE: Steampipes Corona - A-C-E - 02.01.2017 20:40

Ich hab zur Zeit 2x 0,40 V2a, 6Windungen, 3mm drin. Wicklungen von der Höhe so, dass Du die Unterkante der Coil etwas über der Unterkante der Luftlöcher hast.
Viskose relativ locker durch die Coil. Schmeckt mir bei 40W ganz gut. Hatte auch schon mit Braided Kanthal ausgezeichnete Ergebnisse.
Ich kein großer Fan von Claptons, kann sein, dass man damit noch mehr Geschmack rausholt - hier gibts aber ausreichend Corona Besitzer, die Dir sicher kompetent Auskunft geben können.


RE: Steampipes Corona - sun_wu - 03.01.2017 10:28

(02.01.2017 19:28)Brunzbuh schrieb:  der Geschmack liegt leider deutlich hinter meinem GT3 und K5...und hinter meinem Troll V2 erst recht.

Mit dem GT und den Kay hast Du aber auch zwei "Geschmacksverdampfer", den Troll V2 kenne ich nicht.

Ich glaube der Corona ist dagegen ehr eine eierlegende Wollmilchsau, also ein Nebelwerfer mit Geschmack. Meines Erachtens schmecken direkt von unten angeströmte Wicklungen besser, aber mit dem Corona kannst Du dickere Wolken machen.

Ich habe beim Corona die Airflow sehr eng gemacht um einen besseren Geschmack zu bekommen, weil bei der größten Öffnung fand ich ihn auch lasch. Dafür pfeift er jetzt aber auch leise beim ziehen. Dry


RE: Steampipes Corona - Brunzbuh - 03.01.2017 11:40

Ich hatte eigentlich gerade von einem Topcoiler mehr erwartet als z. B. vom gt3.

Gestern Abend habe ich dann den corona und meinen Avocado 24 neu und absolut gleich gewickelt. 0,4 VA als spaced in DC, 7,5 Hz, cotton Bacon v2, Liquid: Tom Clarks Fertigliquid. Beide ACs auf den gefühlt gleichen Durchzug gestellt (halbes Langloch beim Avocado).

Ergebnis: Der für 20 Öcken bei GB bestellte Chinakracher schlägt den Corona geschmacklich sowohl in Sachen Intensität, als auch Auflösung...

Scheisse!

Beide habe ich mit 50W gedampft.

Das Thema Anströmung der Coil als Ursache ist damit wiederlegt... der Avocado bekommt seine Luft auch von der Seite.


RE: Steampipes Corona - schluuch - 03.01.2017 12:11

Interessant wie unterschiedlich die Wahrnehmungen sind.

Für mich ist der Corona der beste Topcoiler den ich bis jetzt hatte. Geschmacklich eine Wucht und zugleich ist es möglich über normale Wicklung bis zu einer kranken Cloud Chaser Coil so gut wie alles darauf zu basteln.

Ich habe einen Corona mit V2A Dual-Space-Coil mit ca. 0,6Ohm (40Watt) und einen mit einer Dual-Clapton bei ca. 0,3Ohm (60Watt) am laufen => AFC bei beiden zu ca. 1/3 zu. Geschmack und Dampf suppi.

--------------------------------------

Leider ist es aus der Ferne schwer zu beurteilen ob es nun ein subjektives Empfinden oder doch ein Wickelproblemchen ist.

Nicht aufgeben: so manches Problem löst sich mit der Zeit. Habe auch schon nen Verdampfer ein viertel Jahr liegen lassen und danach ihn erneut mir vorgenommen, dann lief es besser.


RE: Steampipes Corona - kurti03 - 03.01.2017 12:25

@schluuch

kann dir in allen Punkten nur zustimmen.:)seit Erscheinen bei mir mehrere im Einsatz. Absolut unproblematisch in allen Belangen bei mir. Aber wie heißt es so schön- Geschmack ist subjektivBig Grin

Grüße

Dieter


RE: Steampipes Corona - Ligui - 03.01.2017 23:27

(03.01.2017 10:28)sun_wu schrieb:  Ich glaube der Corona ist dagegen ehr eine eierlegende Wollmilchsau, also ein Nebelwerfer mit Geschmack. Meines Erachtens schmecken direkt von unten angeströmte Wicklungen besser, aber mit dem Corona kannst Du dickere Wolken machen.

Ich hab zwar keinen GTIII, aber den GTII, und der sieht gegen den Corona ziemlich alt aus. Der Corona kann sowohl Nebel werfen UND super Geschmack machen, aber au ch MtL gedampft werden.

@Brunzbuh. Ich hab ne DC aus 0,40er V2A, 6 Windungen um 3mm, spaced Coil drauf. Das schmeckt einfach nur Hammer. Claptons wickele ich überhaupt nicht mehr. Sind mir zu träge und einen Geschmackgewinn konnte ich nicht feststellen. Das Du aus dem Corona keinen Geschmack raus bekommst ist schon merkwürdig.


RE: Steampipes Corona - sun_wu - 04.01.2017 10:35

Es kommt auch auf das verwendete Liquid an und Geschmack ist halt Geschmackssache. Wink
Es fehlen mir aber aktuelle Vergleiche, da ich seit Wochen fast ausschließlich den Corona dampfe und das nicht ohne Grund. Smile

M2L geht vielleicht auch, aber ich würde den Corona keinem Backendampfer explizit dafür empfehlen.