Elektronisches Rauchen Forum
Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Druckversion

+- Elektronisches Rauchen Forum (http://www.e-rauchen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (/forum-24.html)
+--- Forum: Verdampfer (/forum-72.html)
+---- Forum: Selbstwickler (/forum-200.html)
+---- Thema: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] (/thread-98892.html)



RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Dampfbombe - 14.02.2017 15:05

Bin noch ein ziemlicher Wickelanfänger, aber dafür finde ich meine erste Fused Clapton ganz in Ordnung:

[attachment=86216][attachment=86217]

2 x 0,5er Kanthal A1 mit NiCr 0,16 ummantelt

Jetzt noch was: Ich würde gerne eine Framed Fuse Wicklung machen. Habe mir auch schon diverse Videos angeschaut. Unter anderem von VapeMan. Mein Problem ist die erste Fused Clapton. Da diese mit sehr dünnen Drähten gemacht wird. Der spannt sie an einem Ende in den Akkuschrauber ein und am anderen Ende in so ein Teil vom Schlüsselbund. Das habe ich auch versucht, aber die zwei Kerndrähte verdrehts mir da immer, weil wohl das Schlüsselding nicht schnell genug mitdreht. Hat da jemand einen Tipp für mich? Ich hab schon soviel Draht verschwendetHilfe


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Brunzbuh - 14.02.2017 15:23

Kugelgelagerte wirbelkarabiner aus dem Angelladen


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - iRONLiON - 14.02.2017 15:33

die kerndrähte "gerade" gemacht? also mit dem akkuschrauber mal in sich verdrehen, dann wird der einzelne drahtstrang stabiler.

wann verdrehen sich die beiden seelen? während der ummantelung, oder schon vorher?
weil beim ummanteln ist das wohl bei den meisten so...läßt sich aber (soweit ICH das mitbekommen hab) nach dem manteln wieder "ausdrehen"


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Dampfbombe - 14.02.2017 15:36

Ja die Kerndrähte habe ich gerade gemacht. Mit zwei Zangen kräftig gezogen, dann bleiben sie auch gerade. Verdrehen tun sie sich während dem ummanteln, aber eben nicht nur ein paar mal. Man könnte fast schon verzwirbelt dazu sagen.


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - iRONLiON - 14.02.2017 15:54

du könntest mal versuchen die einzelnen drähte für den kern jeweils mit ein paar umdrehungen in sich zu verdrehen. das stabilisiert die drähte und sie bleiben sehr schön gerade.

gibt aber eh einiges an youtube-material dazu


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Eiermann - 14.02.2017 15:57

@Dampfbombe
Klingt als würde dein "Schlüsselding" für die Geschichte nichts taugen. Besorg dir, wie bereits gesagt, Wirbel aus dem Angelbedarf und häng 2 bis 3 hintereinander.

Dann muss man darauf achten, nicht zu viel Zug auf dem Manteldraht zu haben. Viel Zug begünstigt ein verdrehen der Drähte. Darf aber auch nicht zu wenig Zug im Spiel sein, da sonst der Mantel nicht mehr ordentlich aufgezogen wird.

Ein paar Umdrehungen sind aber gerade bei dünneren Kernen normal. Wenn diese gleichmäßig verteilt sind, kannst du die einfach mit dem Akkuschrauber rausdrehen. Dazu den Draht von den Wirbeln trennen, das Ende mit der Zange festhalten und vorsichtig und langsam den Akkuschrauber in die andere Richtung laufen lassen.


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Dampfbombe - 14.02.2017 16:08

oh das hab ich gar nicht gesehen mit dem Wirbelkarabiner. Also ich werde eure Tipps mal befolgen und dann mal schauen ob ichs hinbekommBig Grin Vielen Dank


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - AliBrown79 - 14.02.2017 21:48

>=0.3mm spanne ich gar nicht in Angelwirbel ein. Vorher einfach die einzelnen Seelen solo in den Ackuschrauber, mit ner Zange ordentlich Zug drauf geben und dann 2-3 Sekunden Vollgas. Das verdreht den Draht in sich und er steht nachher wie ne Eins.

Anschließend beide Drähte so mittig wie möglich, parallel in den Schrauber. Dazu knicke ich jeweils 2cm am Ende im rechten Winkel ab und spanne den Winkel des Drahts in die Zwinge des Schraubers. Seitlich gucken dann die Enden raus, an denen man den Mantel gut befestigen kann.

Den Mantel halte ich dann zwischen Daumen und Zeigefinger, so nah wie möglich an den Seelen fest und drücke recht fest zusammen. Die Hand halte ich dabei direkt unter den Seelen und stütze sie somit gleichzeitig beim Drehen. Kurz langsam anfangen und danach kann man die Geschwindigkeit bis zur Komfortzone erhöhen.

Ergebnis ist bei Clapton und Fused Clapton so immer blitzsauber vom Mantel her. In sich ist das ganze dann zwar ein paar Umdrehungen verdreht. Das lässt sich aber ganz einfach in entgegengesetzter Richtung und mit einer Zange auf Spannung gehalten wieder entzwirbeln Wink

Hoffe das war verständlich Cool


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - Dampfbombe - 15.02.2017 08:04

@AliBrown79

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Habe ich soweit verstanden und werde es bei der nächsten Bastelstunde versuchen umzusetzen. Und so einen Angelkarabiner hol ich mir auch noch.


RE: Zeigt her ... eure Wicklungen ... [Teil 3] - roadrunner1954 - 15.02.2017 09:49

@ Dampfbombe

Einer reicht bei mir meistens nicht aus --- ich habe bei mir 3 Stück hintereinander -- Und mach etwas WD40 an die Lager