Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TFV8 Baby gut für Selbstwickler? Was ist ein guter RTA-Verdampfer für Anfänger?
A-Lexx Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 87
Registriert seit: Aug 2016
Bewertung 0
Beitrag #1
TFV8 Baby gut für Selbstwickler? Was ist ein guter RTA-Verdampfer für Anfänger?
Ich würde mir eventuell gerne das SMOK Alien Kit entweder mit dem TFV8 Baby Beast oder Cloud Beast holen. Ich hatte in einem anderen Thread nach Ersatz-Coils gefragt und da wurde mir das Selber-Wickeln empfohlen und mich würde interessieren, ob sich die TFV8-Linie auch dafür gut eignet oder ob es bessere/andere gute RTA-Verdampfer gibt. Empfohlen wurde mir unter anderem der Billow V2.5.
15.03.2017 19:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pfalzfeger Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 2
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Beitrag #2
RE: TFV8 Baby gut für Selbstwickler? Was ist ein guter RTA-Verdampfer für Anfänger?
Hallo A-Lexx,
als erstes sollte man mal klären ob du Backe oder direkt auf Lunge Dampfen möchtest. Die TFV´s von Smok eher was für Lungedampfer.
Ich persönlich bin mit der Qualität der verschiedenen Selbstwickelsockel nicht zufrieden gewesen. Das Hauptproblem war immer das die Schrauben für die Coil zu befestigen nach kurzer Zeit rund waren und der Ersatzvorrat schnell aufgebraucht war.
Nach Kangertech und Kayfun5 bin ich jetzt beim Taifun GT3 gelandet.
Ich hatte erst einen Clone, habe mir aber dann das Original gekauft weil er mich vom Geschmack her total überzeugt hat. Auch das Wickeln ist sehr einfach. Jedoch hat auch dieser Verdampfer so seine Eigenarten die man erst mal bändigen muss Wub
15.03.2017 19:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kj87 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 56
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 3
Beitrag #3
RE: TFV8 Baby gut für Selbstwickler? Was ist ein guter RTA-Verdampfer für Anfänger?
Wenn du Neuling im Thema wickeln bist (ich bin ja Neuling im Thema ALLEM): ich durfte mal jemanden eine RBA (Velocity deck wars, ka was genau, da gibts ja unterschiedliche, oder?) vom Babybeast wickeln und spätestens als ich ans Watte verlegen kam fand ich den sehr sehr friemelig. Eigentlich gut gemacht, aber zum Glück hat jemand mit mehr Ahnung über die Schulter geschaut und dann nach meinem ersten Bewattungsversuch wurde ab da übernommen.

Zum grundsätzlichen üben habe ich mir zu Anfang den Pharaoh geholt (war eine Empfehlung in einem Offliner). Der ist riesig und super simpel. Schau dir mal den entsprechenden Fanthread hier im Forum an, da siehst du einige Wicklungen. Darüber hinaus ist der Pharaoh recht praxistauglich, was ich erst nicht glauben wollte. 2ml kann er halten. Außerdem gibt es bald quasi einen Nachfolger davon der direkt mit Tank kommt (also ein RTA, so wie du es eigentlich willst. Der Pharaoh ist ein RDTA). Das Deck war glaub ich auch das selbe, sollte also entsprechend einfach bleiben.

Ansonsten bin ich Fan vom Protank 4 von Kangertech. Damit geht alles. Eine ganze Flotte verschiedener Fertigcoils und 2 verschiedene RBAs passen rein. Das lässt meiner Meinung nach genug Spielraum für jeden Geschmack.
Die beiliegende RBA dort ist auch eine Velocity Deck für Dual Coils und zwingt einen fast in den Subohm Bereich. Es passt jedoch auch die RBA vom Subtank Mini die für Singlecoils ausgelegt ist. Die lässt sich dann halt sehr viel bequemer mit Coils >1Ohm bestücken.
Aktuell habe ich die Dualcoil RBA verbaut mit 316L SS Draht, 15 Windungen bei kleinem Durchmesser und komme auf 0,7Ohm. Die mit 20-24 Watt befeuert schmeckt gut und macht schon richtig dicke Wolken Smile

Diese kleinen Decks im Vergleich zu zB dem Pharaoh sind immer fummeliger, aber da hat man auch schnell den Dreh raus. Am Anfang hat selbst eine stabile Wicklung bei mir maximal 3 Tage gehalten weil ich dann wieder was neues reinbauen wollte Big Grin

Ich muss für mich immer wieder feststellen: Mit dem Pharaoh und dem Protank 4 bin ich echt mega zufrieden. Den Protank habe ich hier letzte Woche auch im Flohmarkt gesehen und hab mir direkt einen zweiten gekauft, falls mein erster Mal kaputt geht. Da konnte ich nicht widerstehen *g*
Aber ich glaube: jeder wird dir was anderes sagen Smile Das Beste wäre wohl, wenn du dir mal paar verschiedene Tanks im Vorfeld anschauen kannst. Also: wann und wo ist der nächste Stammtisch in deiner Nähe? Big Grin

(Und falls ich hier was falsches geschrieben habe, wie gesagt, ich bin ja auch neu, bitte korrigiert mich!)

Humor ist trotzdem lachen!

MfG,
Tim
15.03.2017 20:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Detta Offline
Vapor Isla
*****


Registered+
Beiträge: 1.374
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 8
Beitrag #4
RE: TFV8 Baby gut für Selbstwickler? Was ist ein guter RTA-Verdampfer für Anfänger?
Der Protank 4 ist auch einer meiner Lieblingsverdampfer.
Ansonsten ist der Markt voll von brauchbaren SWVD und es wäre müßig alle aufzuzählen.
Meinem Freund habe ich z.B. für seinen Selbstwickelstart den Billow V3 verpasst und der ist mega zufrieden.
LG Detta

[Bild: footer1436282367_12192.png]
[Bild: 4190.png]
16.03.2017 02:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sternenwolf Offline
Newbie
*


Newbie F
Beiträge: 4
Registriert seit: Nov 2016
Bewertung 1
Beitrag #5
RE: TFV8 Baby gut für Selbstwickler? Was ist ein guter RTA-Verdampfer für Anfänger?
Moin A-Lexx Smile

Zu Frage 1: Die RBA vom TFv8 Baby Beast macht viel Dampf und ist etwas "fummelig" zu wickeln - sie kommt allerdings mit einem größeren Glas, für das es keine Ersatzgläser gibt (ich habe jedenfalls da noch nichts Passendes gefunden) - auf meinem PICO macht das Baby mit der Dual-Coil-RBA richtig Spaß. Probleme hatte ich keine ...

Und ja - ich finde, dass es auch Besseres gibt. Den Steam Crave Aromamizer Supreme LITE oder den OBS Engine mini (letzterer ist ideal für unterwegs, da er absolut dicht ist)
16.03.2017 11:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Northorie Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 77
Registriert seit: Aug 2016
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: TFV8 Baby gut für Selbstwickler? Was ist ein guter RTA-Verdampfer für Anfänger?
Ich nutze, genauso wie @Sternenwolf, das Baby Beast mit Dual Coil RBA auf der Pico (schöne Kombi Smile ). Ich finde Geschmack und Dampfentwicklung sehr gut. Auch das Wattieren geht ganz gut (ich habe aber auch zarte Frauenhände, da hab ich es wahrscheinlich etwas leichter..). Bei mir ist noch die Originalwicklung drin. Betreibe diese Kombi bei ca. 55 Watt.
Das einzige Manko: Die Coil(s) brauchen recht lange, bis sie warm sind und richtig feuern, d.h. ich ziehe ca. 2 Sekunden und erst danach feuert er richtig. Kann damit aber gut leben.
Weiß jemand hier zufällig, ob die Preheat-Funktion der ArctivFox Firmware bei diesem "Problem" helfen könnte?
16.03.2017 11:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spambeantworter Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 983
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 6
Beitrag #7
RE: TFV8 Baby gut für Selbstwickler? Was ist ein guter RTA-Verdampfer für Anfänger?
Zum lernen, ist es z.B. der Subtank Mini.(22mm Hybridverdampfer, kann fertige Coils oder eben RBA)

Wenn man etwas "mehr Dampf", mehr Geschmack, mehr Füllmenge haben will, ist der SteamCraveAromamizer eine gute Wahl.
Der Billow V2,5 ist super, allerdings ist das bewatten etwas tricky, da weniger in diesem Fall mehr ist.
Oder Geekvape Griffin, super Geschmack, absolut Sifffrei(ich hab den jetzt n Jahr und den nicht 1x zum Siffen bekommen, ähnlich dem SteamCraveA.). Sind allerdings alle 24/25mm Verdampfer

Sollte es ein 22mm RTA sein, kann ich den OBS-Crius empfehlen. Macht schon bei kleiner Leistung ordentlich Dampf, schmeckt sehr gut, passen allerdings nur Wicklungen bis 2,5mm Durchmesser rein.

Gut ist noch der EHPRO Bachelor, wenn auch ein Singlecoilverdampfer. Geschmacklich schon sehr weit oben. Ob der jetzt allerdings für Wickelanfänger geeignet ist? Ich würde sagen......ja, das kann jeder hinbekommen.Wink

[Bild: footer1435691652_12153.png]
16.03.2017 11:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
A-Lexx Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 87
Registriert seit: Aug 2016
Bewertung 0
Beitrag #8
RE: TFV8 Baby gut für Selbstwickler? Was ist ein guter RTA-Verdampfer für Anfänger?
Vielen Dank für Eure Antworten. Ich dampfe meistens direct2lung (oder wie ist da die offizielle Bezeichnung). Zum Kaffee "paffe" ich ganz gerne einen Tabak-Geschmack, aber wenn ich mich entscheiden müsste, definitiv d2l!

Naja ganz so schlecht sind die Erfahrungen mit dem Baby Beast ja nicht und ich wollte den ja auch eigentlich mit fertig coils verwenden. Bin ja erst in dem anderen Thread angeregt worden mich mit dem Selber-Wickeln zu befassen.

Ansonsten finde ich die Protank-Empfehlung interessant, weil ich Kanger eigentlich ganz gerne mag (war meine aller erste Dampfe).

Was ich definitiv nicht möchte ist ein Tröpfler, das sagt mir nicht zu. (schliesst Pharaoh aus?)

Ich merke auch, dass mir noch ein wenig die Fachbegriffe fehlen. Es gibt hier ja einen Anfänger-Ratgeber, den werd ich mir mal durchlesen. Die erwähnten Verdampfer werd ich mal ergooglen.

Ich habe halt die Option das Alien Kit mit dem Baby Beast zu erwerben, oder den Akkuträger separat mit einem Verdampfer meiner Wahl.

Ich bin auch langsam weg vom Cloud Beast (6ml). Mir gefallen die kleinen Verdampfer besser, weil ich gerne öfters mal das Liquid wechseln möchte. Okay, ich merke gerade dass ich damit auch den Protank diskreditiere - vielleicht ist der subtank mini was für mich? Funktionalität geht am Ende doch vor Tank-grösse, aber ich denke so 4 ml wären optimal. Gibt es Nachteile beim Subtank Mini gegenüber dem Protank 4? (preislich tun die sich ja nichts)

EDIT: habe gerade mal den Taifun gegoogelt und musste doch ein wenig schlucken. Vielleicht sollte ich hinzufügen das 50-60 Euro die Obergrenze dessen ist, was ich für einen Verdampfer ausgeben würde.

PPS: Ich habe sehr kleine und zarte Künstler-Hände, weshalb ich mir wegen der "Fummeligkeit" keine Sorgen mache Wink
16.03.2017 12:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kj87 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 56
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 3
Beitrag #9
RE: TFV8 Baby gut für Selbstwickler? Was ist ein guter RTA-Verdampfer für Anfänger?
Nun, mit dem was du schreibst würde ich den Pharaoh wirklich nicht ausschließen. 2ml sind nicht viel, aber auch nicht wirklich wenig. Das ist halt ein Zwischending, einen echten Tank hat er nicht, primär ist er ein Tröpfler. Aber den 2ml Tank, den er halt hat, der ist, wie ich geschrieben hab und was mich auch verwundert hat, wirklich super Praxistauglich!
Außerdem gibt es davon ja bald einen echten RTA, den kannst du dir auf youtube mal ansehen, der berüchtigte Rip Tripper oder wie er heißt hat dazu ein Video online, noch ist er halt nicht auf dem Markt.. Für $40 kannst ihn preordern.. Everzon hat die Produktseite schon online - dauert dann allerdings bist der da wäre.

Der Protank hat halt 5ml Volumen, ich glaube mit der RBA sinds etwas weniger (die ist etwas größer im Durchmesser als die Fertigcoils). Den Subtank habe ich mittlerweile auch zu Hause aber noch nicht probiert Smile Dazu kann sicher jemand anderes Praxiserfahrung einbringen. Ich möchte aber mal sagen dass dich prinzipiell nix davon abhalten sollte den Protank mit weniger Liquid zu befüllen, das würde der Geschichte keinen Abbruch tun und du kannst öfter was neues einfüllen!

Wenn du aber öfters Geschmäcker wechselst wirst du womöglich auch häufiger die Watte wechseln wollen. Da gewinnt der Pharaoh für mich auf ganzer Länge im Punkto Komfort.

Vielleicht verfolgst du einfach mal den Flohmarkt, der Pharaoh geht hier häufiger mal über den virtuellen Tisch, um die 20€, wenn es dich aus zweiter Hand nicht stört.
Den kannst du auch mit dir rumschleppen ohne dir große Sorgen zu machen (ich hab den vorher immer in einem Ziplockbeutel im Rucksack verstaut weil ich Angst hatte, der sifft mir meine Bücher etc. zu).
Mittlerweile entscheide ich mich spontan, ob ich den Protank morgens einpacke oder halt den Pharaoh (oder beide) Big Grin und muss sagen: ich bin froh, mich zu Anfang direkt für die beiden entschieden zu haben.

Unterm Strich will ich mal sagen, wenn du 50-60€ investieren willst/kannst: Dafür kriegst du mit etwas Glück sogar beide von mir genannten Kandidaten gekauft, aber prinzipiell finde ich machst du mit weder noch was falsch Smile

Humor ist trotzdem lachen!

MfG,
Tim
16.03.2017 13:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
okkulele Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 323
Registriert seit: Nov 2015
Bewertung 10
Beitrag #10
RE: TFV8 Baby gut für Selbstwickler? Was ist ein guter RTA-Verdampfer für Anfänger?
(16.03.2017 11:01)Sternenwolf schrieb:  Und ja - ich finde, dass es auch Besseres gibt. Den Steam Crave Aromamizer Supreme LITE oder den OBS Engine mini (letzterer ist ideal für unterwegs, da er absolut dicht ist)

Den Aromamizer kann ich auch empfehlen. Als Verdampfer an sich. Ist aber wohl nicht das, was A-Lexx sucht:
1. Das ist ein riesen Eumel.
2. Soooo einfach finde ich den gar nicht zu wickeln bzw. eher zu wattieren.

Deswegen würde ich zum OBS Engine greifen. Einige sagen, dass der nicht so besonders schmeckt. Diese Meinung teile ich eigentlich nicht, wenngleich es sicherlich bessere gibnt. Dennoch nicht schlecht. Seit ein paar Wochen ist das mein Hauptverdampfer.
Weitere Vorteile des engine: Einfach zu wickeln, absolut dicht, klein, Sehr zuverlässig, günstig (~20€ hierzulande), Sehr sehr einfach zu befüllen. Um nicht zu sagen: Ich habe noch keinen anderen Verdampfer gesehen, der das Befüllen so einfach macht. Aber da gibt es einen kleinen Punkt....

Nachteile OBS Engine: Wenn man ihn zu viel befüllt, dann säuft der gnadenlos ab und man muss feuern und das Liquid quasi rauspusten oder man kriegt es in den Mund, wenn man dran zieht. Man kann ihn also immer nur so weit befüllen wie man das Liquid im/am Glastank noch erkennen kann. NIcht darüber hinaus. Damit kommt man aber eigentlich ziemlich schnell klar.

Dampfer seit dem 10.02.2012

[Bild: footer1329988782_1255.png]
16.03.2017 13:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne