Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ProVari P3
Falko Offline
Mango Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 3.054
Registriert seit: Dec 2012
Bewertung 76
Beitrag #1
ProVari P3
Hier steht der entsprechende Erfahrungsbericht von |Kimmy|.
http://www.e-rauchen-forum.de/thread-81431.html
[Bild: shylock.png]



Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Ich freue mich auch, wenn ich ihn bald testen darf.

Viele Grüße aus Berlin Dampf03
Falko
02.09.2014 07:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Swampi Offline
Pölateral Damaged
****


Registered+
Beiträge: 989
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung 14
Beitrag #2
RE: ProVari P3 - Erfahrungsbericht
@ Kimmy
Kannst du mal, um meine Neugier zu befriedigen, nachsehen welcher IQ dir bei deinem P3 angezeigt wird ?

LG Fritz

Man sagt, nach 30 Minuten laufen schüttet der Körper Glückshormone aus.
Bei mir klappt das auch nach 5 Bier im Sitzen !

Dampfer und Nichtraucher seit 18.11.2011
[Bild: 3xvbq747.png]
02.09.2014 18:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
brummer Offline
Dampf-Biker
*****


Registered+
Beiträge: 11.155
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 165
Beitrag #3
RE: ProVari P3 - Erfahrungsbericht
Danke für den ausführlichen Bericht. Super

Grüße und "Gut Dampf" aus dem Bergischen Land, Klaus Dampf03
02.09.2014 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schmetterlink Offline
Renitent, was sonst?
*****


Registered+
Beiträge: 1.175
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 30
Beitrag #4
RE: ProVari P3 - Erfahrungsbericht
Danke für den super Bericht!

LG
Schmetterlink
[Bild: footer1353579920_3597.png]
02.09.2014 21:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
|Kimmy| Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 58
Registriert seit: May 2013
Bewertung 2
Beitrag #5
RE: ProVari P3 - Erfahrungsbericht
@Swampi

Klar, sogar mit Beweisfoto Wink

[Bild: th_P3_IQ_.jpg]

Sie zeigt bei mir 74 IQ an.

Gruß

Kimmy
03.09.2014 00:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Swampi Offline
Pölateral Damaged
****


Registered+
Beiträge: 989
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung 14
Beitrag #6
RE: ProVari P3 - Erfahrungsbericht
Hey, danke dir.
Immerhin auch weit entfernt von 100 :-)
Ich war bei meiner im Maximum mal bei 72, meist jedoch zwischen 66 und 69 ( je nach Akku ) und hab mir so ein bisschen Sorgen gemacht weil da noch viel Luft bis zu den 100 ist.
Aber es scheint, dass das wohl eher der Normalzustand ist Blushing

Wie auch immer, ansonsten schönes Teil und ein bemerkenswerter Feuerknopf.
Ist ja meine erste Provari, also kannte ich das noch nicht so schön weich und geschmeidig, fast wie ein sehr guter Popotaster nur an der Seite und kleiner Big Grin

LG Fritz

Man sagt, nach 30 Minuten laufen schüttet der Körper Glückshormone aus.
Bei mir klappt das auch nach 5 Bier im Sitzen !

Dampfer und Nichtraucher seit 18.11.2011
[Bild: 3xvbq747.png]
03.09.2014 00:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
|Kimmy| Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 58
Registriert seit: May 2013
Bewertung 2
Beitrag #7
RE: ProVari P3 - Erfahrungsbericht
@Swampi: Oh, dann mal Glückwunsch zu deiner ersten ProVari. Ich denke du wirst da viel Freude mit haben. Happy

Jup, bis zur 100 ist noch viel Luft, das hängt allerdings mit dem Akku und den Extensions stark zusammen. Ich habe gerade nochmal unterschiedliche Konfigurationen durchgetestet:

Zweite Extension für 18650 mit Panasonic NCR18650B: IQ 33 Blink

Zweite Extension für 18650 mit Samsung ICR18650-26F: IQ 65

Und nun kommt es....

Extension und Akku Deckel in Messing von TrevVapor mit Panasonic NCR18500 (gleicher Akku wie bei der IQ 74):

[Bild: th_P3_IQ_2_.jpg]

IQ 79
Edelstahl ist halt eines der schlechtesten Leiter für Strom. Von daher hat das Messing schonmal etwas mehr gebacht.

Eine original Extension + Extension und Akku Deckel in Messing von TrevVapor mit Sony Konion:

[Bild: th_P3_IQ_3_.jpg]

IQ 91 !!
Es ist also nicht nur das Außenmaterial der Akkuträgers entscheident bei der Berechnung, sondern auch die eigentliche Akku Qualität. Ich nehme mal an das beim Sony Konion der maximale Entladestrom von 30A dabei eine große Rolle spielt.

Aber es geht noch besser:

[Bild: th_P3_IQ_4_.jpg]

IQ 97 !!
Erreicht habe ich das durch folgende Kombination:
Akku: Sony Konion
Extension: Twins Teleskop in der 24k Gold Edition von Atmistique
Akkudeckel: Voll Messing von TrevVapor

Sprich nur durch den Wechsel eines Teils von Messing auf Gold verbessert sich der Wert um 6 Punkte.

Gruß

Kimmy
03.09.2014 01:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Swampi Offline
Pölateral Damaged
****


Registered+
Beiträge: 989
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung 14
Beitrag #8
RE: ProVari P3 - Erfahrungsbericht
Hmm, OK
das ist ja sehr aufschlussreich.

Vielen Dank für deine Bemühungen das alles so zu verifizieren.

Ich werde entsprechend zusehen, dass ich da noch ein wenig des offenbar reichlich vorhandenen Potentials ausschöpfe.
Möglichkeiten hast du bestens aufgezeigt, die Vielfalt meiner vorhandenen Akkus ist nicht so groß, daher habe ich zwar auch festgestellt, dass ich eben gut über 70 komme wenn ich meine LG die ich normal in den mechanischen habe reingebe, aber mit meinen Panasonics die für die regelbaren gedacht sind ist das einfach nicht erreichbar.
Der Button und die Extension, sind jedoch ein Ansatz den ich weiterverfolgen kann und werde.

Ich werde berichten wenn ich durch deine Quasi Anleitung :-) zusätzliche Intelligenz errungen habe Laugh

LG Fritz

Man sagt, nach 30 Minuten laufen schüttet der Körper Glückshormone aus.
Bei mir klappt das auch nach 5 Bier im Sitzen !

Dampfer und Nichtraucher seit 18.11.2011
[Bild: 3xvbq747.png]
03.09.2014 02:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Falko Offline
Mango Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 3.054
Registriert seit: Dec 2012
Bewertung 76
Beitrag #9
RE: ProVari P3 - Erfahrungsbericht
Mit den Original Extension und Akku Deckel (18650er) Sony Konion (voll geladen) 99% habe ich bisher MAX 94 IQ erreicht.
Mit den Efest IMR 2250 mAh Akkus 82 IQ.
Mit den Panasonic NCR 18500 2000mAh mit Nubbel 77 IQ ohne Nubbel 72 IQ - Auch interessant finde ich.
Nach Erhalt des P3 blieb bei mir beim Abschrauben des Verdampfers der neue Mittelpol des P3 am 510er des Kayfun hängen. War schwer wieder abzubekommen. Also kleiner Tipp schraubbaren Mittelpol vor dem Aufschrauben des ersten Verdampfers auf festen Sitz überprüfen.
Sonst alles Bestens. Super
@ Swampi 97 zu deinem ProVari P3

Viele Grüße aus Berlin Dampf03
Falko
03.09.2014 07:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
|Kimmy| Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 58
Registriert seit: May 2013
Bewertung 2
Beitrag #10
RE: ProVari P3 - Erfahrungsbericht
Ich habe die obrige Testreihe als Anlass genommen einen Testbericht zu verfassen.
Dabei ist mir noch ein Faktor eingefallen, welcher bei den verschiedenen Konfigurationen nicht berücksichtigt wurde.

Und zwar der Widerstand des Verdampfers.
Ein niedriger Widerstand am Verdampfer bedeutet nämlich das der Akku bei jedem Feuern sehr stark belastet wird und man hohe Spitzen in der Spannung (A) hat. Bei hohen Widerstände wird wiederum der Akku eher weniger belastet, sprich die Spannungs-Spitzen sind dann eher geringer.

Bekannt ist das Akkus mit hoher Kapazität und gerigem maximalen Endladestrom (z.B. Panasonic NCR18650B mit 3104mAh und 10A Limit) sehr schnell und stark einbrechen, wenn man diese stark belastet mit niedrigen Widerständen. Der Sony Konion als Gegenbeispiel bricht nicht so schnell ein aufgrund seines 30A Limits, dafür hat der auch nur 2100mAh Kapazität, sprich 47,81% weniger Kapazität gegenüber dem Panasonic.

In meinen ganzen Konfigurationen habe ich nur mit meiner Dual-Coil Wicklung (2x 3,8ohm gezwirbelt = 1,9ohm, was nichts anderes als Dual-Coil entspricht) getestet. Bei Dual-Coil wird der Akku sehr viel stärker belastet im Vergleich zu Single-Coil mit 1,9ohm.

Ich bin nun kein Experte was Akku-Technik, Stromflüsse und Physik anbelangt, vielleicht gibt es hier ja Andere die das besser einschätzen können, wie man die Werte richtig interpretieren sollte. Es kann ja gut sein, das ich mit meinen Aussagen auch total daneben liege.

Gruß

Kimmy
03.09.2014 10:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne