Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zweiter Versuch einer Kaufberatung
sucker and dry Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 9
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 0
Beitrag #1
Zweiter Versuch einer Kaufberatung
Nachdem ich im Dezember letzten Jahres hier im Forum schon einmal den Versuch einer Kaufberatung gestartet habe (und mich anschließend wieder im Angebotsdschungel verirrt habe; trotzdem nachträglich vielen Dank für die Hilfe), hier nun ein neuer Versuch, nachdem ich mich weiter mit der Materie beschäftigt habe. Aktuell dampfe ich immer noch meine 18 mg mit meinem Erstgerät, einem iStick Basic mit 0,75 Ohm Widerstand bei komplett offener Airflow. Nun will ich mir ein neues Gerät zulegen und ins „echte“ Selbstwickeln einsteigen (die iStick Köpfe restauriere ich jetzt schon). Da man, soweit ich bisher gelesen habe, noch nicht sicher sein kann, was mit Verdampfern, besonders den Tröpflern, nach der TPD 2 ist, wollte ich auch hier direkt ein paar dazu bestellen.
Im Moment steht folgendes auf meiner Einkaufsliste:

Mod: Smok Alien Kit
RBA: Smok V8 Baby
RTA: OBS Engine 25
RDA: OBS Cheetah 22
RDTA: Geekvape Avocado 24

Akkus: 4 x Sony Konion US18650VTC5A
Ladegerät: Liitokala Lii – 500
Dazu: Drähte, pre-built coils, Watte, Wire Winder

Die Smok Alien mag etwas ambitioniert erscheinen, allerdings habe ich nicht vor direkt mit voller Leistung zu dampfen. Immer schön sachte an die Materie rangehen und seinen eigenen sweet-spot finden. Was mir besonders an dem Mod gefällt ist das übersichtliche Display, das einem Akkuträger-Einsteiger direkt alle Werte auf einen Blick liefert und man so die Zusammenhänge direkt erlernt. Außerdem ist sie trotz der zwei verbauten Akkus relativ kompakt und fasst auch große Verdampfer.

Nun ein paar kleine Fragen:
- Ist diese Zusammenstellung einigermaßen sinnvoll? Fehlt etwas? Doppelt sich etwas? Gibt es etwas „Besseres“ im gleichen Preissegment?
- Ist eine RBA noch „zeitgemäß“, oder soll ich die Smok direkt ohne Verdampfer und RBA (möglicherweise mit einer weiteren RTA stattdessen) ordern?
- Bei Drähten, Pre-built Coils und Watte habe ich noch keine Ahnung, was bietet sich denn für den Beginn an? (Das Spektrum darf ruhig etwas an die „extreme“ heranreichen, ich will peu à peu meine bevorzugte Konfiguration finden und etwas rumexperimentieren, generell bevorzuge ich DTL)
- Beim Ladegerät bin ich mir etwas unsicher. Billigkram? Gibt’s was billigeres was auch reicht?
- Außer den Akkus soll der ganze Kram bei Gearbest bestellt werden. Ist es sinnvoll die Bestellung in mehrere aufzuteilen, falls doch der Zoll mal reinguckt?


Vielen lieben Dank im Voraus Super

Da es in diesem Post weniger um erste Erfahrungen geht als um eine Kaufberatung für "E-Zigaretten (Teile)" verschiebe ich den Thread nach E-Zigaretten
[Bild: shylock.png]
19.03.2017 21:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pappnaas Offline
Domstadt Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 9.737
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 81
Beitrag #2
RE: Zweiter Versuch einer Kaufberatung
zu2) Meiner Meinung nach nein. Lieber direkt einen vernünftigen SWV
zu3) einfache Drähte zum Erfahrung sammeln immer noch das Beste. 0,3 und 0,4mm Edelstahl, 0,4mm und 0,5mm Kanthal
zu4) eines der Besten für den Preis, gleichwertige sind oft doppelt so teuer
zu5) absolut ja, und immer german express o. ä. wählen

Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius

selbadenken ™ pwns all
19.03.2017 21:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PaganVaper Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 633
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 13
Beitrag #3
RE: Zweiter Versuch einer Kaufberatung
Klingt für mich (selber noch Anfänger) nach einer soliden Auswahl. Ich könnte mir aber vorstellen, dass dir das Setup ganz schön den Hut wegbläst. Wenn man sich typische Wickel-Videos von dem Avocado anschaut, dann haben die da dual Claptons mit 0,2 Ohm, und damit bekommst du noch die Rauchmelder im Nachbarzimmer an.

Ich persönlich würde da eher 28er-Kanthal 10 Windungen im OBS-Entchen nehmen und selbst das dürfte noch deutlich mehr dampfen als der iStick Basic.

[Bild: 0.png]
19.03.2017 22:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sucker and dry Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 9
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 0
Beitrag #4
RE: Zweiter Versuch einer Kaufberatung
Danke Pappnaas und PaganVaper! Die Stärke kann man bei den Selbstwicklern ja mit der Wicklung beeinflussen, von 0,2 Ohm werde ich erstmal die Finger lassen. Den Draht dafür will ich zwar schonmal ordern, gewickelt werden soll das aber erst viel später (falls überhaupt, vielleicht ist ja schon etwas früher Schluss).
Vielen Dank für's verschieben! War mir bei der Threaderstellung etwas unsicher wo ich das ganze hinpacken soll.
19.03.2017 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne