Elektronisches Rauchen Forum
Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Druckversion

+- Elektronisches Rauchen Forum (http://www.e-rauchen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (/forum-24.html)
+--- Forum: Verdampfer (/forum-72.html)
+---- Forum: Selbstwickler (/forum-200.html)
+---- Thema: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] (/thread-98892.html)



RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - sert - 19.03.2016 13:56

Kein Problem mit der MC und TC?


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - tool - 19.03.2016 18:48

Vielleicht eine blöde Frage, aber pulst Ihr Edelstahldraht durch? Ich hab mal gehört, der solle nicht glühen, aber die Ansichten dazu sind widersprüchlich.


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - sert - 19.03.2016 21:42

Ich pulse sowohl v2a als auch v4a. Dampfe immer im VW


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - p4ndreas - 22.03.2016 12:29

Eigenentwicklung: SDC (Single Dual Coil)
Ich hab noch nicht davon gelesen dass es jemand macht, falls also jemand vor mir da war, lass ich mich eines besseren belehren.

Vorteile:
+ Single Coil mit Dual Coil verhalten, hoher Widerstand (wie eine Single Coil mit gleicher Windungszahl)
+ Benötigt wie eine Single Coil nur zwei Verbindungsstellen, lässt sich quasi in jedem Verdampfer Wickeln auch auf engem raum
+ Erhitzung funktioniert genauso wie bei der Dualcoil, die Verbindung zwischen den Wicklungen erhitzt sich nicht/erst zum Schluss
+ Unterschiede der Wicklungen lassen sich mit leichtem ziehen mit Wickelhilfe ausgleichen (am besten 2xMal eine gleiche leichte Wickelhilfe haben, ich selber benutze 2,2mm Spritzenkanülen)

Nachteile:
- Microcoil wickeln etwas Tricky, weil bei der zweiten Wicklung etwas mehr Geschick benötigt wird.
- bei dünnen Drähten etwas filigran.

Setup (Quad Twisted Single Dual Coil, QTSDC)
4x 0,2mm NiFe48 Twisted (mit 2 KuroConepts), jeweils 6 Windungen (12 insgesamt) 2,2mm Durchmesser, Muji Watte. Gedampft im Goblin Mini 2 auf Pipeline Pro 2 mit 30W TC 215°C, 0,45 Ohm kalt, 0,8 warm. Die Twisted Coil besitzt kaum Temparaturunterschied zur normalen, ist einfach 10° niedriger eingestellt.

Geschmack und Dampf hab ich eine Single Clapton ohne TC zum Vergleich
mit mehr Durchmesser, und konnte keinen Unterschied feststellen. Was positiv ist weil eine normale Coil unverdrillt da geschmacklich nicht rangekommen ist. Außerdem ist sie seeehr stabil, da verbiegt sich nix beim watte wechseln.

[attachment=75100][attachment=75101][attachment=75102][attachment=75103]


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Dicke Lippe - 22.03.2016 14:02

Bekommst du mit der "fliegenden" Schlaufe irgendwo Kontakt, hast du
Schlagartig die doppelte Leistung.... Wub Außerdem stellt diese Schlaufe
dann eine riesige Freistrecke dar.

Der Sinn erschließt sich mir nicht, sorry, ich sehe keinerlei Vorteile. Aber
wenn du es so magst. Wink


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - smotzer - 22.03.2016 15:11

Das -wenn auch auf Fotos durchaus nett anzuschauende- Dry Burning der Coil habe ich mir inzwischen abgewöhnt.

Imeo von Golden Greek hat es wohl schon vor längerer Zeit als "gefährlich/schädlich" beschrieben.
Hier ist nochmal ein neuerer Artikel dazu...


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - p4ndreas - 22.03.2016 17:38

@Dicke Lippe:
Danke für deine Anmerkungen.
Wäre interessant wenn man zum Beispiel aufgrund von Multi Coil, wenig Wicklungen oder niederohmigen Drähten zu niedrige Widerstände bekommt (wenn ich es als 2x 6Windungen gewickelt hätte wäre ich auf circa 0,1Ohm gekommen, also ein Viertel des Widerstands. Wer mit Ni200 wickelt hat das Problem schon ohne verdrillte Drähte). Das mit dem Kurzschluss betrifft ja nicht die Wicklung an sich, der Goblin Mini hat nun mal eines der kleinsten Build Decks. In einem Lemo kann man das gleiche mit 3mm Abstand zu allen Wänden wickeln, hier sinds eben nur noch 1mm, aber durch das verdrillen ist es hier stabil. Von der vermeidlichen Freistrecke kann ich noch nichts negatives berichtigen, der Dampf ist immer noch kühl. Hätte ich es als Dualcoil gewickelt wären es eben nicht 4mm Freistrecke zwischen den Wicklungen sondern jeweils 2mm zur Build Deck Schraube.

@smotzer: Danke nochmal für den Hinweis, habs hier extra gemacht damit man die gleichmäßige Erhitzung nachvollziehen kann. Es reichen ja sehr wenig Watt um zu sehen ob beide Wicklungen gleichzeitig aufglühen oder eine schneller ist.

Ist eben die Lösung für mein Problem: Enges Build Deck, als Dual Coil durch Nutzung der 4 Posts wenig platz für viele Windungen (circa 3mm weniger als jetzt in der Länge). Und weil ich etwas verdrilltes haben wollte, weil es bei meinen Versuchen deutlich besser geschmeckt hat, ein akzeptabler Widerstand.


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Rakku - 22.03.2016 18:07

@p4andreas

Die Idee ist ganz nett, aber nicht neu.

Solltest du auf Facebook angemeldet sein, tritt mal der Gruppe German Coil Creation bei.

Dort wirst du einige Fotos finden wo die Bastler solche "Übergangscoils" gebaut haben, allerdings zum Teil weitaus komplexer (Aliens und was weiß ich für Coils mit außergewöhnlichen Namen).

Ich persönlich bin auch kein Fan davon, da es mehr Nachteile als Vorteile bietet.


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - p4ndreas - 22.03.2016 18:27

@Rakku: Werd ich mir mal anschauen, hab nach sowas schon gesucht wo man eine große Liste an Kreationen nachschauen kann. Die Namensgebung ist ein Problem, ich war mir auch sicher dass irgendjemand schon mal coils in Reihenschaltung statt Parallel gewickelt haben sollte. Aber danach zu googlen erweist sich als ... schwierig ^^. Ist ja auch nicht abwegig die Idee wenn man sich schon über die Widerstände Gedanken macht. Wärs ein Dual Post Deck könnte man eine gleichwertig dimensionierte Single Coil machen, im Gegensatz zu diesem spaltenden Deck dass einfach nur Platz frisst. Dafür ist der Goblin Mini 2 aber sonst mein Traum Verdampfer.


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - sert - 23.03.2016 07:39

Rip Trippers hat schon dual coils mit nur einem Draht gefertigt.
Bei den 3 Post RDAs