Elektronisches Rauchen Forum
Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher - Druckversion

+- Elektronisches Rauchen Forum (http://www.e-rauchen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (/forum-24.html)
+--- Forum: Verdampfer (/forum-72.html)
+---- Forum: Selbstwickler (/forum-200.html)
+---- Thema: Steampipes Corona - Spezialservice für Österreicher (/thread-106507.html)



RE: Steampipes Corona - schluuch - 11.10.2017 18:36

@provarimark - Steampipes kommt mit der Produktion nicht hinterher. Es mussten auch Mal die Bestellungen der Shops aus dem Ausland bedient werden.
D.h. hier müssen wir uns etwas gedulden.


RE: Steampipes Corona - eblubber - 11.10.2017 23:51

Würde ich auch eher so sehen wie schluuch und bepe. Man sollte auch nicht vergessen, dass Steampipes kein Großkonzern ist sondern ein kleiner Zerspanungsbetrieb, der halt auch einen sehr guten Verdampfer baut. Ist ja nicht so, dass die dreimal im Jahr ein Batch raushauen und den Rest der Zeit die Millionen in der Karibik verbraten. Die haben auch andere Dinge zu tun und "normale" Aufträge zu erledigen.


RE: Steampipes Corona - forsty - 12.10.2017 10:04

(01.10.2017 13:01)Brunzbuh schrieb:  Weiß jemand wann es endlich wieder die V8 Kits gibt? Ich dachte eigentlich das nächste Batch soll im September kommen...
der is nu aber schon rum.

Ich schicke meinen nun zurück zu Steampipes, weil er einfach nicht genug Liquid saugt. Die machen mir eine Probewicklung drauf, wenn die auch nicht genug saugt kann ich ihn dir gerne zum Verkauf anbieten ;-)


RE: Steampipes Corona - provarimark - 12.10.2017 12:16

(11.10.2017 18:36)schluuch schrieb:  @provarimark - Steampipes kommt mit der Produktion nicht hinterher. Es mussten auch Mal die Bestellungen der Shops aus dem Ausland bedient werden.
D.h. hier müssen wir uns etwas gedulden.

Dann ist es aber nicht besonders geschickt, Monat für Monat den neuen Batch anzukündigen und nicht einzuhalten.

Nicht falsch verstehen, Corona und Tankding sind für mich die besten Topcoiler, die je gebaut wurden.

Steampipes könnte sehr viele Coronas und Zubehör mehr absetzen, wenn sie ihre Produktionspolitik transparenter gestalten würden, und zwar auf ihrer Website.

Gruß provarimark


RE: Steampipes Corona - bepe - 12.10.2017 13:58

Wieso könnten sie dann mehr absetzen?
Ausverkauft ist ausverkauft...


RE: Steampipes Corona - forsty - 15.10.2017 13:13

So nach vielen Versuchen habe ich es endlich mal geschafft, dass der Tank ordentlich Nachlauf hat und die Watte immer satt und nass ist. Gemacht mit 2x 300 Meshdochten zusammen mit den nachgekauften Fill Plugs, der Single Coil wurde mal etwas weiter nach oben verschoben und die Watte wirklich reingelegt und nicht reingeschoben. Nun kommt aber schon das nächste Problem: der Tank lässt sich nicht mehr befüllen! Wenn ich Liquid reinpresse läuft das Liquid einfach über die Watte nach oben und flutet das Deck. Um ihn zu befüllen muss ich einen der beiden Fill Plugs entfernen, nur dann läuft das Liquid nach unten in den Tank. Das kann doch alles nicht sein oder? Woran liegt das nun?


RE: Steampipes Corona - Bambusbus - 18.10.2017 09:54

Nachflussprobleme beim V8? wie schafft man das?
Bei mir ist die Watte von der ersten Wicklung ab, immer batsch nass, egal wie ich den dampfe. Ich dampfe den zwischen 40 Watt mit zwei 0,4 Edelstahl Wicklungen und 70 Watt mit zwei Claptons. Bisher tadellos.

Hab gesehen, dass du Single Coil wickelst. Das hab ich selbst noch nicht probiert.
Also meinen Genius hab ich ebenfalls mit Single Coil gedampft und da gabs ein einfaches Rezept für guten Nachfluss.

Versuch mal folgendes: Mach die Seile wieder rein (alle), die Plugs alle wieder raus und bau dir ein kleines Wattedepot über die Seile die du nicht benutzt. Dieses kannst du dann mittig mit einem weiteren Stück Watte mit der genutzten Seite verbinden.

Vorteil dabei: Die Verdampferkammer wird kleiner als mit den Plugs und der Geschmack intensiver. Der Nachfluss kommt über alle vier Seile und verteilt sich dann und bleibt trotzdem auch im Kopfstand trocken. Hat bei meinem Genius (der wesentlich mehr Nachflussprobleme hatte) so funktioniert, dass man den auch bei nahezu leerem Tank nicht mehr kippen musste um genug Nachfluss zu haben.


RE: Steampipes Corona - A-C-E - 18.10.2017 17:03

(18.10.2017 09:54)Bambusbus schrieb:  Nachflussprobleme beim V8? wie schafft man das?
Bei mir ist die Watte von der ersten Wicklung ab, immer batsch nass, egal wie ich den dampfe. Ich dampfe den zwischen 40 Watt mit zwei 0,4 Edelstahl Wicklungen und 70 Watt mit zwei Claptons. Bisher tadellos.

z.B. wenn die Seile nicht entfettet sind (Fingerfett, nicht werksseitig sauber entfettet).


RE: Steampipes Corona - Timse - 20.10.2017 08:29

Ich hätte da auch noch mal ne Frage zu Nachfluss..
Ich habe den V8 (bzw. habe ich zwei davon). Beide werden Dualcoil betrieben.Smile

Nun habe ich bei dem einen das Problem, dass er bei 1/3 Rest der Tankfüllung anfängt kokelig zu schmecken...Huh
Ich habe beide schon seit Erscheinen in Gebrauch und sowas hatte ich noch nie.
Setup ist:
Dualcoil - twistet V4A (2x 0,25) bei 0,4 Ihm und ca. 48 Watt.

Wie ändere ich das, bzw. wo liegt das Problem...??


RE: Steampipes Corona - kurti03 - 20.10.2017 08:38

@Timse

wie A-C-E über deinem Beitrag geschrieben hat, wenn bei einem die Seile nicht richtig entfettet sind stockt der Nachfluss. Ich hatte das bei einem auch mal so wie bei dir. Benutze seitdem nur noch Yarn in meinen Coronas, nie wieder aufgetreten das Problem.Smile