Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorstellung mit Problemfall JustFog Q16
Armin68 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 67
Registriert seit: Sep 2017
Bewertung 0
Beitrag #1
Vorstellung mit Problemfall JustFog Q16
Ein Hallo in die Runde,
mein name ist Armin, Baujahr 68 und seit 3 Wochen ohne Pyros aber voll unter Dampf.Cool
Mittlerweile habe ich 2 Geräte zum Dampfen, die erste eine JustFog Q16 mit der ich einige Probleme habe und später noch eine Smok VapePen 22. Die Smok benutze ich nur abends zuhause, auch eher gemäßigtes kurzes DL Dampfen - sie macht ja genug Dampf und Geschmacklich ist es Prima für mich. Super

Die JustFog ist (noch) meine Alltagspeitsche, auf der Arbeit, Einkaufen etc.
Nur Schmeckt die überhaupt nicht, die kommt bei gleichem Liquid (Base 50/50, 4mg Nikotin, Aroma Apfel, Redmint etc.) nicht mal ansatzweise an die Smok ran.
Da ist der Geschmack echt nur zu erahnen und das frustet mich immer mehr, je länger ich die Q16 Dampfe, das war aber von anfang an so.
Die ist schon praktisch, gerade beim Motorradfahren gut zu verstauen und die Verarbeitung finde ich auch O.K., Ich dampfe die Q16 ausschließlich MTL mit 1,2 Ohm Coils, alles ausprobiert an VV (bin aktuell auf 3,6V) oder Airflow, aber sehr wenig bis kein Geschmack, egal was ich auch an Liquid reinmache, daher die letzten Tage nur noch Menthol, das spüre ich wenigstens noch in der Nase.
Nun meine Frage:
Liegt das Problem mit dem kaum vorhandenen Geschmack bei der Q16 an der Q16 selber?
Oder ziehe ich falsch?
Oder sind meine erwartungen an den Geschmack zu hoch?
Geht da noch was mit einem anderen Verdampfer, z.B. GS Air 2 mit > 0,75 Ohm?

Danke für die Mühe, die ich euch gemacht habe. Smile
25.09.2017 20:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Edel-Pils Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 121
Registriert seit: Sep 2017
Bewertung 2
Beitrag #2
RE: Vorstellung mit Problemfall JustFog Q16
Also ich vermute mal, dass wir auch hier wieder nicht um die Natilus herumkommen 57
25.09.2017 20:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
RaWe Offline
Pragmatiker
*****


Registered+
Beiträge: 2.576
Registriert seit: May 2016
Bewertung 46
Beitrag #3
RE: Vorstellung mit Problemfall JustFog Q16
Hallo erstmal. Mit deinen Geräten stehst du in der Geschmacksskala auf ungefähr einer 3 bei 1-10. Wobei 10 das beste ist.
Es sind nun mal Einsteigersets wo der Hauptaugenmerk wohl eher auf der Nikotinzufuhr liegt und nicht im Geschmack.
Es gibt recht gute Geräte die schon wesentlich mehr Geschmack und Dampf bieten, wie z.B. das Pico Kit mit Melo 3 Verdampfer.
Endura T18/22, Ego AIO, usw... die Liste ist lang.
Am besten mal einen Offliner besuchen und Geräte testen.

25.09.2017 20:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
SmokeyJoe Offline
Ostseedampfer
*****


Registered+
Beiträge: 11.078
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 114
Beitrag #4
RE: Vorstellung mit Problemfall JustFog Q16
Moin Armin68,

da ich zu Fertigcoilverdampfern nichts beitragen kann sage ich erst einmal herzlich willkommen im Forum. Viel Spaß hier und beim Dampf03

Weiterhin viel Erfolg beim Umstieg. Smile

Neblige Grüße von der Lübecker Bucht, Joachim
Bei Stromausfall dampf ich mechanisch
.2090 Tage bis zur Rente
Klick hier und du findest Dampf-Paten die dir helfen können
[Bild: smokeyjoel8yyx.jpg] [Bild: IGED_Icon.png]
25.09.2017 20:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
edisausd Offline
Newbie
*


Newbie F
Beiträge: 18
Registriert seit: Nov 2016
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Vorstellung mit Problemfall JustFog Q16
Hallo,
Meine Frau dampft schon seit ca 6 Monaten den Justfog mit 1,6 Ohm und ist rundum zufrieden mit dem Geschmack.
Sie zieht ca 3 Sekunden lang bei komplett offener Airflow in der Art wie man an der Zigarette zieht.
Liquid machen wir selbst, meine Frau braucht beim Justfog ca. 8mg Nikotin für den Flash und das Aroma kommt ausschließlich von Solub mit 5% bei 30/70 PG/VG
25.09.2017 20:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Dani123 Online
Member
***


Registered
Beiträge: 210
Registriert seit: Mar 2015
Bewertung 2
Beitrag #6
RE: Vorstellung mit Problemfall JustFog Q16
Ich denke auch, dass hier kein Weg um den Nautilus vorbeiführt.Laugh Zumindest bei Fertigcoils und wenn es für unterwegs ein MTL-Verdampfer sein soll. Die Endura ist ein tolles Einsteigergerät, gerade in Bezug auf das Zugverhalten aber den Geschmack stufe ich auch da als ziemlich flach ein. Die Aio ist geschmacklich besser. Mir persönlich haben die 0,6er Coils für MTL gefallen aber da gibt es bei zu vg-lastigen Liquids Nachflussprobleme, das hat mich gestört, auch das gelegentlich Spritzen. Der Nauti tut was er soll und das gut. Die 1,8 Coils sind klasse, die 0,7er gefallen mir noch ein bißchen besser und sind geschmacksintensiver. Die kann man gemütlich auf Backe dampfen und passen in den Ur-Nauti und in den Nauti 2. Die 1,6 Coils gefallen mir gar nicht. Der Nauti mit Hollowed Tank auf einem Eleaf Pico ist in meinen Augen eine nette Kombi. Der Pico hält auch länger durch.

Um nochmal auf das Thema DTL einzugehen. Der Melo 3 ist geschmacklich auch im unteren Bereich anzusiedeln. Ich dampfe selten DTL aber habe mir für zu Hause den Aspire Cleito angeschafft. Im Gegensatz zum Melo eine Geschmacksbombe. Wird hier auch sehr oft empfohlen. Meine Bewertungen richten sich nach Geschmack.

Das alles ist wohl Geschmackssache. Zu den Nebelmaschinen kann ich nichts sagen, auch nichts zu Selbstwicklern kann ich nicht viel sagen. Hatte den Kayfun v3 mini aber mir schmecken alle Liquids im Nauti mit Fertigcoils klasse und ich muss keine exotischen Wicklungen ausprobieren.
25.09.2017 20:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Pappnaas Offline
Domstadt Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 10.628
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 88
Beitrag #7
RE: Vorstellung mit Problemfall JustFog Q16
Ach was Nauti... Teste mal die 1,6 Ohm Köpfe.. Die sind imho deutlich besser.

Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius

selbadenken ™ pwns all
25.09.2017 20:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
lesart Offline
Einzeller
*****


Registered+
Beiträge: 2.083
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung 34
Beitrag #8
RE: Vorstellung mit Problemfall JustFog Q16
Hallo Armin68

Willkommen im Forum Smile
und
Glückwunsch zum gelungenen Umstieg.

Dein Vergleich zwischen Smok VapePen 22
und JustFog Q16ist nicht ganz fair.
Mit dem Smok verdampfst Du wesentlich mehr an Liquid
und in dieser Dampfmenge ist eben auch mehr Aroma enthalten.
Wenn Du also mit dem Smok pro Zug 2-3mal so viel Liquid verbrauchst,
solltest Du auch den Aromaanteil für den JustFog entsprechend erhöhen.
Erst dann hast Du einen Anhaltspunkt.
Damit auch das Nikotin die gleiche Wirkung erziehlt,
solltest Du von 4 auf z.B 8mg gehen.
Der JustFog dampft mit 14 Watt , Smok mit....

Glaub nicht alles was Du denkst Wink
25.09.2017 22:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Armin68 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 67
Registriert seit: Sep 2017
Bewertung 0
Beitrag #9
RE: Vorstellung mit Problemfall JustFog Q16
Moin,
erstmal ein Danke für die Antworten.
@ lesart, eigentlich wollte ich die beiden Geräte nicht miteinander vergleichen. Mir ist schon bewust, das der Smok aufgrund seiner Leistung wesentlich mehr Dampf bereitstellt wie der Q16.
Das beim Q16 aber Geschmacksmäßig nichts geht, nicht mal ein Unterschied zwischen verschiedenen Aromen auszumachen ist - außer bei Menthol, das kann es ja nicht sein. Da schmeckt alles wie Pappe, manchmal macht sich eine Nuance am Gaumen breit, was aber recht selten vorkommt.
Ich werde keine Kompromisse mehr eingehen und mich mit einem Nautilus befassen, AT wird dan wohl etwas bis 30 Watt werden, sollte zum gepflegten Dampfen reichen.
26.09.2017 04:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
C@tm@n Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 338
Registriert seit: Jul 2017
Bewertung 4
Beitrag #10
RE: Vorstellung mit Problemfall JustFog Q16
(26.09.2017 04:10)Armin68 schrieb:  Das beim Q16 aber Geschmacksmäßig nichts geht, nicht mal ein Unterschied zwischen verschiedenen Aromen auszumachen ist - außer bei Menthol, das kann es ja nicht sein. Da schmeckt alles wie Pappe, manchmal macht sich eine Nuance am Gaumen breit, was aber recht selten vorkommt.

(25.09.2017 20:57)Pappnaas schrieb:  Teste mal die 1,6 Ohm Köpfe.. Die sind imho deutlich besser.

Gib doch erstmal einstellige Summen aus, bevor es zweistellige werden…
Ansonsten ist der Nautilus (2) sicher keine schlechte Wahl für MTL!

LG

[Bild: footer1501402015_17644.png]
Meine liebsten Dampfmacher
• Kit: VapeOnly Arcus • AT: Innokin CoolFire Mini
• Fertigcoiler: Vika Fantasy • RTA: Digiflavor Siren 2
• RDA: FT Hadaly
26.09.2017 07:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne