Elektronisches Rauchen Forum
13.06.2016 Bild: Die E-Zigarette wird zur Tabakheizung (iQos Heat Sticks) - Druckversion

+- Elektronisches Rauchen Forum (http://www.e-rauchen-forum.de)
+-- Forum: Medien, Behörden, Rechtliches (/forum-227.html)
+--- Forum: Sonstige Neuigkeiten (/forum-225.html)
+--- Thema: 13.06.2016 Bild: Die E-Zigarette wird zur Tabakheizung (iQos Heat Sticks) (/thread-107735.html)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24


RE: 13.06.2016 Bild: Die E-Zigarette wird zur Tabakheizung (iQos - Marlboro Heat Sticks) - Vegas - 17.06.2017 11:34

(17.06.2017 09:31)GrafDampf schrieb:  Mit Tabak, wie man ihn kennt, scheint das ja auch nicht mehr viel zu tun haben, sondern eher, als wäre da eine breiige Masse hergestellt, ausgewalzt und in tabakähnlicher Form wieder gehärtet, gefalzt und getrocknet worden.

Beste Methode um Schnittreste und Abfälle zu verwerten. Wird beim Folientabak auch so gemacht.


RE: 13.06.2016 Bild: Die E-Zigarero Heat Sticks) - GuidoF - 17.06.2017 21:10

(17.06.2017 11:34)Vegas schrieb:  Beste Methode um Schnittreste und Abfälle zu verwerten. Wird beim Folientabak auch so gemacht.


Hochwertig scheint mir der Tabak schon zu sein, sofern man bei Tabak überhaupt von wertig sprechen kann.

Von besonderem Nachteil im Vergleich zu Zigaretten ist die andere Nikotinabgabe bei diesem Verdampfungsprinzip*. Bei den ersten fünf bis max. 6 Zügen hat man eine zufrieden stellende Nikotinabgabe, die restlichen 6 Züge etwa, die dann noch übrig bleiben, haben kaum noch Nikotin inne. Da verdampft dann nur noch das Feuchthaltemittel.


*Ich vermute, dass die neue Glo von BAT dieses Problem gelöst hat, weil hier der gesamte Tabakstrang von Aussen erhitzt wird.


RE: 13.06.2016 Bild: Die E-Zigarette wird zur Tabakheizung (iQos - Marlboro Heat Sticks) - Sukram - 17.06.2017 21:20

(17.06.2017 21:10)GuidoF schrieb:  
(17.06.2017 11:34)Vegas schrieb:  Beste Methode um Schnittreste und Abfälle zu verwerten. Wird beim Folientabak auch so gemacht.


Hochwertig scheint mir der Tabak schon zu sein, sofern man bei Tabak überhaupt von wertig sprechen kann.

Schnittreste und "Abfälle" sind ja nicht grundsätzlich minderwertig. Es ist halt das, was bei der Herstellung anderer Produkte übrig bleibt und für diese nicht mehr verwendet werden kann.
Ein Goldschmied hat bei seiner Arbeit auch "Abfälle", die dennoch immer noch den Goldpreis wert sind und sicherlich nicht minderwertig.
Niemand läßt gerne Rohstoffe verkommen, wenn man sie auch noch irgendwie nutzen und verwerten kann. Was früher vielleicht nur noch für die Tonne gut war, kann jetzt noch gewinnbringend vermarktet werden.


RE: 13.06.2016 Bild: Die E-Zigarette wird zur Tabakheizung (iQos - Marlboro Heat Sticks) - Vegas - 18.06.2017 11:14

Naja, hochwertig ist an Folientabak aber nichts. Da kommt ziemlich viel "Dreck" rein.
Dein Goldvergleich hinkt da ganz gewaltig, denn dort handelt es sich um reine Rohstoffe bzw. Rohstoffe die problemlos gereinigt werden können.


RE: 13.06.2016 Bild: Die E-Zigarette wird zur Tabakheizung (iQos - Marlboro Heat Sticks) - Sukram - 18.06.2017 11:52

Zwischen "nicht minderwertig" und "hochwertig" kann aber auch immer noch ein gewaltiger Unterschied bestehen.

Bröselige Tabakblätter, die sich nicht vernünftig rollen lassen, sind z.B. für die Zigarrenproduktion minderwertig. Aber wenn man den Tabak ohnehin fein zerkleinert, spielt das keine große Rolle und die Blätter sind eben nicht minderwertig.

Ob Schnittreste etc. jetzt "Dreck" sind, kann ich nicht beurteilen. Aber wenn sehr fein zerkleinerter Tabak benötigt wird und in den Resten nur reiner Tabak enthalten ist, dann sind sie doch bestens zur Verarbeitung gearbeitet und sicherlich nicht minderwertig.
Von daher sehe ich die Begriffe "minderwertig" und "hochwertig" eher abhängig von der jeweiligen Definition und Verwendungszweck.


RE: 13.06.2016 Bild: Die E-Zigarette wird zur Tabakheizung (iQos - Marlboro Heat Sticks) - Vegas - 18.06.2017 12:05

Wer mal in der Zigarettenindustrie gearbeitet hat, wird mir wohl folgen können. Aber das ist noch eins der kleineren Übel.


RE: 13.06.2016 Bild: Die E-Zigarette wird zur Tabakheizung (iQos - Marlboro Heat Sticks) - koschibaer - 18.06.2017 12:49

(18.06.2017 12:05)Vegas schrieb:  Wer mal in der Zigarettenindustrie gearbeitet hat, wird mir wohl folgen können. Aber das ist noch eins der kleineren Übel.

Naja. Erkläre es doch so, dass alle anderen auch folgen können. Ansonsten bleibt dein Wissen hier einer sehr sehr kleinen Gruppe vorbehalten...Rolleyes


RE: 13.06.16 Bild: Die E-Zigarette wird zur Tabakheizung iQos - Marlboro Heat Sticks - noname - 18.06.2017 13:15

Hier wird eine Studie von Farsalinos gezeigt die Iqos mit E-Zigaretten vergleicht.

https://www.dampfer-magazin.de/global-forum-on-nicotine-tag-2/

https://academic.oup.com/ntr/article-abstract/doi/10.1093/ntr/ntx138/3868870/Nicotine-delivery-to-the-aerosol-of-a-heatnotburn


RE: 13.06.2016 Bild: Die E-Zigarette wird zur Tabakheizung (iQos - Marlboro Heat Sticks) - GrafDampf - 19.06.2017 11:40

Nach Farsalinos inhaliert man bei der Iqos mächtig viel Kohlenmonoxid. Der Wert liegt doppelt so hoch wie bei der Tabakkippe. Hier die Grafik dazu:

https://www.dampfer-magazin.de/wp-content/uploads/2017/06/gfn_2_17.jpg


Dann noch aus eigener Erfahrung, denn auch hier in Stuttgart gibt es seit einigen Tagen einen Iqos-Flagstore-Kristallpalast in prominenter Lage:

Kleine Anekdote vorab: als ich dort hin kam, pressten sich zwei junge Frauen neugierig die Nasen an der Fensterfront platt, wandten sich dann aber schnell enttäuscht ab, weil es sich bei den ausgestellten Iqos-Cases eben doch nicht um ein neue Smartphones handelte. ;-)

Ansonsten war der Laden, von seinen fünf Mitarbeitern abgesehen, menschenleer. Klar konnte und durfte ich das Ganze mal ausprobieren und testen.

Ein Hauptverkaufsargument in Konkurrenz zur Dampfe soll ja das Tabakaroma sein. Ich sag mal so, das was da jedoch tatsächlich rüberkommt, ist ziemlich mau und dürftig. Ein Raucher, der im Strassencafe drei Tische gegen Windrichtung eine Kippe pafft, liefert gefühlt deutlich mehr "Aroma".

Die Gesamtprozedur, vom Vorheizen bis zum Reinigungsritual, ist insgesamt auch ziemlich aufwändig.

Sollte ich daher mal einen Iqos-Nutzer in freier Wildbahn treffen, habe ich mir vorgenommen, ihm dann mal einfach eine my.erl-Minidampfe zum Probieren vor die Nase zu halten und ich wette, er wird staunen und vielleicht ein Aha-Erlebnis haben: ein echtes Geschmackserlebnis, es dampft sogar, ist noch einmal viel kleiner, viel unkomplizierter, günstiger in der Anschaffung und im Dauergebrauch jedenfalls nicht teurer bzw. bei Selbstrefill sogar richtig günstig.


RE: 13.06.2016 Bild: Die E-Zigarette wird zur Tabakheizung (iQos - Marlboro Heat Sticks) - Incubus76 - 19.06.2017 12:47

[quote='GrafDampf' pid='2770121' dateline='1497865210']
Nach Farsalinos inhaliert man bei der Iqos mächtig viel Kohlenmonoxid. Der Wert liegt doppelt so hoch wie bei der Tabakkippe. Hier die Grafik dazu:

https://www.dampfer-magazin.de/wp-content/uploads/2017/06/gfn_2_17.jpg

Also ich werd' aus dieser Grafik nicht wirklich schlau, vielleicht kann mal jemand erklären was ich da sehe, ich kann nicht wirklich glauben dass ein verdampfendes Produkt so viel mehr CO produziert als ein verbrennendes.... aber ich lass mich gerne eines besseren belehren