Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bestellen im Ausland: Motivation, Pro, Contra, Kritik
_Y@V_ Offline
Noch so'n Dampfer ;)
****


Registered+
Beiträge: 945
Registriert seit: Aug 2016
Bewertung 10
Beitrag #1
Bestellen im Ausland: Motivation, Pro, Contra, Kritik
Servus,

hoffe ich hab den richtigen Forenbereich erwischt. Da im Thread http://www.e-rauchen-forum.de/thread-122537.html einige an dem Thema interessiert zu sein scheinen (auch ich), hab ich hier mal beschlossen, einen passenden Thread zu eröffnen. Es geht um das Für und Wider des Bestellens im Ausland.

Ich liste kurz auf, welche Bereiche ich für interessant halte:
- Beitrag bei Vapers.Guru:=> vapers.guru/2017/10/08/bald-kein-online-handel-aus-china-mehr/ - kritische Auseinandersetzung mit der Berichterstattung
- Kaufen in China: Pro und Kontra, Gründe, Ausreden, Meinungen

Ich beziehe mal selbst Stellung und oute mich als begeisterten Chinakäufer und Geldsparer. Also genau die Gruppe an Dampfern, die Vapers.Guru kritisiert, und die sich bisweilen auf den Schlips getreten fühlt. Der Sache mit dem Schlips schließe ich mich jetzt mal NICHT an. An Joey's Argumentation ist sicher was dran, wenn man seinen Standpunkt vertritt. Ich vertrete einen anderen Standpunkt, nämlich denjenigen derer, die sparen MÜSSEN weil nicht genug Kohle da ist (Grundsicherung, nicht meine Schuld, ehrlich!). Für mich heißt es ganz einfach: je billiger das Zeuch ist, desto mehr kann ich mir zulegen.

Das Problem: genau die Politik, die uns Dampfern Steine in den Weg legt, ist auch mitverantwortlich dafür, daß es viel zu viele Leute gibt, die so knapp bei Kasse sind, daß sie sparen MÜSSEN! Ich hätte ziemlich sicher einen originalen Kayfun Mini v3, um nur mal ein Beispiel zu nennen. Wenn ich Geld habe, gebe ich das auch gerne aus, weil nur zu diesem Zweck ist es gemacht. Ich bekenne mich auch offen dazu, daß ich zu denen gehöre, die nach Möglichkeiten suchen, an der politischen Situation etwas zu verändern. Da das auch die TPD2 umfaßt, halte ich das für on-topic.

Eure Meinungen interessieren mich. Eine Umfrage füge ich mal nicht ein, da mir noch keine sinnvolle Auswahlliste eingefallen ist.

Gruß

--> Y3t @n0th3r V@p3r <--

Also, wat is en Dampfmaschin? Da stelle mer uns janz dumm. Und da sage mer so: En Dampfmaschin, dat is ...
08.10.2017 15:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sjömannen Offline
Seemann unter Dampf
****


Registered+
Beiträge: 830
Registriert seit: May 2017
Bewertung 22
Beitrag #2
RE: Bestellen im Ausland: Motivation, Pro, Contra, Kritik
ich bestelle mittlerweile -auch- in CN, weil ich natürlich auch Geld sparen möchte.

Aber, alles was mir wichtig zum Dampfen oder zeitkritisch ist, kaufe ich beim Offliner oder bei deutschen Onlinehändlern, denn Bestellungen aus CN schreibe ich erst einmal ab und freue mich, wenn sie doch ankommen. Bisher ist aber alles angekommen.

Doch da ich denke, ohne unsere lokalen Dealer wären einige nie umgestiegen und auch ich hätte manche Hilfe nicht gehabt oder so manchen Geschmack nie kennen gelernt, sollten wir auch die Menschen unterstützen, die trotz TPD2 noch einen Laden betreiben.

Mein Geld geht ca. 50/50 an beide Seiten.

Grüße von Harald

*** Vape Diem ***
Dampfer seit 22.12.2015 / ohne Rauch: 15.01.2016

Meine Meinung steht fest, verwirr mich nicht mit Tatsachen.
Det enda jag vet är att jag inte vet någonting
Nowink
08.10.2017 15:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MeisterPetz Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 2.237
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 9
Beitrag #3
RE: Bestellen im Ausland: Motivation, Pro, Contra, Kritik
Ich habe noch nie selber in China bestellt, mich bestenfalls an 1-2 Bestellungen von Arbeitskollegen angehängt. Für mich ist das Warten auf Bestellungen nix. Wenn, will ich in den Laden gehen, was ich sehe kaufen und mitnehmen. Da kommt eh schon genug zusammen, das dann ungenutzt irgendwo herumkugelt, bis ich es in einer Aufräumaktion entsorge.

Lg, Peter
08.10.2017 16:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
C@tm@n Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 182
Registriert seit: Jul 2017
Bewertung 2
Beitrag #4
RE: Bestellen im Ausland: Motivation, Pro, Contra, Kritik
Zu meiner Motivation in CN zu bestellen würden mir bislang zwei Gründe einfallen:

a) Verfügbarkeit:
Das Zeug gibt es gar nicht (z.B. VapeOnly Arcus Coils) oder noch nicht (z.B. Digiflavor Siren 2, Sternzeit 08102017) hier bei uns.
Sofern es gewünschte Sachen zu einem fairen Preis in Deutschland (oder ggf. in Europa) gibt, wird hier bestellt oder vor Ort gekauft.

b) Das liebe Geld:
Einen K***** Prime oder einen ESG Skyline könnten und wollten meine bessere Hälfte und ich uns in unserer momentanen finanziellen Situation nicht leisten - als Vergleich: die Kosten dafür entsprächen so in etwa dem, was uns unser ganzes Dampferkram zusammen bislang gekostet hat, inkl. Liquids. Dann hätten wir stattdessen aber nur zwei Verdampfer ohne sonst irgendetwas dazu! Deswegen würden wir uns ggf. da im Fernen Osten nach einer guten Kopie umsehen, was für mich zwar moralisch verwerflich, aber der Realität geschuldet wäre.

LG

Markenrechtsverletzung entfernt.
[Bild: attachment.php?aid=88543]

[Bild: footer1501402015_17644.png]
VapeOnly Arcus • JAC Vapour Series-C Mini V4 Tank / V2-Akku • Joyetec eGo ONE Mini
Eleaf iCare 140 • Aspire Nautilus 2 / Innokin CoolFire Mini • Aspire Nautilus
Mini T-sleeve / Joyetec eGo ONE CT-Akku • Digiflavor Siren 2
(preordered) & Vika Fantasy / Joyetec eVic Basic
08.10.2017 16:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AnnaR. Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 939
Registriert seit: Nov 2016
Bewertung 12
Beitrag #5
RE: Bestellen im Ausland: Motivation, Pro, Contra, Kritik
hab immer gern in CN bestellt, jetzt eigentlich nur noch was hier noch
nicht und wahrscheinlich eh nie erhältlich ist. Kaufe aber nur noch Sachen
bei denen man es preislich verschmerzen kann wenn man sie wegen einem
Defekt, trotz Garantie, lieber in die Tonne wirft. Denn die ganze
Abwicklung im Falle eines Falles, ist linde gesagt ein Drama.
Ein VD dessen AFC sich nicht drehen lässt? Bitte Videobeweis
Ein Feuertaster einer 100€ Box der verklemmt? Bitte Videobeweis.
usw.
Was denken die was es in diesen Fällen zu sehen gibt auf Video was
man nicht auch selber inszenieren könnte?
FT wollte das ich einen Ammit auf eigene Kosten zurück sende,
bei 16€ Kaufpreis! Im Ernst?
Ist doch Schwachsinn und nur Hinhaltetaktik bis der Kunde aufgibt
oder sich mit einer armseligen Gutschrift abwimmeln lässt.
Ich halte das jetzt so: Keine Chinazeug mehr über 40€, wenns was
hochwertiges werden soll, dann spar ich auf eine dritte Dani oder
ne PP DLC!
Hatte schon viele Chinaböller hier, iSticks, Aliens, Fuchai, Therions....
aber von alle haben technisch nur die Aliens und die Fuchai überlebt,
ausgerechnet das billigste Zeug das am meisten in Verwendung ist.

*edit*
Mit Offliner siehts hier am A.... der Welt recht mau aus und wenn
man einen findet ist der meistens total überteuert. Aber dennoch
hab ich mich in meinen Anfangszeiten öfters mal zu guten VD´s
beraten und überreden lassen Big Grin

LG Anna Dampf03
Ehpro Mod101/Dani Extreme V2+/Pipeline Pro Twenty 5
Geekvape Ammit 22/Merlin RTA/Wotofo Serpent SMM

[Bild: footer1478535044_16084.png]
08.10.2017 16:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SmokeyJoe Offline
Ostseedampfer
*****


Registered+
Beiträge: 10.676
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 109
Beitrag #6
RE: Bestellen im Ausland: Motivation, Pro, Contra, Kritik
Ich habe meine ersten Geräte im Laden vor Ort gekauft.
Es folgten sehr viele Bestellungen bei deutschen Onlinern und in China aufgrund der günstigen Preise und der riesigen Auswahl.
In regelmäßigen Abständen besuche ich aber auch immer wieder gern einen Laden in der Umgebung und lasse dort so machen Euro. Ich mag halt auch den Klönschnack bei einem Käffchen mit netten Leuten. Smile

Neblige Grüße von der Lübecker Bucht, Joachim
Bei Stromausfall dampf ich mechanisch
.2145 Tage bis zur Rente
Klick hier und du findest Dampf-Paten die dir helfen können
[Bild: smokeyjoel8yyx.jpg] [Bild: IGED_Icon.png]
08.10.2017 16:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BiggerBalu Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.642
Registriert seit: Jan 2016
Bewertung 24
Beitrag #7
RE: Bestellen im Ausland: Motivation, Pro, Contra, Kritik
Ich bestelle sehr gerne und auch recht häufig in China.
Anfangs natürlich verbunden mit einer gewissen Skepsis,aber bisher war die völlig unbegründet.

Als Hauptmotivation für mich sehe ich dabei als erstes den günstigeren Preis aber vorrangig auch die wesentlich bessere Auswahl an neuen Sachen die einfach schneller zu bekommen sind ,sofern sie überhaupt (noch) auf dem deutschen bzw. europäischen Markt erscheinen .
Was mittlerweile wohl auch den Regularien der TPD2 geschuldet ist.

Wenn ich mal bei einem Offliner hier in meiner Umgebung nach einem speziellen AT fragte,bekam ich zu 99% die Aussage,dass er den bestellen müsste.

Sry,aber das kann ich dann auch selber,wobei mir natürlich völlig klar ist,dass niemand alles auf Lager haben kann.
Das ist auch garnicht der Anspruch den ich an einen Offliner habe,warscheinlich bin ich nur mittlerweile zu speziell geworden Tongue2.

Gruß,Balu


Pyrofrei seit dem 12.01.2016
08.10.2017 16:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yoman Offline
☠☠Dampfmeer Pirat☠☠
*****


Registered+
Beiträge: 11.571
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 104
Beitrag #8
RE: Bestellen im Ausland: Motivation, Pro, Contra, Kritik
joa, weiss nicht, Klonkauf in China ist ja wohl auch ein anderes Thema...man könnte ja auch sagen, wenn ich mir das Original in EU hergestellte Gerät echt nicht leisten kann, dann lass ich es eben, wo es doch so viel anderes gutes Zeugs gibt... aber wie gesagt, anderes Thema.

Mittlerweile ist es ja so, dass einem fast nix anderes übrig bleibt, als in China zu bestellen. Ich selbst kann ja schonmal eh nix in Deutschland bestellen, traut sich ja keiner mehr irgendwas nach Spanien zu schicken. Ausserdem gibt's für mich eh nichts interessantes mehr in Deutschland, da es dank TPD nichts aktuelles mehr gibt. Und wenn die tolle 6-Monats-Sperrfrist rum ist, ist es sogar hier in Spanien schon längst Alteisen. Das war vor 4 Jahren noch umgekehrt.
Wenn ich dann noch sehe, dass das gleiche Teil, egal jetzt ob im spanischen oder deutschen Online, bald doppelt so viel kostet, wie bei Kollegen Fastecht&Co, nee, da unterstütze ich mich am liebsten selbst.

Ja, ich hasse die mitunter ewige Wartezeit aus dem Land des Lächelns, bisher kommt aber alles bei mir an. Ausnahmsweise passiert's auch mal, dass ich aber so heiss auf irgendwas bin, dass mir der hohe "Importkurs" wurst ist, und ich dann freiwillig tiefer in die Tasche greif, nur um das Objekt der Begierde in spätestens 2 Tagen bespielen zu können. Passiert selten, aber kommt vor.

Service, was viele oft als Argument bringen, dass man am besten "um die Ecke" kaufen sollte, kann in China genauso gut oder schlecht laufen, wie bei Onlinern im EU-Raum. Ganz ehrlich, von den unzähligen Bestellungen in China, musste ich auch nur zu einem geringen Bruchteil Service fordern, wobei es dann sogar bei mindestens über 50% der Fälle zur Einigung kam.

Ich fänd's natürlich echt super, wenn das Einkaufen in der EU wieder attraktiver würde...aber das sollen mal die Händler regeln. Petitionen o.ä. dazu, würden von mir selbstverständlich mitunterzeichnet! Wink Hoffe ja inständig, dass es von Händlerseite Klagen wegen geschäftsschädigender Gesetzgebung gibt...krieg das nur nirgends mit...

"Wer dämlich mit h schreibt, schreibt nähmlich auch Nachnahme ohne h!"
"Ich weiss, also Erbert, statt Herbert, rischtisch!?"

Rechtschreibung? Bin Linkshänder!

- Ey, Bitch, 50% in der Klasse können disch nisch leiden!
- Waas 50%? Soviel sind wir ganisch!
1007

Semiprofessioneller Satzzeichensetzer. Besser als nix! Big Grin
08.10.2017 16:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Destruxol Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 450
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 6
Beitrag #9
RE: Bestellen im Ausland: Motivation, Pro, Contra, Kritik
Ich habe noch nie im Ausland bestellt, auch nicht EU.

Warum? Weil ich unsicher bin, was meine Rechte gegenüber dem Verkäufer in dem Fall angeht. Bzw., wie diese im Zweifel durchzusetzen sind.

Obwohl ich bisher keine einzige schlechte Erfahrung gemacht habe... Äh, d.h. doch einmal. Eine, meine erste Bestellung einer E-Zigarette überhaupt. Kam aus irgendwo in Spanien anno irgendwann vorm Krieg. War offenbar nen Clone und entsprechend minderer Qualität, sodass ein Umstieg damit nicht geklappt hat.

Außerdem habe ich Scheu vor dem Thema Zoll & Co.. Jetzt nach TabakerzG erst recht. Da ist die Verunsicherung bzgl. dessen noch größer. Auch, wenn ich mitbekomme, dass das hier bei vielen problemlos abläuft.

Offliner? Bisher auch nicht.

Ich gehöre nicht zu denen, die sich darüber freuen, wenn sie Face-To-Face zu gelabert werden. Auch wenns hier sicher oft nett gemeint ist, ich will meine Ruhe haben. Und ich brauche eigentlich keine Beratung vor Ort. (Rede ich mir zumindest ein.)

Dazu kommt, dass die üblichen Öffnungszeiten nicht unbedingt zu meiner Lebensgestaltung passen.

Obwohl ich hier in Fußnähe einen Laden haben. Wobei ich von dem, was ich so im Internetauftritt und bestimmten "Geschichten" entnehmen kann auch nicht gerade den besten Eindruck habe.

Bei letzterem nehme ich mir aber immerhin immer wieder vor, doch mal hin zu gehen. Also zu einem Offliner. Einfach mal so ums auch mal gemacht zu haben.

Und vielleicht um den Vorteil zu nutzen, den der jetzt ggü. Online-Bestellungen hat, dass ich da hin kann, wenn ich grad will und nicht daheim sein und warten muss, wenn der Paketbote kommt. Aufgrund der Alterssichtprüfung geht Packstation ja leider nicht mehr (oder ist zumindest die Ausnahme).

"Der Weg zum Glauben ist kurz und bequem, der Weg zum Wissen lang und steinig." -- Ernst Stuhlinger
08.10.2017 19:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gucki Online
Member
***


Registered
Beiträge: 105
Registriert seit: May 2016
Bewertung 1
Beitrag #10
RE: Bestellen im Ausland: Motivation, Pro, Contra, Kritik
Geld ist auch bei mir knapp. Ich bestelle nur noch in China, im Grunde genommen kaufe ich nur noch die Lebensmittel in Deutschland. Die Preise sind einfach unschlagbar, nicht nur bei Dampfkram.
08.10.2017 19:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne