Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Svoemesto Kayfun v5 (Teil 3)
Yello Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 153
Registriert seit: Nov 2016
Bewertung 0
Beitrag #1
Svoemesto Kayfun v5 (Teil 3)
Wegen Überlänge wurde nun hiermit Teil 3 eröffnet.
Wer noch mal nachlesen möchte, was vorher geschrieben wurde => Teil 2

[Bild: kirsten.png]

Hallo!
Ich bin seit ca. 3 Std stolzer Besitzer eines Kayfun v5. Dazu hab ich mir das Coilmaster Wickelset bestellt. Darin war ein Kanthal A1 mit 0,5mm enthalten. Damit hab ich tatsächlich spontan eine funktionsfähige Wicklung hinbekommen, was mich schon ein wenig stolz macht. Big Grin
Allerdings ists noch nicht perfekt, dazu wollt ich mal Expertenmeinungen einholen.
Ich hab den Luftzug mit 2 Punkten eingestellt, scheint mir angenehm. Bei 15Watt dampfts ok, nur der Geschmack ist nicht so der Hit. Bei 20W schmeckts schon kokelig. Hab ich vielleicht zu wenig Watte? Oder ist bei der kleinen Airflow 20 W generell zuviel?
Die Wicklung ist eine Microcoil mit ca. 8 Windungen, damit komme ich auf ca. 0,8 Ohm. Soll ich da generell mal eher was anderes versuchen? Eher Spaced Coil? Dünneren Draht hab ich leider nicht.
Außerdem: ist das normal, dass die Liquidcontrol so schwergängig ist? Ich hab anfangs nur das Glas in der Halterung gedreht, wodurch sich eher oben die Verschraubung gelöst hat am Kamin anstatt dass mal die LC aufgeht.

LG, Yello
Dampf03
To those who understand
i extend my hand
to the doubtful i demand
take me as i am!
27.01.2017 17:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Babbelnet Offline
Skeptiker
*****


Registered+
Beiträge: 2.846
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung 53
Beitrag #2
RE: Svoemesto Kayfun v5 (Teil 2)
Ich persönlich finde 0,5er Draht zu dick für den Kayfun5.
Deine Wicklung sollte wesentlich mehr als 20 Watt aushalten. Benötigt dann aber auch viel Luft. Also eher für direkte Lungenzüge ausgelegt. Dampfst du den Mouth to Lung?
Wenn es kokelt, könnte was mit der Liquidcontrol nicht stimmen. Hast ja auch geschrieben, dass du damit etwas Probleme hast. Konzentrier dich bei der Fehlersuche mal darauf.

[Bild: footer1487504335_16798.png]
Avatar: the force by Peter Trimming (CC BY-SA)
27.01.2017 17:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
julicloud Offline
kayfunista
****


Registered+
Beiträge: 717
Registriert seit: May 2016
Bewertung 19
Beitrag #3
RE: Svoemesto Kayfun v5 (Teil 2)
@Yello
Ohne Bild von der Wicklung kann man nur rätseln.
Wenn's kokelt liegt es oft am fehlenden Nachfluss. Möglicherweise ist es zuviel Watte oder die liquidlöcher sind verstopft oder die liquidcontrol ist nicht offen genug.

Ein 0,5 mm Draht ist auch ein ganz schöner Klopper. Der braucht schon ziemlich viel Power um warm zu werden. Da sind 15 W nix.

Dampfst du MTL oder DTL?

Ich würde mir schnellst möglich noch eine oder zwei andere Drähte besorgen. Für den Kayfun 5 benutze ich z.B. einen Kanthal mit 0,35 mm. Damit bekomme ich Wicklungen hin, die sehr leckeren Dampf raushauen.

Wenn du die O-Ringe alle mit VG ein wenig benetzt, geht das auf-und zudrehen aller Teile etwas leichter und schont zudem die Ringe.

Ohne Zigaretten seit dem 05.05.2014

This signature is under construction.
27.01.2017 17:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yello Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 153
Registriert seit: Nov 2016
Bewertung 0
Beitrag #4
RE: Svoemesto Kayfun v5 (Teil 2)
Ja der Draht is nicht optimal, das hab ich schon gemerkt. Ist aber leider der, den ich habe. Mittelfristig wird was anderes besorgt, aber kurzfristig will ich ihn ja trotzdem zum laufen kriegen. Wink
Wegen der LC: sie funktioniert schon, war lediglich etwas schwergängig. Es steigen auch Luftblasen auf und ich kann ohne Dryburn dampfen bei 15 Watt, aber eben nicht höher und das sollte ja gehen. Tolle Geschmacksentwicklung is eben auch nicht.

Komm ich eigentlich an die Wicklung, wenn Liquid im Tank ist? Also ohne Pfütze. Bin grad nicht ganz sicher. Dann liefer ich mal ein Foto.

LG, Yello
Dampf03
To those who understand
i extend my hand
to the doubtful i demand
take me as i am!
27.01.2017 18:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Babbelnet Offline
Skeptiker
*****


Registered+
Beiträge: 2.846
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung 53
Beitrag #5
RE: Svoemesto Kayfun v5 (Teil 2)
(27.01.2017 18:07)Yello schrieb:  Komm ich eigentlich an die Wicklung, wenn Liquid im Tank ist? Also ohne Pfütze. Bin grad nicht ganz sicher. Dann liefer ich mal ein Foto.

Ja kommst du. Die Base einfach kopfüber abschrauben.

[Bild: footer1487504335_16798.png]
Avatar: the force by Peter Trimming (CC BY-SA)
27.01.2017 18:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yello Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 153
Registriert seit: Nov 2016
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Svoemesto Kayfun v5 (Teil 2)
http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil...535002.jpg

So hier mal ein Bild. Ich hoffe, man erkennt genug. Wie gesagt: erste Wicklung... Blushing

Es scheint so, als hätte ich Nachflussprobleme. Wenn ich zwischen den Zügen kurz warte, kokelt es nicht. Schmeckt aber wie beim Nautilus, wenn der Coil langsam mal gewechselt werden müsste.

LG, Yello
Dampf03
To those who understand
i extend my hand
to the doubtful i demand
take me as i am!
27.01.2017 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
brummer Offline
Dampf-Biker
*****


Registered+
Beiträge: 11.149
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 165
Beitrag #7
RE: Svoemesto Kayfun v5 (Teil 2)
Insbesondere wenn es um Geschmack geht, würde ich Spaced Coil testen. Smile

Grüße und "Gut Dampf" aus dem Bergischen Land, Klaus Dampf03
27.01.2017 18:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Babbelnet Offline
Skeptiker
*****


Registered+
Beiträge: 2.846
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung 53
Beitrag #8
RE: Svoemesto Kayfun v5 (Teil 2)
Wieviele Umdrehungen drehst du die LC auf? Sollten schon 2 komplette Drehungen sein.
An der Wicklung und der Watte kann ich jetzt keine Fehler entdecken.
Reicht die Watte bis zum Boden runter?

[Bild: footer1487504335_16798.png]
Avatar: the force by Peter Trimming (CC BY-SA)
27.01.2017 18:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yello Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 153
Registriert seit: Nov 2016
Bewertung 0
Beitrag #9
RE: Svoemesto Kayfun v5 (Teil 2)
Da schon mal offen war, hab ich nochmal neu Watte verlegt. Diesmal ein wenig mehr. Aber es ändert sich nix. Sad

Also die LC hab ich 2 Umdrehungen offen, ja. Watte bis zum Boden denke ich schon. Kann man ja schlecht sehen. Ich hab ca. 2-3 mm überm Rand abgeschnitten und dann mit der Pinzette runtergesteckt und versucht, es möglichst locker zu verteilen.

LG, Yello
Dampf03
To those who understand
i extend my hand
to the doubtful i demand
take me as i am!
27.01.2017 18:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Babbelnet Offline
Skeptiker
*****


Registered+
Beiträge: 2.846
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung 53
Beitrag #10
RE: Svoemesto Kayfun v5 (Teil 2)
Das spürt man mit der Pinzette doch wenn man auf dem Boden aufkommt.
Schneide die Watte mal etwas länger ab, so dass der komplette Boden mit Pinzette ausgefüllt werden kann. Dabei aber nicht zu viel stopfen.

Edit: du hast die Frage ob M2L oder D2L noch nicht beantwortet.

[Bild: footer1487504335_16798.png]
Avatar: the force by Peter Trimming (CC BY-SA)
27.01.2017 19:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne