Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dampft ihr momentan oder dauerhaft?
Die-Mütze Offline
Junior Member
**


Newbie
Beiträge: 40
Registriert seit: Jun 2017
Bewertung 0
Beitrag #1
Dampft ihr momentan oder dauerhaft?
Hallo Liebe Dampfgemeinschaft,
da ich sehr oft lese, dass Menschen auf das Dampfen umsteigen "nur" um das rauchen aufzuhören habe ich nun eine Frage an euch.

Gut, dass viele jetzt auch dampfen, liegt wohl tatsächlich daran, dass viele Menschen davor damals geraucht haben und von der Zigarette loswerden wollten. Nun meine erste Frage dazu.

Dampft ihr nur so lange, bis ihr gar keine E-Zigarette mehr braucht oder werdet ihr dauerhaft ohne ein schlechtes gewissen dampfen?

Also ich selber rauche ja noch ab und zu normale Zigaretten (auch wenn sie immer weniger werden) und habe eigentlich nicht die Absicht aufzuhören. Ich will aber vor allem komplett auf die E-Zigarette umsteigen, weil sie besser schmeckt, viel weniger Schaden verursacht und man zudem eine viiiiiiiiil größere Auswahl an Hardware und Liquids hat. Außerdem bekomme ich wieder besser Luft und will meine Lunge nicht komplett zuteeren.

Und warum werden/müssen die E-Zigaretten fast immer als ein "Entwöhnungsmittel" betrachtet werden? Für mich ist das einer der besten Erfindungen seit langem. Ein Genussmittel, wo ich mir viel weniger Sorgen machen brauche. Ich will das Dampfen einfach nicht mehr vermissen.
19.06.2017 15:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
robinchen Offline
Liquidpanscher
*****


Registered+
Beiträge: 1.332
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 49
Beitrag #2
RE: Dampft ihr momentan oder dauerhaft?
Definitiv dauerhaft.

Wollte auch nie aufhören, zu rauchen. Dampfen war nur leckerer und billiger Big Grin. Deswegen plane ich auch nicht, das dampfen aufzuhören Wink

Die Diskussion mit dem Entwöhnungsmittel... uiuiui. Viele von uns, die schon länger dabei sind, werden da ziemlich auf Gegenwind gehen was Einstufung als "Entwöhnungsmittel" angeht. Das liegt daran, dass gewisse politische Strömungen es als solches einstufen und apothekenpflichtig machen wollten. Da sollten wir nach wie vor unsre Ohren offen halten um solche Ideen gleich wieder zu ersticken. Ich kann nämlich nicht ausschliessen dass irgendwann mal wieder irgendwer so Ideen hat....

19.06.2017 15:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heckmeck Offline
Wackelkater
*****


Registered+
Beiträge: 3.517
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 45
Beitrag #3
RE: Dampft ihr momentan oder dauerhaft?
(19.06.2017 15:11)Die-Mütze schrieb:  a)Dampft ihr nur so lange, bis ihr gar keine E-Zigarette mehr braucht
b)oder werdet ihr dauerhaft ohne ein schlechtes gewissen dampfen?

bei a) hätte ich schon vor Jahren gleich am Anfang wieder aufhören müssen,
denn ich brauchte keine Pyro mehr,
also muss es natürlich
b) sein Cool

[Bild: wetp83e3.jpg]
[Bild: footer1377758610_5569.png]
19.06.2017 15:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pfrongi Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 3.309
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 70
Beitrag #4
RE: Dampft ihr momentan oder dauerhaft?
Nun, ich persönlich denke dass es egal ist, wie jemand die Bezeichnung dafür für sich findet. Ich glaube auch nicht, dass man gewisse Dinge über einen nicht vorhersehbaren Zeitraum so planen kann, dass man sich auf der Strecke zwischen x und y nicht mal verheddert.

Es kommt wie's kommt, dazwischen Dampfe ich persönlich ohne schlechtes Gewissen.
Wäre ja auch doof. Obwohl auch ich mir vorstellen kann, dass diese Schranke den ein oder anderen schon etwas einschränken kann.

Aber, ich glaube, dass der größere Teil der "Dampfer" ohne Reue ist. Also, Dampfmäßig Big Grin
19.06.2017 15:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sukram Offline
Klon-Frühstücker
*****


Registered+
Beiträge: 6.304
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 85
Beitrag #5
RE: Dampft ihr momentan oder dauerhaft?
(19.06.2017 15:11)Die-Mütze schrieb:  Dampft ihr nur so lange, bis ihr gar keine E-Zigarette mehr braucht oder werdet ihr dauerhaft ohne ein schlechtes gewissen dampfen?

Ein schlechtes Gewissen habe ich nicht. Wozu auch? Dampfen ist für mich eine Alternative zum Rauchen. Falls es mir irgendwann keinen Spaß mehr macht, höre ich auf. Vorher oder geplant sicherlich nicht.

Zitat:Und warum werden/müssen die E-Zigaretten fast immer als ein "Entwöhnungsmittel" betrachtet werden?

Es sind keine Entwöhnungsmittel, sie müssen nicht so betrachtet werden und sollten es auch nicht. Gerade diese Entwöhnungsschiene dient den ANTZ doch dazu, dem Dampfen einen Strick zu drehen. Dummerweise sind schon einige (Neu-)Dampfer auf diese Propaganda und das Aufrechterhaltung-der-Anhängigkeit-Gefasel reingefallen und wollen sich deshalb auch irgendwann vom Dampfen "entwöhnen".
Die Dampfe ist ein Genußmittel und kann eine Alternative zur Tabakzigarette als Genußmittel sein. Sonst nichts!


Aber isch 'abe doch gar keine Meinung... Blink

Dich in Geduld üben Du mußt!
Yoda zu Fasttech-Kunde (The Clone Wars)

Member of The Most Excellent Order of the Little Blue Screwdriver

19.06.2017 15:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yello Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 155
Registriert seit: Nov 2016
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Dampft ihr momentan oder dauerhaft?
Die Dampfe als Entwöhnungsmittel ist halt nur eine Betrachtungsweise. Klar, man kann mit Hilfe des Dampfens relativ leicht und stressfrei das Rauchen sein lassen. Das ist aber halt nur ein Einstieg in eine völlig neue Genusswelt. Ich hab sogar das Dampfen um des Dampfens Willen angefangen. Mich hat das einfach interessiert. Ich hatte gar nicht die Hoffnung bzw. den Gedanken durchs Dampfen mit dem Rauchen aufzuhören. Das ist einfach passiert.
Jetz genieß ich es und denke nicht im Traum daran, so bald damit aufzuhören! Warum auch? Ich hab grad mal 4 Verdampfer und 2-3 Dutzend Aromen probiert. Da gibts noch viel zu entdecken.
Da man ja nach aktuellem Wissensstand davon ausgehen kann, dass man seinem Körper damit quasi überhaupt nicht schadet, fällt auch das schlechte Gewissen weg, das beim Rauchen immer mitschwingt, weil man ja eigentlich weiß, was man sich da antut.
Besser gehts nicht. Wink
Langfristig wäre es vielleicht einfacher, das Nikotin auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Jedoch nicht wegen der Gesundheit, sondern wegen der staatlich geförderten Gängelung der Dampfer unter dem Deckmantel eben dieser.

LG, Yello
Dampf03
To those who understand
i extend my hand
to the doubtful i demand
take me as i am!
19.06.2017 15:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Die-Mütze Offline
Junior Member
**


Newbie
Beiträge: 40
Registriert seit: Jun 2017
Bewertung 0
Beitrag #7
RE: Dampft ihr momentan oder dauerhaft?
(19.06.2017 15:20)Sukram schrieb:  
(19.06.2017 15:11)Die-Mütze schrieb:  Dampft ihr nur so lange, bis ihr gar keine E-Zigarette mehr braucht oder werdet ihr dauerhaft ohne ein schlechtes gewissen dampfen?

Ein schlechtes Gewissen habe ich nicht. Wozu auch? Dampfen ist für mich eine Alternative zum Rauchen. Falls es mir irgendwann keinen Spaß mehr macht, höre ich auf. Vorher oder geplant sicherlich nicht.

Zitat:Und warum werden/müssen die E-Zigaretten fast immer als ein "Entwöhnungsmittel" betrachtet werden?

Es sind keine Entwöhnungsmittel, sie müssen nicht so betrachtet werden und sollten es auch nicht. Gerade diese Entwöhnungsschiene dient den ANTZ doch dazu, dem Dampfen einen Strick zu drehen. Dummerweise sind schon einige (Neu-)Dampfer auf diese Propaganda und das Aufrechterhaltung-der-Anhängigkeit-Gefasel reingefallen und wollen sich deshalb auch irgendwann vom Dampfen "entwöhnen".
Die Dampfe ist ein Genußmittel und kann eine Alternative zur Tabakzigarette als Genußmittel sein. Sonst nichts!

Ja so sehe ich das eben auch. Es nervt mich, dass die E-Zigarette als Entwöhnungsmittel betrachtet wird und teilweise auch so gehandhabt wird. Da muss man ja richtige Angst bekommen, dass es eines Tages keine E-Zigaretten gibt. So nach dem Motto: "Ach, die Welt braucht keine E-Zigaretten mehr. Dampfen eh mittlerweile fast alle. Also können wir sie ja endlich verbieten."
19.06.2017 15:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vapevagabund Offline
Emsdampfer
****


Registered+
Beiträge: 737
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 7
Beitrag #8
RE: Dampft ihr momentan oder dauerhaft?
Ich bin immer wieder überrascht, wie unterschiedlich bei den Dampfern das Verhältnis ab Dampfbeginn zu den Pyros ist. Manche bleiben lange Dualuser (jede nicht gerauchte ist eine gute Ziggi), andere rauchen nur noch eine nach dem Aufstehen, wieder andere hören KnallaufFall auf. Bei mir auch so: Hab nach 40 Jahren Rauchen (20 am Tag) von der ersten E-Zigarette an vor drei Jahren nicht mehr geraucht und schon nach ein zwei Tagen einen sehr starken Widerwillen gegen Pyrogeruch und Rauchen entwickelt. Pyros brauche ich schon lange nicht mehr, bin Genussdampfer und hab auch vor, das zu bleiben, langfristig ohne Nikotin.

LG und weiterhin viel Freude beim Dampfen

Heinrich

[Bild: footer1469011982_15286.png]
19.06.2017 15:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TC-Fanboy Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 432
Registriert seit: May 2017
Bewertung 2
Beitrag #9
RE: Dampft ihr momentan oder dauerhaft?
Hallo Die-Mütze

Ich dampfe momentan dauerhaft Roll

Nee, im Ernst, ich sehe keinen Grund aufzuhören. Ich habe 40 Jahre gequalmt, was soll da noch passieren. Habe anfangs mit 9mg D2L gedampft und bin jetzt bei 2mg. Zwischendurch habe ich auch schon ein paar Wochen ohne Nikotin gedampft, is aber irgendwie langweilig.Smile

Gruß, Frank

Ich dampfe, also bin Ich

AT: eVic VTwo mini, 2 Cuboid's mit myeVic Firmware
VD: Cubis Pro, Ultimo, Lemo 3, OBS Engine, Griffin 25, Eagle, Griffin AIO, Pharaoh RTA,
Kayfun 5, 2 Moradin 25

[Bild: footer1496503529_17397.png]
19.06.2017 15:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Die-Mütze Offline
Junior Member
**


Newbie
Beiträge: 40
Registriert seit: Jun 2017
Bewertung 0
Beitrag #10
RE: Dampft ihr momentan oder dauerhaft?
(19.06.2017 15:27)Vapevagabund schrieb:  Ich bin immer wieder überrascht, wie unterschiedlich bei den Dampfern das Verhältnis ab Dampfbeginn zu den Pyros ist. Manche bleiben lange Dualuser (jede nicht gerauchte ist eine gute Ziggi), andere rauchen nur noch eine nach dem Aufstehen, wieder andere hören KnallaufFall auf. Bei mir auch so: Hab nach 40 Jahren Rauchen (20 am Tag) von der ersten E-Zigarette an vor drei Jahren nicht mehr geraucht und schon nach ein zwei Tagen einen sehr starken Widerwillen gegen Pyrogeruch und Rauchen entwickelt. Pyros brauche ich schon lange nicht mehr, bin Genussdampfer und hab auch vor, das zu bleiben, langfristig ohne Nikotin.

Das freut mich zu hören @Vapevagabund, dass du bei der Entwöhnung Erfolg hattest. Smile Ja ich sehe mich als einen Genussrauchen und auch Genussdampfer. Also ich kann z.B. mal ein paar Monate gar keine Zigarette berühren. Das ist für mich überhaupt kein Problem. Ich merke bei mir nur eine gewisse psychische Abhängigkeit. Z.B. kommt, wenn ich Kaffee trinke der Gedanke: "Mensch, so eine schöne Zigarillo dazu wäre jetzt schon der Knüller." Das einzige, wo es bei mir noch nicht ganz ohne Zigarette geht, ist wenn ich in der Stadt zum saufen bzw. feiern gehe. Da setzt mein Hirn irgendwann aus und ich will dann rauchen.
19.06.2017 15:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne