Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Review] Sinuous P80 mit Elabo Mini
Delirium8994 Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 318
Registriert seit: Jan 2016
Bewertung 12
Beitrag #1
[Review] Sinuous P80 mit Elabo Mini
Hier eine kurze Review zum Wismec/Sinuous P80, den kleinen Bruder des Predator im Kit mit dem Elabo Mini Tank

[Bild: IMG_20170813_131318.jpg]
https://vapesourcing.com/wismec-sinuous-...l-kit.html

Eckdaten P80:

Farbauswahl: Silber/Schwarz, Schwarz/Schwarz, Gold/Schwarz, Rot/Schwarz, Blau/Schwarz
Größe: 33,5mm x 28,5mm x 80mm
Gewicht ohne Akku: 98g (Vergleich eVic VTC Mini 120g) mit Akku: 144g
Leistung: 1-80W mit einem entsprechend leistungsstarkem 18650er Akku
Spannungsbereich: 0,5V - 8V
Widerstandsbereich: 0.05-1.5ohm TC Modi/ 0.1-3.5ohm VW/Bypass Modus
Modi: VW/Bypass/TC-Ni/TC-Ti/TC-SS/TCR mode

Elabo Mini:

Größe: 25mm x 45mm
Füllvolumen: 2ml
Coil: WS01 Triple 0.2ohm Head 40-80W
Topfilling zum seitlich aufschieben

Im Lieferumfang befindet sich außer dem Mod, dem Tank noch 2 Verdampferköpfe, 1 Ladekabel, Anleitungen und Garantiekarte

Was den P80 Akkuträger besonders macht ist die sehr kompakte Bauweise, die trotz schmaler Größe 25mm Tanks unterbringt. Er ist rein vom Volumen her kleiner als das Babyalien, bzw Pico25, was hauptsächlich daran liegt, dass er ein anderes Format hat. Er geht mehr in die Höhe als in die Tiefe, was bei Pico25 zB der Fall ist, wo der Akku versetzt zum Tank liegt. Beim P80 liegt der 510er genau mittig.

[Bild: ansichten.jpg]

Das Design orientiert sich, wie der Name erahnen lässt, an den Predator. Wir haben das Sinuous Logo auf der Linken Seite des Mods. Darunter befindet sich ein heller Streifen. Das ist eine hübsche LED-Beläuchtung, die beidseitig zu Finden ist. Sie lässt sich auf grün, gelb, rot oder komplett abstellen und leuchtet auf, wenn man feuert.
Apropos feuern, der Feuertaster ist auf der Seite des Displays und zwar ist das schwarz getönte Kunststoffcover der Feuertaster. Wenn man Über dem Display auf das Cover drückt, betätigt man den Taster und der Mod feuert. So lässt sich der Akkuträger sehr bequem bedienen ohne zu zielen.
Das Display selber erinnert stark an das RX200s Displaylayout. Es wirkt wegen der Krümmung des Covers vllt etwas kleiner aber ist trotzdem gut zu lesen. Leider ist das Cover sehr stark getönt, weshalb das Display im Sonnenlicht nur kaum zu erkennen ist. Dafür sieht man im Licht ein bisschen die Elektronik und das Innenleben unter dem Cover, das hat was!
Die Bedienung des Menüs ist die gleiche wie bei allen Wismec/Joyetech Geräten. Sehr einfach und gut strukturiert. Pre Heat Funktion ist mit on Board und erreichbar beim gleichzeitigem Druck des Feuertasters und rechtem Einstelltknopf. Drückt man in diesem Menü den rechten Taster gelangt man außerdem zur LED Farbauswahl.
Rechtsseitig sieht man das gleiche Design, außer das Sinuous und P80 leicht eingraviert sind.

[Bild: topbottom.jpg]

Links haben wir ein Bild des 510ers, der im Unterschied zum Predator wieder unter dem Gehäuse befestigt wurde. Beim Predator war der nur eingepresst und ist bei dem ein oder anderem samt Tank einfach aus dem Gehäuse gefallen. Das kann zumindest hier nichtmehr passieren.
Schön ist vor allem die mittige Position. Platz für 25mm Tanks ist hier also vorhanden, dazu kommt unten noch ein Bild.
Beim P80 haben wir einen Akkudeckel auf der Unterseite, Ansonsten 5 Entgaßungsöffnungen und Gravuren.

[Bild: IMG_20170813_131946.jpg]
Hier mit aufgesetzem Elabo Mini 25mm Tank. Der Akkuträger ist etwas arg leicht, weshalb ein hoher Tank mit viel Gewicht die Kombi stark kopflastig werden lässt und aufgrund der kleinen Stellfläche, die dem Format geschuldet ist, steht das ganze etwas wackelig da. Dafür ist die Kombi aber auf jedenfall super hosentaschentauglich, zum Beispiel mit einem Engine eine sehr schöne Kombi.

[Bild: IMG_20170813_131657.jpg]
Schön ist auch der Akkudeckel. Der schließt äußerst stabil und rastet hörbar ein. So wie ein Akkudeckel sein muss.
[Bild: IMG_20170813_131846.jpg][Bild: IMG_20170813_131829.jpg]
Hier im Vergleich zur eVic VTC Mini. In allen Richtungen etwas kleiner, dafür eben etwas dicker um Platz für 25mm Tanks zu schaffen.

Insgesamt gefällt mir der Akkuträger schon sehr gut. Das Design ist schick, der Feuertaster ist sehr bequem und die Position des 510ers perfekt.

Leider ist der Elabo Mini für mich eher eine Enttäuschung . 2ml Füllvolumen… der Gnome von Wismec sieht nicht ganz so wuchtig aus, hat die bessern Verdampferköpfe und das doppelte Volumen. Die Coils des Elabo minis geben mir öfter mal Dryhits und schmecken sehr mau. Vllt hab ich auch nur Pech gehabt und Montagscoils erwischt, aber abgesehen davon ist eigentlich nur das Topfilling so gut wie beim Gnome, der Rest eher ernüchternd.
[Bild: IMG_20170813_1322151.jpg][Bild: IMG_20170813_132139.jpg]

Danke fürs Lesen Smile

Aufgrund der Übersichtlichkeit werden Postings, bezüglich Fragen zum Gerät, in folgenden Thread verschoben
http://www.e-rauchen-forum.de/thread-121426.html
Daher möchte ich Euch bitten, Eure Posts gleich dort zu platzieren.
[Bild: shylock.png]

"If voting did anything, if it had any effect; they wouldn't let us do it."
13.08.2017 14:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne