Elektronisches Rauchen Forum
handliches Mout-to-lung-Gerät mit niedrigem Liquidverbrauch gesucht - Druckversion

+- Elektronisches Rauchen Forum (http://www.e-rauchen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (/forum-24.html)
+--- Forum: e-Zigaretten, e-Zigarren und e-Pfeifen (/forum-35.html)
+--- Thema: handliches Mout-to-lung-Gerät mit niedrigem Liquidverbrauch gesucht (/thread-116127.html)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11


RE: handliches Mout-to-lung-Gerät mit niedrigem Liquidverbrauch gesucht - Druckpunkt - 25.02.2017 00:40

Hallo Marko,

herzlichen Glühstrumpf zu deiner Combi. [Bild: a040.gif]

Der Pico ist P/L technisch gesehen eine Top Wahl.
Der Nautilus für M²L dampfen ist im Fertigcoilsektor schon wirklich gut.
Die gut funktionierende Airflow beim Nautilus find ich persönlich mit das Beste was es für Backenhörnchen so gibt.

Wünsche dir viel Freude mit deinen Geräten aber denke trotzdem eventuell
über den Kauf eines externen Ladegerätes mit intelligenten Ladeverhalten nach.


RE: handliches Mout-to-lung-Gerät mit niedrigem Liquidverbrauch gesucht - marko4v - 25.02.2017 00:44

Danke!
Ein externes Ladegerät habe ich daheim. Efest LUC V2. Weiß nicht wie gut oder schlecht das ist, aber hat seinen Dienst mit dem Laden der Sony 18650VTC5A getan.


RE: handliches Mout-to-lung-Gerät mit niedrigem Liquidverbrauch gesucht - SteffB - 25.02.2017 08:31

Das Efest LUC ist okay.
Das verrichtet hier schon lange brav seinen Dienst.

Schöne Kombi hast du dir geholt. Super


RE: handliches Mout-to-lung-Gerät mit niedrigem Liquidverbrauch gesucht - JoyetecheVicAIO - 25.02.2017 08:41

(24.02.2017 23:04)marko4v schrieb:  Leute mich hat der HWV nun auch voll erwischt Big Grin

Konnte einfach nicht mehr bis Samstag warten und habe mir daher zu meinem am Montag erstandenen Nautilus heute auch einen Pico geholt. Das Teil ist ja wirklich mini und da die Tasten auf der Unterseite eh etwas nach innen versetzt sind (hatte ich auf den Fotos so nicht so eindeutig erkannt) stört das auch gar nicht weiter. Cool ist, dass der Mini-USB Anschluss vorne ist und man dafür nicht wie beim Tesla das Teil hinlegen muss. Das ist mir eigentlich auch sehr wichtig. Überlege aber, ob ich mir den Tesla nicht dennoch noch holen soll. Der Pico ist aber jedenfalls wirklich ein sehr kleines handliches Teil und von der Bedienung her megasimpel.





Der Nautilus ist geschmacklich wirklich der Hammer. Mein Maxx Blend schmeckt damit zum reinbeißen gut.
Gute Wahl getroffen marko4v Smile ist auch meine Kombi aktuell wenn du für den Nautilus mal Ersatzteile brauchst Klick mich bissel runter scrollen da kommen dann die Ersatzteile


RE: handliches Mout-to-lung-Gerät mit niedrigem Liquidverbrauch gesucht - marko4v - 26.02.2017 01:27

Dank eurer Hilfe habe ich nun leicht grinsen Smilie_gr_48
Ihr habt mir echt super weitergeholfen und ich bin mit meiner jetztigen Kombi hochzufrieden. MERCI!


RE: handliches Mout-to-lung-Gerät mit niedrigem Liquidverbrauch gesucht - marko4v - 13.03.2017 17:24

Hallo Leute,

bin mit meinem Nautilus immer noch höchst zufrieden, aber seit einer Weile überlege ich in die Selbstwickelliga aufzusteigen. Der HWV hat mich voll erwischt Big Grin Habe mir nach reiflichem Lesen hier den OBS Cheetah als Tröpfler und den OBS Engine als auch den OBS Engine Nano bestellt und warte derzeit auf die Lieferung (muss noch geduldig sein, Fernost ist weit weg). Habe dabei irgendwo auch gelesen, dass man auch Watte vom DM oder Müller zum Wickeln verwenden kann. Weiß jemand zufällig welche das ist? Finde leider den Thread nicht mehr.

edit: Oder würdet ihr eher andere Watte empfehlen? Wenn ja, welche?


RE: handliches Mout-to-lung-Gerät mit niedrigem Liquidverbrauch gesucht - Berry09 - 13.03.2017 17:51

Rossmann =Lilibe
DM = Ebelin
beides 100% Baumwolle
ist in der Verarbeitung etwas gewöhnungsbedürftig.

Ich benutze eigentlich nur noch Muji,Puff oder die Frisörwatte.

LG Berry 09


RE: handliches Mout-to-lung-Gerät mit niedrigem Liquidverbrauch gesucht - Vaporius - 13.03.2017 17:53

Die Allround Wald & Wiesen-Watte: Puff
Sind japanische Kosmetikpads. Von einem Pad einen passenden Streifen abschneiden, fertig. Evtl. die Deckblätter lösen und rollen. Aber das wäre dann schon die high-tech Scotish-Roll Variante.
Bei Drogerie Watte musst du die passende Menge zurecht zuppeln, das finde ich für Einsteiger ins Wickelbussiness schwieriger.


RE: handliches Mout-to-lung-Gerät mit niedrigem Liquidverbrauch gesucht - marko4v - 13.03.2017 17:56

Danke Berry und Vaporius!

Das hilft mir schon.

Ist zur Muji echt so ein großer Unterschied? Bzw merke ich das nur beim Wickeln oder ist die DM Watte auch schneller durch?


RE: handliches Mout-to-lung-Gerät mit niedrigem Liquidverbrauch gesucht - Berry09 - 13.03.2017 18:04

Also ich hab den Unterschied beim Watte einziehen gemerkt...hatte immer entweder zu viel oder zu.wenig Watte.
Muji- und Puffwatte schneidet man nen Streifen ab und passt.
1 Paket davon hält ziemlich lange wenn man nicht 10x am Tag wickelt.
LG Berry09