Elektronisches Rauchen Forum
Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Druckversion

+- Elektronisches Rauchen Forum (http://www.e-rauchen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (/forum-24.html)
+--- Forum: Verdampfer (/forum-72.html)
+---- Forum: Selbstwickler (/forum-200.html)
+---- Thema: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] (/thread-98892.html)



RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Hariboo - 01.11.2016 12:13

(01.11.2016 11:07)Eiermann schrieb:  @Hariboo
Sieht doch akzeptabel aus Smile Den Mantel fehlerfrei aufziehen ist eine Kunst. Da braucht es viel Übung.
Ich würde allerdings bei 0,3er Kern zu einem dünneren Mantel raten. Das ergibt viel weniger tote Masse.

Danke Smile
Ich habe mir das mal durchgerechnet, ein Manteldraht mit 0,1mm statt 0,16 wird zwar auf gleicher Strecke länger hat aber dann doch weniger Masse.
Der Unterschied sind je Coil ca. 5mm³, also ein Würfel mit ca. 1,7mm Kantenlänge.
Da ich es bei Claptons schätze, das der Manteldraht passiv durch den Kern beheitzt wird was mMn ein kleiner Dryhit-Schutz ist und sowieso die Kontaktfläche vergrössert sehe ich das mit der Aufheitzzeit nicht so eng und bleibe erst mal bei 0,16mm.
Aber bei der nächsten Bestellung werde ich versuchen dran zu denken 0,1mm mitzubestellen.


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Gunny78 - 01.11.2016 14:53

So da ja Feiertag is Big Grin hab ich mal ein wenig gebastelt. Zum einen hab ich auf eines der Singlecoildecks des Geek Vape Eagle meiner besseren Hälfte ne Chaincoil geschraubt, zum anderen auf das Singlecoildeck meines Limitless XL ne Vertebraidcoil. Die verwendeten Drähte hab ich vorher, heute morgen frisch selber gezaubert. Als Basis hab ich bei allen 0,25 mm V2A Draht benutzt. Die Chaincoil besteht aus insgesamt 4 Drähten und kommt so wie ihr diese hier seht auf 0,26 Ohm bei 3mm Innendurchmesser, die Vertebraid besteht aus 5 Schlaufen (also prinzipiell 10 Drähten) und kommt auf 0,18 Ohm bei 4 mm Innendurchmesser.

Chaincoil:
[attachment=83038]

Vertebraidcoil:
[attachment=83039]

Geschmacks- und Dampftechnisch beide echt Bombe Cool . Die Arbeit hat sich gelohnt Wink


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Hariboo - 01.11.2016 15:31

Sehr schöne Vertebraid. Hast du die noch geklöppelt? Sieht sehr flach aus.


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Gunny78 - 01.11.2016 15:51

(01.11.2016 15:31)Hariboo schrieb:  Sehr schöne Vertebraid. Hast du die noch geklöppelt? Sieht sehr flach aus.

Danke Blushing .....musste sie auf Grund der 4mm Innendurchmesser (ansonsten wäre es supersubohm geworden Laugh ) etwas flacher gestalten. Da ich keinen kleinen Amboss oder ähnliches besitze, hab ich sie mit ner Zange vorsichtig bearbeitet, sodass die Optik nicht leidet. Zange ohne Riffelung mit Gefühl zugedrückt und Draht durchgezogen Wink


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Eiermann - 03.11.2016 21:33

Die Vertebraid sieht sehr fein aus. Hätte ich persönlich keine Geduld für.

Ich bin mehr der Ummantler Wink

[Bild: 27328421jr.jpg]
V2A Fused Clapton mit 2x0,4er Kern und 0,12er Mantel. Um 3mm Schraubendreher.

[Bild: 27328422xe.jpg]

Montiert auf dem AdHoc 2.1. Schmeckt und Dampft.


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - iRONLiON - 04.11.2016 00:19

wieviel ohm kriegst du da raus?
wieviel watt bei der befeuerung?


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Hariboo - 04.11.2016 07:12

Das dürften so um die 0,12Ohm sein mit V2A und beim MechMod mit 4V ca. 135 Watt.
Lecker Smile


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Eiermann - 04.11.2016 09:20

0,12 Ohm stimmt. Die Akkus brechen aber auf deutlich unter 4V ein. Dürften so um die 3,5 bis 3,6 sein. Rund 90 Watt bei warmer Coil und frischen Akku.


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Barney Gamble - 05.11.2016 18:23

Mal was anderes....
0,25er V2A über 2 Nägel (geschätzte 2,5mm) oval.
Parallel, 13 Windungen.
[attachment=83165]

[attachment=83166]


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Leselotte - 05.11.2016 19:25

Hab' ich auch schon mal gemacht. Verzog sich aber tierisch beim rausziehen der Nägel und mußte dann in mühevoller Klein(st)arbeit mit zwei Spitzzangen wieder begradigt werden. War die Mühe nur bedingt wert.