Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FeV - Stift am Sockel ersetzen
mbui Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.552
Registriert seit: Jul 2015
Bewertung 25
Beitrag #1
FeV - Stift am Sockel ersetzen
Mein VS-Klon hatte den Zentrierstift am Sockel verloren. Da die Frage, wie man einen solchen ersetzt, immer wieder aufkommt zeige ich hier, wie ich es gemacht hatte.

Das Problem:

   

Ein 1,5 mm Bohrer passte in die Bohrung am Sockel. Zunächst entfettete ich mit Feuerzeugbenzin. Nitro-Verdünnung o.ä. geht auch, stinkt aber mehr. Dazu gab ich einen Tropfen Benzin in die Bohrung und trocknete mit der zusammengedrehten Spitze eines Papiertaschentuchs. Auch den Schaft des Bohrers entfettete ich.

Den Bohrerschaft klebte ich mit einem Tropfen Sekundenkleber ein und ließ diesen 5 Minuten lang trocknen.

   

Mit einem "Dremel für Arme" (ALDI) kürzte ich den Bohrer entsprechend. Der Bohrer ist weiterhin als solcher verwendbar, hat nur einen kürzeren Schaft.

   

Natürlich hat mir der Sekundenkleber die untere Dichtung "verbabbt", aber die mußte sowieso gewechselt werden. Klebstoffreste am Sockel entfernte ich mit einem Cuttermesser.

   

Nach Reinigung, Austausch der Dichtung und erneuter Bewattung war der VS wieder in Ordnung.

   

Grüße
Michael
14.05.2017 19:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SmokeyJoe Offline
Ostseedampfer
*****


Registered+
Beiträge: 10.717
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 109
Beitrag #2
RE: FeV . Stift am Sockel ersetzen
Ideen muß man haben. Super

Neblige Grüße von der Lübecker Bucht, Joachim
Bei Stromausfall dampf ich mechanisch
.2140 Tage bis zur Rente
Klick hier und du findest Dampf-Paten die dir helfen können
[Bild: smokeyjoel8yyx.jpg] [Bild: IGED_Icon.png]
14.05.2017 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
roadrunner1954 Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 3.053
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 28
Beitrag #3
RE: FeV - Stift am Sockel ersetzen
Tolle Anleitung Michael Super
42 44

Gruß Hermann



[Bild: 4177.png]
14.05.2017 19:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sanphoemo Online
Katzenpersonal
*****


Registered+
Beiträge: 5.633
Registriert seit: Nov 2014
Bewertung 41
Beitrag #4
RE: FeV - Stift am Sockel ersetzen
Klasse, danke Smile

[Bild: footer1415819377_9696.png]
[Bild: footer1416417347_9754.png]
14.05.2017 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Toefken Offline
* VORDAMPF *
*****


Registered+
Beiträge: 3.778
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 68
Beitrag #5
RE: FeV - Stift am Sockel ersetzen
Ja, so gehts. Der Bohrer wird aber rosten. Ich hätte lieber ein Stück Edelstahldraht/Stift eingeklebt. Ein Edelstahlnagel geht auch.

[Bild: footer1490519436_17033.png]
14.05.2017 20:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stainless Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 28
Registriert seit: Oct 2016
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: FeV - Stift am Sockel ersetzen
Du musst halt aufpassen beim Kürzen des Bohrers. Wenn der Sekundenkleber heiß wird, verliert er seine Klebekraft und dann hast du das Problem mit dem verlorenen Stift schneller wieder, als dir lieb ist.

Bekannte Methode, um mit Sekundenkleber verklebte Teile wieder zu lösen, ist das Erhitzen des Klebers mit dem Heißluftfön.

Nur so als Tip am Rande.

Gruß, Dietmar
14.05.2017 22:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wickeldampfer Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 436
Registriert seit: Jun 2016
Bewertung 4
Beitrag #7
RE: FeV - Stift am Sockel ersetzen
Also erst dremeln, dann kleben Wink

Gruß, Frank

[Bild: wetp83e3.jpg]
Dampfgerät in Betrieb genommen: 19.08.2014
Letzte Zigarette geraucht: 19.08.2014
14.05.2017 23:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RIPTabak Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 490
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 7
Beitrag #8
RE: FeV - Stift am Sockel ersetzen
Also gibt's doch eine zumindest kleine Vertiefung, in der der Stift quasi "steckt" bzw. klebt ... das erleichtert das Unterfangen ja zumindest ein wenig Smile
Sehr anschaulich Super

Da fühl ich mich direkt für den Fall der Fälle gerüstet, vielen Dank Smile

[Bild: footer1432565491_11842.png]
15.05.2017 13:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mbui Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.552
Registriert seit: Jul 2015
Bewertung 25
Beitrag #9
RE: FeV - Stift am Sockel ersetzen
Trotz allem Unken hält mein Stift noch - jetzt mittlerweile einen Tag lang. Ich bookmarke mir den Thread und werde in (un-)regelmäßigen Abständen berichten, ob der Stift noch drin ist bzw. Meldung machen, wenn sich dieser wieder löst.

Das nächste Mal werde ich folgendes ändern/ergänzen - man lernt ... :

- Dichtungsringe entfernen
- Den Bereich der Dichtungsringe mit Tesa abkleben
- Dann den Stift einkleben

Dadurch kann man daneben gegangenen Sekundenkleber einfach mit dem Tesa abziehen.

Grüße
Michael
15.05.2017 15:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mbui Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.552
Registriert seit: Jul 2015
Bewertung 25
Beitrag #10
RE: FeV - Stift am Sockel ersetzen
Eine Woche - der Stift hält!

Grüße
Michael
22.05.2017 04:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne