Elektronisches Rauchen Forum
Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - Druckversion

+- Elektronisches Rauchen Forum (http://www.e-rauchen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (/forum-24.html)
+--- Forum: Verdampfer (/forum-72.html)
+---- Forum: Selbstwickler (/forum-200.html)
+---- Thema: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher (/thread-106507.html)



RE: Steampipes Corona - schluuch - 08.05.2017 16:58

@Ligui: hmm, für mich langts Smile keine Ahnung wie du das empfinden würdest...


RE: Steampipes Corona - Ligui - 08.05.2017 17:40

(08.05.2017 16:58)schluuch schrieb:  @Ligui: hmm, für mich langts Smile keine Ahnung wie du das empfinden würdest...

Mir war das zu flach. Aber die Geschmäcker und Ansprüche sind verschieden, und das ist gut so.Smile


RE: Steampipes Corona - bepe - 11.05.2017 12:15

Es gibt ja nun auch einen Ultem-Tank für den V8. Kennt jemand die Unterschiede zu Polycarbonat (außer der Farbe)?


RE: Steampipes Corona - schluuch - 11.05.2017 15:26

Ultem ist temperaturbeständiger, wobei das unten im V8 eher einer untergeordnete Rolle spielt.
Interessanter ist das eher bei der TopCap, wo es auch Polycarbonat und Ultem Caps gibt.


RE: Steampipes Corona - vaporfirst - 11.05.2017 16:41

Ultem ist ausserdem sehr säurebeständig...wer bei Polycarbonat zurück schreckt, kann bei Pei/Ultem zugreifen.

Grüße,
Stefan


RE: Steampipes Corona - bepe - 11.05.2017 17:19

Das heißt, die vertragen eher problematische Liquids, richtig?
Wie schauts hier mit der Lebensmittelechtheit aus, ist die auch gegeben?


RE: Steampipes Corona - vaporfirst - 11.05.2017 17:23

Ultem 1000 ist absolut Lebensmittelecht...
Ich schau mal nach nem Datenblatt...muss hier irgendwo abgelegt sein Unsure


Edit....wen es interessiert, hier https://www.pht-plastik.com/auswahl-der-materialien/pei-polyetherimid-1/pei-naturell-ultem-1000-1000/ gibt's unter anderem auch das Datenblatt

Resistent und Eu-lebensmittel-echt


RE: Steampipes Corona - Drahtseil - 13.05.2017 20:55

Der corona v8 wird unnormal heiß! Habe von 0,22 bis 0,55 ohm alles durch. Es gibt keinerlei Probleme beim Nachfluss. Auch bei einigen langen Zügen hintereinander nicht.Absolut topp. Er sifft auch nicht.Schmecken tut er auch, auch wenn ich den Unterschied bzgl Geschmack gegenüber Fertigcoilern als deutlich geringer empfinde, als es viele Leute oft darstellen.das ist aber nicht mein Problem.Ich frage mich, ob diese Hitzeentwicklung normal ist.Beim aromizer plus ist das bei weitem nicht so extrem, beispielsweise


RE: Steampipes Corona - NoTarget - 13.05.2017 21:26

@Drahtseil:

Ja, der Corona wird bei Dauernuckeln teilweise recht warm, woran das liegt?

- Topcoiler: Bei diesen wird bauartbedingt die Verdampferkammer nicht durch das umliegende Liquid mit gekühlt.
- An den derzeit oft verwendeten Coils. Wenn ich an meine ersten Wicklungen denke, teilweise 0,25er Draht mit nur ein paar "Umdrehungen". Heute oft verwendete Clpatons, Aliens, etc, pp haben einiges an Masse die erst einmal aufgeheizt werden will. Wenn diese Wicklungen erstmal auf Temperatur sind, benötigen sie natürlich auch noch einige Zeit zum abkühlen. Obwohl sie also nicht mehr befeuert werden, geben sie noch Hitze an die Verdampferkammer ab, die aber nicht mehr durch den Luftstrom beim ziehen abgeführt wird

Lösungsmöglichkeiten gibt es ein paar:

- Moderate Wicklungen mit relativ wenig Masse verwenden, die schneller Abkühlen und meist auch weniger Leistung benötigen
- Nach dem "Loslassen" des Feuerknopfs noch nachziehen
- Kein Dauernuckeln

Aber trotzdem wird der Corona immer recht warm werden.


RE: Steampipes Corona - Drahtseil - 13.05.2017 21:45

Hatte erst claptons. Nun aber ganz normale coils ohne jeglichen Schnörkel. An sich ja ein cooles Teil.aber ich weiß nicht, ob ich mich damit anfreunden kann... :-( aber danke für die Antwort