Elektronisches Rauchen Forum
Moradin 25 Fanclub - Druckversion

+- Elektronisches Rauchen Forum (http://www.e-rauchen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (/forum-24.html)
+--- Forum: Verdampfer (/forum-72.html)
+---- Forum: Selbstwickler (/forum-200.html)
+---- Thema: Moradin 25 Fanclub (/thread-116958.html)



RE: Moradin 25 Fanclub - Daft Mechanic - 07.06.2017 11:13

Man kann auch Singlecoil wickeln. Hatte damals die Coil senkrecht genau zwischen die Pfosten gesetzt. Glaube mit 3,5mm Innendurchmesser.
Die Watte zieht man dann von oben ein und teilt den Strang in 4 kleinere Stränge. Jeden von den 4 steckt man dann in jeweils einen Liquidkanal.

Ist geschmacklich aber nicht so gut wie Dualcoil und hat sich in meinem Fall nicht bewährt...


RE: Moradin 25 Fanclub - Wickelchaos - 07.06.2017 18:14

(07.06.2017 10:29)sternenhaendler schrieb:  Kein SingleCoil.
14 Windungen 0,4mm Kanthal als Microcoil, also aneinandergeprest, sind gerade mal 6mm breit, wo ist da das Problem mit der Verlegung? Ergibt übrigens ca. 1Ohm in der DualCoil-Variante.

Man muss es ja auch nicht so übertreiben und hört nach 12 Windungen auf, sind dann ca. 5mm Breite und 0,85Ohm bei 3mm Innendurchmesser. Aber man hat bei ungefähr gleicher Masse immer noch 50% mehr Oberfläche als bei Deiner Testwicklung 0,5mm Kanthal auf 3mm x 6 Windungen.

Danke für die Auskunft!

Anstatt jetzt lange zu diskutieren hab ich schnell mal in der Kiste nach 0,4er Kanthal gesucht, gefunden und mit je 14 Umdrehungen gewickelt. Gelandet bin ich bei 0,89 Ohm auf der Evic Primo.

Ja, dampft, schmeckt und tut wirklich was es sollSmile
Werd das mal ein paar Tage parallel zu meinem zweiten Moradin dampfen und dann vermutlich auch den Zweiten neu wickeln.

Super Tip! Super

Gruß
Michael

(07.06.2017 11:13)Daft Mechanic schrieb:  Man kann auch Singlecoil wickeln.

Danke, das probiere ich bei Gelegenheit mal aus!

Im Moment bin ich mit Sternenhaendlers Wicklung mehr als zufriedenBig Grin

Gruß
Michael


RE: Moradin 25 Fanclub - Barney Gamble - 07.06.2017 22:26

(31.05.2017 06:14)Daft Mechanic schrieb:  Betreibe jetzt 2 Moradins mit Notch-Coils mit etwa 5mm Innendurchmesser. Komme damit auf etwa 0,12 Ohm.
Bei 5mm war ich kurz verdutzt.
Dann hab ich meinen Moradin aufgeschraubt und mal geschaut ob das Platz hat bzw ob das mit der Airflow Sinn macht.
Hab jetzt 4mm Coils drin, die Airflow ist dabei nicht eingeschränkt; bin sehr angetan davon.
Foto ist leider suboptimal aber platztechnisch schauts so aus:
[attachment=90170]
Hmmm, ich seh da ist noch ein bisschen Platz; also mach ich 4,5mm nächstes Mal, haha.


RE: Moradin 25 Fanclub - Daft Mechanic - 08.06.2017 06:49

Sieht doch sauber aus Wink

Mich hat das bei den Notch Coils zusätzlich gestört, dass ich so wenig Platz zum verlegen der Watte habe...
Problem ist: Die Notch sind ja auch noch bissel länger als deine Coil. Da kannste die Watte nicht schön in ner Kurve nach unten verlegen, sondern musst hart im 90° Winkel nach unten.
Gehen tut es, aber mir gefällt es nicht.
Deine Variante wäre wiederum einen Versuch Wert und so könnte man zumindest wieder mit Draht arbeiten!

PS: Hattest du vorher Claptons drin und kannst jetzt einen Geschmacksvergleich ziehen??? Welcher Draht? Wieviel Windungen + Ohm???


RE: Moradin 25 Fanclub - Barney Gamble - 08.06.2017 07:11

Ich verwende keine Claptons, deshalb kann ich mit einem Geschmacksvergleich nicht dienen.
Das mit der Watte ist kein Ding. Mit einer spitzen Pinzette ausdünnen, oben noch was wegschneiden, dann passts. Das mach ich bei allen Verdampfern so, ist also für mich kein Mehraufwand.
Das ist 0,2er V2A, parallel 13 Windungen. Kommt bei 1,05 raus. Eingestellt auf 55W momentan, geht aber mit weniger auch ganz gut. Mehr hab ich noch nicht probiert, dürfte aber auch gehen.


RE: Moradin 25 Fanclub - _Y@V_ - 08.06.2017 10:20

(07.06.2017 22:26)Barney Gamble schrieb:  Hmmm, ich seh da ist noch ein bisschen Platz; also mach ich 4,5mm nächstes Mal, haha.

Da ich es kaum noch erwarten kann (meiner ist seit gestern "arrived in germany" lt. Tracking), würde mich der Unterschied interessieren: verändert das den Geschmack merklich, wenn die Spule größer ist? Hat da mal jemand einen optimalen Außendurchmesser für den Moradin ermittelt und möchte uns das Ergebnis mitteilen? Smile


RE: Moradin 25 Fanclub - Barney Gamble - 08.06.2017 11:10

Ich schmeck keinen großen Unterschied zwischen der vorigen 0,25mm V2A; 3mm Durchmesser und der jetzigen 0,2mm, 4mm Durchmesser Wicklung. Ich sag aber auch gleich dazu, dass ich kein guter Ansprechpartner für Geschmack bin; bin nicht mit einer feinen Zunge gesegnet.

Die 4mm macht halt mehr Wirbel, einfach weil sie größer ist und ich bau prinzipiell gerne unter dem Motto "was reingeht wird reingebaut".


RE: Moradin 25 Fanclub - _Y@V_ - 08.06.2017 11:46

ich frage nur nach, weil ich schon die Erfahrung gemacht habe (mit einem K3mini-Nachbau), daß die Lage der Spule im Luftstrom extrem den Geschmack verändern kann. Da hatte ich nach Neuwickeln plötzlich total faden Geschmack. Was war? Ich hatte die Spule nicht exakt über der Airflow positioniert. Stückchen rübergebogen, Problem gelöst. Ähnliche Effekte könnten dieser Beobachtung nach auch mit Spulen unterschiedlichen Außendurchmessers auftreten, theoretisch. Ich hab jetzt noch nicht so viel experimentiert, daß ich da trittsicher wäre, daher bin ich neugierig auf Erfahrungen Anderer. Ich hab leider keinen Plan davon, warum sich Aromen so unterschiedlich freisetzen, ich bin Elektrotechniker und habe von Strömungslehre und Aromen im Grunde keine Ahnung. Gerade da soll der Moradin ja die Offenbarung schlechthin sein, deswegen hab ich ihn bestellt. Immerhin kamen auch schon Rückmeldungen, daß der Moradin sein Versprechen nicht einhält. Ich kann mir gut vorstellen, daß das mit der Spulengeometrie zusammenhängen könnte.

Gruß


RE: Moradin 25 Fanclub - Berlinlunge - 08.06.2017 12:09

(08.06.2017 10:20)_Y@V_ schrieb:  ...verändert das den Geschmack merklich, wenn die Spule größer ist? Hat da mal jemand einen optimalen Außendurchmesser für den Moradin ermittelt und möchte uns das Ergebnis mitteilen? Smile

Hm, möglicher Weise bin ich Gesschmacks-Agnostiker, aber ich persönlich habe keinen Unterschied per Coil-Durchmesser erleben können.

Ein größerer Durchmesser sichert lediglich das rapide Austrocknen einer Coil insbesondere bei höheren Leistungen und hilft bei gleicher Windungsanzahl den Widerstand ein wenig anzuheben und somit vergrößert sich natürlich auch die Verdampfungsoberfläche minimal. Doch ob man den Unterschied schmeckt?

Allerdings entsteht beim Moradin ein Nadelöhr - bereits bei 3 mm Durchmesser bietet sich ein Ausdünnen der Watteenden an, um diese fluffig verlegen zu können.

Grundsätzlich glaube ich nicht an den optimalen Durchmesser. Der eine wünscht sich viel und wärmeren Dampf, dann bieten sich höhere Leistungen an und folglich dickere Coils - Nadelöhr beachten - der andere bevorzugt kühleren Dampf, was man durch längere Driptips noch verstärken kann.

Wie bereits vorgestellt bevorzuge ich den Moradin mit einer ca. 1-Ohm-Coil bei 35 bis max. 40 Watt zu dampfen. Bei 3 mm Durchmesser und einem 0,4er Kanthal A1 Draht ergibt das ca. 14,5 Windungen mit minimalen Spaces.

Vertraue einfach Deinem persönlichen Gefühl. Wieviel Milch/Zucker Du im Kaffee/Tee magst ist ja auch subjektiv... Wink

Jedenfalls ist der Moradin der erste Tankverdampfer, den ich als eingefleischter Tröpfler inzwischen sogar zu Hause sehr gern nutze.

Keep on vaping


RE: Moradin 25 Fanclub - _Y@V_ - 08.06.2017 12:20

Okay, nach persönlichem Gefühl in Anbetracht des reichlich zur Verfügung stehenden Platzes wird es dann eine Dualclapton entweder mit 2,5mm oder 3,0mm Innendurchmesser. Ist mein erster Verdampfer dieser Größe, bis vor Kurzem war ich auf 22mm begrenzt (iStick Pico). Ich bin gespannt!!!

Gruß