Elektronisches Rauchen Forum
Moradin 25 Fanclub - Druckversion

+- Elektronisches Rauchen Forum (http://www.e-rauchen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (/forum-24.html)
+--- Forum: Verdampfer (/forum-72.html)
+---- Forum: Selbstwickler (/forum-200.html)
+---- Thema: Moradin 25 Fanclub (/thread-116958.html)



RE: Moradin 25 Fanclub - Brunzbuh - 20.03.2017 00:33

(20.03.2017 00:01)Vaporino schrieb:  Bist du sicher, dass deine Coilenden in den richtigen Löchern sitzen? Huh

Sehr zurückhaltend ausgedrückt...

Ausserdem sieht es für mich nach viel zu viel Watte aus. So würde er bei mir zumindest kokeln


RE: Moradin 25 Fanclub - MeisterPetz - 20.03.2017 01:08

Velocity neu interpretiert. Big Grin


RE: Moradin 25 Fanclub - RaWe - 20.03.2017 02:26

Da ich auch stolzer Besitzer bin, meld.
Ist ein feines Teil, der schwarze Smile

Edith : SS 0.4er auf 0.33 Ohm gewickelt, bei 40 Watt.


RE: Moradin 25 Fanclub - Daft Mechanic - 20.03.2017 08:24

(20.03.2017 00:01)Vaporino schrieb:  Bist du sicher, dass deine Coilenden in den richtigen Löchern sitzen? Huh

Nee, sitzen sie leider nicht. Aber wenns dampft und schmeckt ist doch gut Wink
Edit: Nehm ich wieder zurück: siehe Beitrag unter mir!

Ich mache mir das keramische Innenleben zu nutzen und setze die Coil direkt auf die Luftlöcher auf. Meist Claptons auf 3,0mm oder 3,5mm Wickelhilfe.

Dann zieh ich da ordentlich Watte durch und Teile die Watteenden wiederum in 2 Hälften. Die eine Hälfte kommt in die Liquidkanäle und die andere Hälfte modelliere ich am Velocity Deck nach oben. So habe ich beim Nachfluss kein Problem, da wenig Watte in den Kanälen und hab gleichzeitig nen ordentlichen Liquidpuffer verbaut.

Nebeneffekt: Durch das viele "Material" wird das Volumen der Verdampferkammer verkleinert, was wieder mehr Geschmack bringt Smile

Bei Gelegenheit mach ich mal ein Bild davon.

Das ist dann somit meine einziger Verdampfer, bei dem ich mit EINEM Setup von 40 bis 130 Watt dampfen kann, ohne Veränderungen an Watte oder Coil vornehmen zu müssen.


RE: Moradin 25 Fanclub - Steamfan - 20.03.2017 08:27

(20.03.2017 00:01)Vaporino schrieb:  Bist du sicher, dass deine Coilenden in den richtigen Löchern sitzen? Huh

(20.03.2017 01:08)MeisterPetz schrieb:  Velocity neu interpretiert. Big Grin

Das ist nicht neu und wird hauptsächlich aus zwei gründen so gewickelt:
1. Die Wicklung hat eine halbe Umdrehung mehr ohne breiter zu werden - das kann bei einigen AT den Coils das benötigte plus an Widerstand geben, so dass sie gerade noch im TC Modus betreibbar sind(hier allerdings eher uninteressant^^)

2. Man kann die Wicklung besser in der Höhe variieren, ohne den Abstand zu den Polen zu verändern. Vor allem für Anfänger sehr zu empfehlen, die z.B. vom Engine kommen, und dazu neigen die Wicklung zu hoch anzusetzen(und sich dann wundern, dass die Suppe in den Mund spritzt Wink ) Durch die vertauschten Drahtenden kann man die Höhe anpassen ohne die seitliche Ausrichtung des Coils über dem Luftloch zu verändern, oder irgendwas wieder losschrauben zu müssen.

Wenn man weiß auf welche Höhe die Coil muss, hat man außer der größeren Oberfläche keine Vorteile von der Wicklungsart, aber gerade für "Moradin-25-Erstwickler" fand ich es schon angebracht eine Wicklung zu präsentieren, die variabler ist. Und da ja nicht mal die alten Hasen diese Methode kennen - meine Mutter sagt immer: "Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch was dazu." Big Grin

(20.03.2017 00:33)Brunzbuh schrieb:  [...]
Ausserdem sieht es für mich nach viel zu viel Watte aus. So würde er bei mir zumindest kokeln

Du kannst ja mal ein paar Bilder posten, wie Du den Moradin 25 wickelst - so kann man ja nicht sehen was Du falsch machst. Bei der von mir präsentierten Methode läuft er locker auf 50 Watt bei 80% VG - optimaler Geschmack liegt so im Bereich 35-40 Watt und für höhere Leistungen würde ich eh mit einem höheren Coildurchmesser, oder anderen Drähten (Tiger, Fused Claptons etc.) arbeiten.


RE: Moradin 25 Fanclub - Rotweiß1989 - 20.03.2017 08:28

@Daft Mechanic: Das hört sich interessant an, würde das gerne mal sehen Smile


RE: Moradin 25 Fanclub - Daft Mechanic - 20.03.2017 08:30

@Steamfan: Logische Erklärung für das "vertauschen" der Coil-Enden an den Polen. Werde ich ebenfalls mal versuchen. Dafür ein +1


RE: Moradin 25 Fanclub - Rotweiß1989 - 20.03.2017 08:33

@Steamfan: werd ich ebenfalls mal testen, hatte mir schon so etwas in der Art gedacht aber wollte dich auch erst mal zu Wort kommen lassen Smile


RE: Moradin 25 Fanclub - Vaporino - 20.03.2017 08:55

meine Mutter sagt immer: "Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch was dazu."

...und Omma sachte immer: "Jede Jeck iss anners". Laugh

Im Ernst, kann deine Vorgehensweise nachvollziehen! Wink


RE: Moradin 25 Fanclub - Brunzbuh - 20.03.2017 09:01

Ich denke nicht, dass ich etwas falsch mache. Meine Moradin läuft mit 0,5er Kanthal DC mit 55W wie ein Uhrwerk. Ich wollte lediglich sagen, dass deine Wattemenge für mich nach etwas zu viel aussieht.

Die Begründung für die ungewöhnliche Belegung der Bohrungen kann ich auch nur bedingt nachvollziehen.. Wenn du die Coil nach oben drückst, vermute ich, dass sich der Innendurchmesser der letzten, linken Windung stark vergrößert, und den Kontakt zur Watte verliert.

Bei Dir scheint aber alles zu funktionieren, und das ist die Hauptsache.