Elektronisches Rauchen Forum
Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - Druckversion

+- Elektronisches Rauchen Forum (http://www.e-rauchen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (/forum-24.html)
+--- Forum: Verdampfer (/forum-72.html)
+---- Forum: Selbstwickler (/forum-200.html)
+---- Thema: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher (/thread-106507.html)



RE: Steampipes Corona - don felipe - 03.02.2017 22:17

Also ich kann auch verschiedenste sehr gute Verdampfer miteinander vergleichen und der Corona ist mir einer der liebsten. Auch geschmacklich, jedenfalls, wenn er ordentlich gewickelt ist. Ich mag auch die Taifune sehr gerne und finde sie anders, aber weder besser, noch schlechter.
Insofern landen wir wieder mal bei der banalen Wahrheit, dass das wohl doch sehr individuell ist und allgemeingültige Aussagen nicht zu treffen sind.


RE: Steampipes Corona - Brunzbuh - 03.02.2017 22:39

@ Ligui
Für dicke Wolken nehme ich meinen Troll V2 bei 100WWink

@don felipe
Wie hast Du den Corona gewickelt?


RE: Steampipes Corona - Ligui - 03.02.2017 23:24

(03.02.2017 22:39)Brunzbuh schrieb:  @ Ligui
Für dicke Wolken nehme ich meinen Troll V2 bei 100WWink

Jau, den hab ich auch. Zwei Züge und ich seh den Fernseher nicht mehr.Big Grin


RE: Steampipes Corona - freerunner - 04.02.2017 00:41

(02.02.2017 12:04)Vaporino schrieb:  Ich habe sowohl beim Change V1, als auch beim Corona verschiedenste Dochtmaterialien ausprobiert: Wattedocht, Mesh, Drahtseil 7x19 entkernt, Yarn.

Am besten geht Yarn, gefolgt vom Seil. Wobei letzteres nach 2/3 Tankinhalt anfängt zu schwächeln. Das Yarn zieht den Tank gnadenlos trocken. Smile

Kann ich so unterschreiben.

Es ist anfangs etwas tricky, die richtige Menge Watte zu finden, damit der Kontakt zum Docht hergestellt werden kann, ohne sich unter den Coils den Luftzug zu behindern. Diese richte ich wiederum so aus, dass man gerade durchs Luftloch geschaut das untere Drittel noch sehen kann.


RE: Steampipes Corona - don felipe - 04.02.2017 01:10

Ich wickle ihn mit 0,3 mm Edelstahl, 8 Umdrehungen, leicht spaced, um 3mm Wickelhilfe und das hat dann 0,46 Ohm.
Dadurch kommt so wenig Watte, dass der Luftstrom unter den Coils nicht behindert wird, die Watte aber nicht abknickt und schön satt auf den Seilen liegt.
Die Coils schließen bei mir oben mit den Pfosten vom Deck ab. Durch das Luftloch sind sie nicht wirklich zu sehen, weil ich es halb schließe. Wäre es ganz offen, könnte man den unteren Rand von den Coils sehen.
So schmeckt er mir am besten und hat noch etwas Flash, was ich mag. Ich dampfe in der Regel 70/30 oder noch mehr VG mit 3mg Nikotin.


RE: Steampipes Corona - Brunzbuh - 04.02.2017 11:46

Bei wie viel Watt?


RE: Steampipes Corona - don felipe - 04.02.2017 14:07

Momentan 40, reicht mir völlig.


RE: Steampipes Corona - Humbucker - 06.02.2017 20:15

...habe gerade auf der Seite von Steampipes eine schöne Überraschung erlebt.
V8 eine Tankerweiterung auf 8mL das ist ja wohl das beste was einem passieren kann. Genial
Warten wir es ab, aber hoffentllich schnell SmileSmileSmile


RE: Steampipes Corona - schluuch - 06.02.2017 20:50

Jepp, vor Weihnachten hat er gemeint, dass er auch an dem neuen Befüllsystem arbeitet. Vielleicht ist es darin inkludiert?
Es bleibt spannend Smile


RE: Steampipes Corona - Ligui - 06.02.2017 23:14

Mir ist das Teil jetzt schon lang genug. Optisch jedenfalls dürfte der durch so ne Tankerweiterung nicht gewinnen.