Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
V5 Clone Anfänger
Ayuko Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 8
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 0
Beitrag #1
V5 Clone Anfänger
Hallo,

da ich mir einen V5 Clone zulegen will, bitte ich um ein bisschen Auskunft und Hilfe bei dem Zubehör:

Welchen Draht (Material und Stärke) empfehlt ihr für MTL 1,2-2 Ohm?
Finde nur sehr unterschiedliche Aussagen und Meinungen.
SS und V2a nur für Sub-Ohm, Kanthal soll viel saufen und dicke Wolken machen. Usw.
Denke dies kommt eher auf den Widerstand als auf die Legierung an.

Sind solche Keramikzangen ein muss? Bzw. treten auch bei höheren Widerständen wie den genannten Hot Spots auf?

Was benötige ich sonst noch?
Ist das MTL Kit für den V5 ein muss? Bis dato habe ich einen GS Air mit 1,2 Ohm und immer mit voll offener AFC.

Vielen Dank euch!
19.06.2017 14:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SCF-1904 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 255
Registriert seit: Mar 2016
Bewertung 2
Beitrag #2
RE: V5 Clone Anfänger
Ich hab meinen V5 und V5 mini bis jetzt nur mit dem Kit gedampft. Wie gut es ohne geht kann ich deshalb nicht sagen. Probier es einfach aus.
Als Draht nehme ich Kanthal in 0,3 mm. Mit 7 Umdrehungen um 2,5 mm komm ich bei ca 1,5 Ohm raus.

[Bild: footer1459010541_14281.png]
19.06.2017 15:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
rabenacht Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 235
Registriert seit: Jan 2015
Bewertung 4
Beitrag #3
RE: V5 Clone Anfänger
Schau doch mal in der Dampfpatenkarte (s. meine Signatur), ob in Deiner Nähe nicht ein Stammtisch oder ein hilfreiches Forenmitglied ist. Die meisten von uns haben Draht - fast - ohne Ende, oft recht unterschiedliche und können Dir zeigen - mit Dir ausprobieren, was geht, was schmeckt ...
Live is immer geiler als schriftlich.

Viele Grüße, Rainer

Marburger Dampferstammtisch jeden 1. Mittwoch im Monat
Dampfpatenkarte mit vielen freundlichen Helfern, dazu Offlineshops und Dampferstammtische weltweit!
19.06.2017 21:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BiggerBalu Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.654
Registriert seit: Jan 2016
Bewertung 24
Beitrag #4
RE: V5 Clone Anfänger
Ich dampfe auch ausschließlich MTL ,so um 1,0 Ohm und verwende mitterweile nix anderes als V2A oder V4A Draht mehr.

Ich verwende am liebsten 0.35er V4A um 3mm oder getwisteten 0.20er V2A auch um 3mm.

Was Dir nun am besten zusagt oder schmeckt,wirst Du mit der Zeit feststellen Smile

Angefangen habe ich auch mit 0.35er Kanthal .

Gruß,Balu


Pyrofrei seit dem 12.01.2016
19.06.2017 22:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Don Max Offline
Sportdampfer
*****


Registered+
Beiträge: 1.493
Registriert seit: Jul 2015
Bewertung 18
Beitrag #5
RE: V5 Clone Anfänger
Dampfzeit 68704,50
Scheint ja lustige Infos im Netz zu geben:
(19.06.2017 14:47)Ayuko schrieb:  ...SS und V2a nur für Sub-Ohm, Kanthal soll viel saufen und dicke Wolken machen. Usw...

Oder Du hast was falsch verstanden.
SS und anderer Edelstahl bietet sich halt bei Subohm an, weil man dann eben auf Temperatur dampfen kann, aber natürlich kannst Du die auch höherohmig verwenden. Weil ich 600 Meter v2a vom Imker hab wickel ich mit dem meine Coils zwischen Einem und 1.6 Ohm.

Sonst halt mit Kanthal. Wie bitte soll Draht "saufen"?

Deine Vermutung ist Richtig: es kommt mehr auf deine Wicklung und die Watte und, und, und an. In dem Sinne: willkommen im Forum Big Grin

"Edits" gibts bei mir immer! Deshalb kein weiterer Vermerk!
iStick Basic mit wiederbelebten Coils um 1.3 Ohm
Melo3 und 1.5 Ohm RBA, Avocado, Genius2, Nautilus2, Tron-S
In ewiger Dankbarkeit der vPipe2 welche mir den Umstieg ermöglichte

Geschrieben auf meinem C64
[Bild: 5xic]
20.06.2017 01:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Muzulu Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 478
Registriert seit: Mar 2016
Bewertung 8
Beitrag #6
RE: V5 Clone Anfänger
Als Draht nehme ich auch Kanthal 0,3mm.
Coildurchmesser 3,0mm 7 Umdrehungen. Microcoil ca. 1,8 Ohm.

Zum entspannteren Handling beim Wickeln habe ich eine Keramikpinzette.

Das MTL Kit kannst du auch später kaufen, falls dir der VD zu offen ist.
20.06.2017 09:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ayuko Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 8
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 0
Beitrag #7
RE: V5 Clone Anfänger
Sodala, grad meinen V5 in Betrieb genommen.

Gestern gereinigt in Wodka und mit Wasser abgespült und noch einige Wickelvideos angeschaut. Ahja vorher noch entgratet, da teilweise unsauber gefräst.

Heute dann die Wicklung rein 6 Windungen Kanthal D, 3mm Innendurchmesser. Ca. 1,4 Ohm.
Der Horror waren die M2 Wickelschrauben, 1 Gewinde ist zu kurz geschnitten, musste eine Schraube kürzen.
MTL Kit habe ich auch gleich mitgekauft und die größte installiert.

So nun ab zum Sport und nachmittag hoffentlich den V5 genießen.

Danke für eure Zahlreichen hilfen!
25.06.2017 08:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne