Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
22.01., Deutschlandradio dradio.de "Schädigung in vollen Zügen"
Sommerwind Offline
Schreibtischtäter
*****


Registered+
Beiträge: 1.606
Registriert seit: Sep 2010
Bewertung 29
Beitrag #101
RE: Deutschlandradio 22.01.2012 "Schädigung in vollen Zügen"
Prüfungen der Aromen finden doch bei FA auch statt und VG u PG sind teils im Rahmen unserer Anwendung erforscht mit bisher positivem Stand. Eine stichprobenartige Prüfung auf Verunreinigungen ist natürlich wünschenswert und leistbar. Dann kauft eben bei den Herstellern, die das machen.

---
Staatlich anerkannter Forentroll.
Produziert sich auch auf seiner Homepage.
23.01.2012 00:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anneli Offline
DampfPsycho
*****


Registered+
Beiträge: 6.022
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 95
Beitrag #102
RE: Deutschlandradio 22.01.2012 "Schädigung in vollen Zügen"
@ Sommerwind

Stichproben: ok, das ist was anderes.
Hat aber auch wieder nicht so viel Aussagewert.

Pyrofrei seit 8.4.09
Die Wirklichkeit toppt jede Verschwörungstheorie
IG-ED Infos

Münchner Dampfer-Stammtisch: Jeden 3. Freitag im Knöferl, Truderinger Str. 40
Dampfer-Brunch: Jeden 1. Samstag im CAN, Schleißheimer Str. 142a
23.01.2012 00:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
reaper Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.386
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 27
Beitrag #103
RE: Deutschlandradio 22.01.2012 "Schädigung in vollen Zügen"
lache über niemanden der einen schritt zurück macht...er könnte anlauf nehmen!!

Signaturweltmeister 1994 - 2013
23.01.2012 01:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Qualmwichtel Offline
Genussmittel-Wichtel
*****


Registered+
Beiträge: 4.763
Registriert seit: Jan 2010
Bewertung 95
Beitrag #104
RE: Deutschlandradio 22.01.2012 "Schädigung in vollen Zügen"
(23.01.2012 01:00)reaper schrieb:  
lache über niemanden der einen schritt zurück macht...er könnte anlauf nehmen!!

Hab auch eins:
"Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht." Wink
(Benjamin Franklin)

Karl-Heinz Florenz:
"Wenn die E-Zigarette so wirksam ist, wie Sie und viele andere E-Zigaretten-Nutzer mir regelmäßig beschreiben, wird diese eine Arzneimittelzulassung erhalten und Dampfern auch weiterhin mit unterschiedlichen Nikotinkonzentrationen zur Verfügung stehen.
23.01.2012 01:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sommerwind Offline
Schreibtischtäter
*****


Registered+
Beiträge: 1.606
Registriert seit: Sep 2010
Bewertung 29
Beitrag #105
RE: Deutschlandradio 22.01.2012 "Schädigung in vollen Zügen"
(23.01.2012 00:48)Anneli schrieb:  Stichproben: ok, das ist was anderes.
Hat aber auch wieder nicht so viel Aussagewert.

Stimmt natürlich, da sind wir uns einig: lückenlose Kontrolle ist nicht mach- und bezahlbar. Glücklicherweise ist der Herstellungsprozess so simpel abzüglich der Aromen, dass es wenige Quellen für Kontamination gibt, wenn auch immer Fehler sich einschleichen können.

---
Staatlich anerkannter Forentroll.
Produziert sich auch auf seiner Homepage.
23.01.2012 01:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lucky69 Offline
Rauchsimulant
*****


Registered+
Beiträge: 1.848
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 53
Beitrag #106
RE: Deutschlandradio 22.01.2012 "Schädigung in vollen Zügen"
Ein Interview in welchen Fr. Doktor ein klein wenig fairer zur Sache aussagt. Auch wurde der Fakt „weniger Gesundheitsschädlich“ nicht ins Gegenteil verkehrt. Auch höre ich zum ersten mal das sie die Nutzer also die Dampfer überhaupt mal wahrnimmt und den Nutzen der E-Zigarette anerkennt! Besonders letzteres ist eine deutliche Wende!

Mit den Schlussfolgerungen bin ich aber absolut nicht einverstanden!

Ein Reinheitsgebot für Liquid muss her!
Die Einhaltung muss kontrolliert werden aber nicht von der Pharmaindustrie! Babynahrung und Säuglingsmilch sollte auch 1000prozentig in Ordnung sein! Dennoch gibt es sie nicht in der Apotheke!
Der Verkauf sollte unter keinen Umständen komplett in der Apotheke stattfinden! In der Apotheke können Produkte angeboten werden welche ausschließlich dazu dienen komplett aus dem Nikotinkonsum auszusteigen!
Wenn Fr. Doktor schon dazu übergeht die Dampfer wahrzunehmen und zu erkennen dass die E-Zigarette eine Chance für Raucher darstellt, dann sollte sie auch die richtigen Schlüsse ziehen.
Die E-Zigarette muss in alle Läden welche Tabakwaren anbieten und zwar als Genussmittel!
(Ich kann mir zwar vorstellen das Nikotin zu reduzieren aber ich habe nicht vor komplett darauf zu verzichten. Auch wenn Fr. Doktor das nicht hören will, ich kann dem Nikotin durchaus auch was positives abgewinnen.)
Die Raucher müssen beim Tabakzigarettenkauf darauf aufmerksam werden!
Eine eventuelle Besteuerung sollte sehr human ausfallen! Erstens um den Umstieg zu fördern und zweitens weil es deutlich weniger gesundheitsschädlich ist! Das muss honoriert und nicht bestraft werden!
Kein zwang zum völligen Nikotin Verzicht dies ist die freie Entscheidung eines jeden Bürgers!
Für mich ist Nikotin eben das was für andere der Wein oder das Bier ist.

Keine Macht der Tabakindustrie!!! Sie haben das Nikotin aus meiner Sicht durch hunderte von Zusätzen erst zu einem starken Suchtstoff gemacht! Der Staat weiß dies seit Jahrzehnten und hat so gut wie nichts für den Verbraucherschutz getan! Ich will kein Liquid von der Tabakindustrie!!! Ich betrachte es als erwiesen das Tabak ohne diese Stoffe nie ein solche Suchtpotential entwickelt hätte! Die Tabakindustrie hat das Wissen über diese Zusatzstoffe und die Gefahr das diese wieder zum Einsatz kommen ist mir viel zu groß!

Schon heute stelle ich fest das die Sucht trotz 18er Liquid deutlich sanfter ist. Es muss unbedingt verhindert werden dass mit dem Liquid das selbe passiert wie damals mit dem Tabak! Das ist für mich ein enorm wichtiger Punkt der von Politik und Wissenschaft unbedingt berücksichtigt werden sollte. Wenn ich jetzt fasst beiläufig von Frau Doktor höre das die Tabakindustrie irgendwelche Patente hat und sie nichts zu diesem wichtigen Thema sagt, dann schrillen bei mir die Alarmglocken! Offensichtlich finden diese für uns so wichtigen Dinge immer noch kaum Beachtung. Das muss sich dringend ändern!

Was die Studien angeht so gibt es durchaus andere Erkenntnisse. Aber selbstverständlich hätte ich gegen neue Studien nichts! Würden sie uns doch mehr Sicherheit bringen!
Allerdings wäre der Anspruch "völlig unbedenklich" zu sein dass Todesurteil für jedes Genussmittel.
Also bitte realistisch auf das Verhältnis zur Tabakzigarette schauen! Denn diese würde ich ohne die E-Zigarette mit sehr großer Wahrscheinlichkeit bis an mein Lebensende rauchen!

Ich will über Risiken außerhalb des Nikotins, falls es diese gibt, informiert werden. Ob ich dieses Risiko eingehe muss allein meine Entscheidung sein und bleiben.

Die Gefahr von Allergien ist bei der Tabakzigarette mit tausenden Zusatzstoffen so dermaßen höher das es bei der E-Zigarette fast ein Kinderspiel sein sollte den Allergie auslösenden Stoff zu identifizieren. Menschen mit Allergien sollten vorm Umstieg mit ihrem Arzt sprechen. Durch die derzeitige negative und verzerrte Berichterstattung wird es aber genug Menschen geben die sich nicht trauen ihren Arzt anzusprechen! Das muss sich dringend ändern! Wir Dampfer sind weder kriminell noch tun wir etwas Illegales!

Vielleicht sollten wir eine Liste mit unseren Kundenwünschen erstellen und veröffentlichen. Gibt es hier jemanden der gut frei Sprechen kann? Ich bin es definitiv nicht! ;-) Dann könnten wir den Radiosender um ein Interview bitten in dem wir unsere Forderungen äußern dürfen. Der Moderator hörte sich recht neutral an und hat interessante Fragen gestellt. Ist nur so eine Idee...

Viele Grüße Michael

Viele Grüße Michael

[Bild: i-support-black-180x60.png]

Nikotin Nervengift _(richtig: Wir inhalieren kein Nervengift! In den beim Dampfen verwendeten Dosierungen stellt Nikotin lediglich eine Stimulans dar!
23.01.2012 01:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zippeldizap Offline
Account gesperrt


Banned
Beiträge: 141
Registriert seit: Oct 2011
Beitrag #107
RE: Deutschlandradio 22.01.2012 "Schädigung in vollen Zügen"
Egal was die da im Radio quatschen oder in den Zeitungen schreiben.
25 Jahre hat die Tabakindustrie mich verarscht, der Staat kräftig an mich verdient und ich habe bedenkenlos gequalmt, ganz cool wie "Marlboroman". Harte Männer hatten immer die Kippe zwischen den Zähnen. Mein Opa erzählte mir damals, das er einen Giftgasunfall nur überlebt habe, weil er Raucher war. Das sagte ihm sein Arzt. Meine Tante sagte "rauch mal eine, das vertreibt die Mücken!". Marlboro hatte Blausäure in den Kippen. Später hieß es, das diese Schwarzmarkt-Zigaretten namens "Jin-Ling" zerschredderte CD`s im Tabak hätten. (Als ob ein ernsthafter Zigarettenhersteller was davon hätte?!)
Na und, einfach die Marke gewechselt. Rauchen ist schädlich, doch mir war es egal.
Irgendwie war ich blind und jetzt, seitdem ich dampfe, kann ich wieder sehen. Aber das, was ich sehe, macht mich verdammt wütend.
Sollen die doch machen was sie wollen. Ich werde dampfen so lange ich will. Vielleicht auch, bis ich umkippe!
Ich werde die Langzeitstudie sein. Alles fängt mal an.
Lasst Euch nicht verunsichern. Vape on!45
23.01.2012 02:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Balduin Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 161
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 0
Beitrag #108
RE: Deutschlandradio 22.01.2012 "Schädigung in vollen Zügen"
Die Tabakindustrie steht vermutlich bereits mit ihren Liquids und tollen E-Verdampfern in den Startlöchern. Der "Trend" zu E-Zigis wird denen wohl kaum entgangen sein.

Ein Szenario in nicht allzu ferner Zukunft?
Mich würde es nicht wundern, wenn zukünftig (in 1-2 Jahren) in jedem Discounter "Starter-Sets" und Liquids mit diversen Aromen und Nic-Stärken geben wird. Das ganze staatlich kontrolliert, mit Steuer auf die Liquids natürlich. Blink

Zugelassende Hersteller: Die bisherige Tabakindustrie und nur einige wenige andere Liquid-Hersteller. Sad

Preis pro 10 ml E-Liquid im Supermarkt: 8 EUR (inklusive 2 EUR Steuer an den Staat) und per I-Net auch etwas günstiger zu kaufen.... Wink [/szenario]

So, oder so ähnlich wird es wohl kommen, befürchte ich. Aber immerhin besser als ein komplettes Verbot.

Liebe Grüße,
Balduin

[Bild: heilige_socke_fanclub_gold.png]
Balduin dampft seit dem 20.12.2011
23.01.2012 03:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seerosengiesser Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 590
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 1
Beitrag #109
RE: Deutschlandradio 22.01.2012 "Schädigung in vollen Zügen"
Den Schwarzmarkt würden die nie in den Griff bekommen bzw man kann ja selber mischen...

[Bild: nst5893.png]


Chuck Norris isst sein Knoppers morgens um neun !!!

Wir wollen keine nein die wolln wir nicht!!
23.01.2012 07:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rursus Online
Recherchist
*****


Registered+
Beiträge: 3.340
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 134
Beitrag #110
RE: Deutschlandradio 22.01.2012 "Schädigung in vollen Zügen"
Wieso Schwarzmarkt?

Tabak darfst Du mWn in angemessenen Mengen auch zu Hause anbauen und dann verqualmen.

Da wird dann ggf. einfach eine angemessene Menge für den Eigenbedarf konstruiert und schon war es das.
Das Szenario von Balduin sehe ich teilweise auch in meiner Glaskugel... Und auch, dass die evtl. die Tabaksteuer in eine Nikotinsteuer umbenannt wird... *Glaskugel wieder in den schwarzen Schrank stell*

"The two most important days in your life are the day you were born and the day you find out why." Samuel Langhorne Clemens (Mark Twain) (1835-1910)
23.01.2012 07:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste