Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Smok TFV8 Baby RBA
Golle Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 6
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Beitrag #1
Smok TFV8 Baby RBA
Hallo alle zusammen,

Ich habe mich vor ein paar Tagen mal an die RBA ausprobiert.
Also Watte und so einen Satz mit verschiedenen fertigen Coils gekauft.
Mittlerweile habe ich viele Versuche hinter mir, doch der Geschmack ist und bleibt SEHR flach. Am Liquid liegt es nicht, denn mit fertigen Coils ist der Geschmack super. Ich habe auch die Watte mal fester und mal loser verarbeitet, doch leider macht das auch keinen Unterschied.
Bin langsam mit meinem Latein am Ende...
Hoffe das jemand von euch noch ne Idee hat woran es liegen kann.

Danke schonmal für eure Antworten.
16.04.2017 14:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dampffred Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 923
Registriert seit: Dec 2015
Bewertung 7
Beitrag #2
RE: Smok TFV8 Baby RBA
Hallo
Benutze mal die Suchfunktion.
Da steht jede Menge zu diesem VD und der RBA drin.
16.04.2017 14:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
msi9999 Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.972
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 29
Beitrag #3
RE: Smok TFV8 Baby RBA
87 und viel Spaß hier im Forum


Schau Mal hier:
http://www.e-rauchen-forum.de/thread-106672.html

Gruß
Martina
16.04.2017 14:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sm0key Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 201
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Beitrag #4
RE: Smok TFV8 Baby RBA
(16.04.2017 14:18)Golle schrieb:  Hallo alle zusammen,

Ich habe mich vor ein paar Tagen mal an die RBA ausprobiert.
Also Watte und so einen Satz mit verschiedenen fertigen Coils gekauft.
Mittlerweile habe ich viele Versuche hinter mir, doch der Geschmack ist und bleibt SEHR flach. Am Liquid liegt es nicht, denn mit fertigen Coils ist der Geschmack super. Ich habe auch die Watte mal fester und mal loser verarbeitet, doch leider macht das auch keinen Unterschied.
Bin langsam mit meinem Latein am Ende...
Hoffe das jemand von euch noch ne Idee hat woran es liegen kann.

Danke schonmal für eure Antworten.


Bin auch seit Donnerstag mit dem RBA des Baby Beast beschäftigt.
Habe inzwischen 3 Wicklungen hinter mir und bin jetzt erst zufrieden...die erste war schlecht gewickelt, die zweite ist mir verbrannt und die dritte klappt nun seit 3 Tagen.

Ich habe bei den ersten beiden den Fehler gemacht, die Watte in die Zufluss-Löcher zu stopfen...da kam dann kein guter Nachfluss etc. Das merkst du auch beim Watte-Wechsel, wenn dann bestimmte Bereich immernoch trocken bzw. weiß sind. Die Watte sollte hier komplett im Liquid durchtränkt sein.

Bei der dritten Wicklung habe ich diese lockerer in den Nachfluss gedrückt und darauf geachtet, dass neben der Wicklung (also oben am Verdampfer-Kopf, bei den Drähten) noch etwas mehr Wolle raussteht. Dadurch mehr Liquid, mehr Dampf, mehr Geschmack. Außerdem habe ich die Drähte etwas näher aneinandergepresst, damit diese sich nochmals gegenseitig erhitzen. Die Lücken zwischen den Windungen habe ich als ein wenig überdimensioniert empfunden.

Wenn du neue Watte reinmachst, lass den Verdampfer mal offen zünden und den ganzen Mist wegbrennen, der sich auf dem Draht angesammelt hat (achte darauf, dass keine Watte-Rückstände am Draht sind!). Würde da auch auf 50 Watt gehen und bis zu 10 Sekunden zünden. Das ganze 2-3 mal und das Ding ist wieder sauber. Vorsicht, HEIß!

Je nach Watte dauert es 2-3 ml Liquid, bis der Geschmack sich entfalten kann.
Ich habe die Rossmann Watte, die anfangs echt ekelhaft schmeckt.
Inzwischen schmeckt es ganz gut, aber wie du schon sagst...nicht ganz so gut, wie die Fertigcoils.

Ich habe mir noch Fertig-Drähte auf Amazon bestellt und bin gespannt, wie es damit klappt.

Schick doch mal ein Bild von deinem Selbstwickler-Bau, dann kann man das besser beurteilen...
18.04.2017 12:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sm0key Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 201
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Smok TFV8 Baby RBA
Aber mal was anderes zur Baby RBA.
Ich nutze die aktuell auf einem iStick Power, der auch den TC Modus unterstützt.
Hab ich das richtig verstanden, dass man diesen Modus nicht bei Kanthal Draht nutzen kann?

Warum ist das so und welchen Draht benötige ich für den TC Modus?

THX
19.04.2017 15:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Macke Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 447
Registriert seit: Oct 2016
Bewertung 14
Beitrag #6
RE: Smok TFV8 Baby RBA
Also ich hab gestern die Baby-RBA gewickelt und wattiert, schmeckt echt ordentlich und dampft schön.
Sowohl Tc-Modus als auch V/W Modus.

genommen Habe ich 0,4mm V2A Draht, Gewickelt um 2,4mm, 6,5 Umdrehungen, Spacedcoil, und die Wicklung ca 1mm über die Luftbohrung gezogen

Schmeckt um Welten besser als jede Fertigcoil
19.04.2017 15:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ashrak Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 61
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Beitrag #7
RE: Smok TFV8 Baby RBA
(19.04.2017 15:29)Sm0key schrieb:  Hab ich das richtig verstanden, dass man diesen Modus nicht bei Kanthal Draht nutzen kann?
Warum ist das so und welchen Draht benötige ich für den TC Modus?

Das ist richtig. Temperaturgeregeltes Dampfen funktioniert nur mit Drähten, die beim erhitzen ihren Widerstand ändern. Das wären z.B. Ni200 (Nickel), Titan, Edelstahl (V2A, V4A) und Wolfram.
Kanthal ist ein klassicher Heizdraht und absichtlich darauf ausgelegt seinen Widerstand beim "heizen" konstant zu halten.

[Bild: footer1470988616_15435.png]
21.04.2017 07:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne