Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuer Backenverdampfer - Was nach T22 anschaffen ?
madstop Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 7
Registriert seit: Sep 2017
Bewertung 0
Beitrag #1
Neuer Backenverdampfer - Was nach T22 anschaffen ?
Hallo,

ich (Umsteiger Zigarette -> aufs Dampfen) dampfe nun seit ca. 1 Monat mit meiner T22 und finde diese auch super.
Nachdem ich das Thema Liquids nun abgehakt habe, bin ich nun auf der Suche nach einem Zweitgerät !

Ich such einen Backenverdampfer mit einem nicht zu kleinen Tank und eventuell einer nicht so hohen Wattzahl_(Leistung) wie bei der T22 (Ich habe machmal, auch bei frischem Coil, dass Gefühl das es ein bisschen "metalisch" schmeckt).
Geschmack und gute Rachentwicklung sind die wichtigsten Kriterien.

Was ist ein guter all Day nachfolger für die T22 ? Es sollte kein Selbswickler sein.

Danke für eure Tipps !

Grüße M.

Der Thread hat noch einen kleinen Schubser in die Unterrubrik e-Zigaretten bekommen. Smile
[Bild: attachment.php?aid=88543]
10.10.2017 09:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Frau_Hans-Dampf Offline
Likes it hot
****


Registered+
Beiträge: 634
Registriert seit: Apr 2016
Bewertung 13
Beitrag #2
RE: Neuer Backenverdampfer - Was nach T22 anschaffen ?
Hallo Madstop, höchste Zeit für ein Zweitgerät!

Viele empfehlen für Backedamper den iStick Pico mit Nautilus. Ich habe den Nautilus zwar auch nach der T18 gekauft, aber direkt danach noch einen Selbstwickler, so dass ich den Nauti nie so richtig genutzt habe. Den Prism-Tank der T22 nutze ich allerdings als einzigen Fertigcoiler immer noch, teilweise auf dem iStick, teilweise in der iKonn.

Grüße von
Frau_Hans-Dampf

Herr_Ticker behauptet, Frau_Hans-Dampf habe seit dem 31.05.2016 keine Zigarette mehr geraucht. Recht hat er Big Grin

in 99% meiner Beiträge befinden sich nach Absenden noch (meist orthographische) Fehler, die meine gute Bekannte, Frau_Edith, freundlicherweise korrigiert. Sie erteilt dabei keine gesondertern Hinweise.
10.10.2017 09:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Rosalia Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 170
Registriert seit: May 2017
Bewertung 2
Beitrag #3
RE: Neuer Backenverdampfer - Was nach T22 anschaffen ?
Hi madstop,

habe mir nach einigen Wochen als Zusatzgerät (neben der T22) den Pico samt Nautilus besorgt. Du hast Recht, ab und an hat man das Gefühl, dass die Endura etwas metallisch schmeckt.. dies fällt beim Nautilus weg.
10.10.2017 10:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
madstop Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 7
Registriert seit: Sep 2017
Bewertung 0
Beitrag #4
RE: Neuer Backenverdampfer - Was nach T22 anschaffen ?
Vielen Dank hab ich mal bestellt Wink
10.10.2017 10:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Desperado Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 136
Registriert seit: Aug 2017
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Neuer Backenverdampfer - Was nach T22 anschaffen ?
Ich habe nach dem t22 auch Pico und Nautilus gekauft. Hätte aber mal besser den großen Nautilus genommen. Wenn du in Deutschland kaufen willst wäre Zazo mit dem 20% Code Friends ne gute Möglichkeit.

Als Einstiegsgerät hatte ich mir als erstes den gs air2 gekauft. Schmeckt meiner Meinung nach deutlich besser als der t22. Von dem bin ich nicht so ganz begeistert.

Edit: jetzt erst gesehen, dass du schon bestellt hast.

[Bild: footer1504123512_17771.png]
10.10.2017 10:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
C.M.Burns Offline
Dampfplauderer No.1
****


Registered+
Beiträge: 530
Registriert seit: Aug 2017
Bewertung 13
Beitrag #6
RE: Neuer Backenverdampfer - Was nach T22 anschaffen ?
Zum Backendampfen hab ich mittlerweile die IMHO sehr schöne Kombi aus dem Ehpro 101 Mod und dem Nautilus.

Optisch wie ich finde sehr schön zusammen und von der Funktion her auch top!

...und wenn man doch mal "mehr" will, schraubt man den Cleito drauf (welcher optisch ebenfalls super zum 101 passt) und kann auf 40-50 Watt schöne, fette Wolken schieben! Smile

Viele Grüße
Charlie

Dampf der Titanen!
Was ist das wichtigste? Verstehst, dass nicht ich am Ende der Depp bin, sondern die anderen! (Monaco Franze)

[Bild: footer1502818761_17704.png]
10.10.2017 12:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
jazzer69 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 50
Registriert seit: May 2017
Bewertung 4
Beitrag #7
RE: Neuer Backenverdampfer - Was nach T22 anschaffen ?
Bezüglich Zugverhalten, Handling und Tankkapazität ist der T22 schon ziemlich einmalig unter den Fertigverdampfern. Der Nautilus ist auch ausgezeichnet, hat meiner Meinung nach einen etwas besseren Geschmack, ist aber nicht so einfach zu befüllen und beim Flash wirst Du etwas vermissen. Abgesehen davon ist er potthässlich und hat auf der wunderschönen Ehpro 101 nichts verloren Nowink. IMHO Wink.

Weil er viel zu selten Erwähnung findet, schmeiße ich deshalb noch den Pipeline Mesmerize in die Runde, der ursprünglich von Youde produziert wurde und mit einer Erweiterung von Pipeline knapp 4ml fasst (viele Infos und Links findest Du in diesem Review). Vom Handling her ist er dem T22 sehr ähnlich (Top-Filling), geschmacklich sehr gut, sifft nicht und das Zugverhalten ist durch die einstellbare Airflow regulierbar. Er brutzelt hörbar, aber nicht so unangenehm wie viele andere.

Ansonsten solltest Du wirklich mal übers Selbstwickeln nachdenken Wink

   
11.10.2017 01:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Citytea Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 154
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 5
Beitrag #8
RE: Neuer Backenverdampfer - Was nach T22 anschaffen ?
(11.10.2017 01:55)jazzer69 schrieb:  ...Weil er viel zu selten Erwähnung findet, schmeiße ich deshalb noch den Pipeline Mesmerize in die Runde...

Den kann ich auch sehr empfehlen! Macht viel Dampf, wenn man ihn an einem regelbaren Akkuträger hat - und die Pipeline-Tankerweiterung lässt sich sogar mehrfach aufsetzen, so man ein größeres Tankvolumen möchte - denn er zieht auch ordentlich Liquid weg.

Auf dem Bild hat er zwei Tankerweiterungen übereinander:
[Bild: Asmodus+Mesmer_LO.jpg]

Aber auch der "normale" Mesmer von YouDe ist interessant, da baugleich - den gibt´s nämlich auch in Schwarz! (Da dann allerdings nur in 2ml - so wie auf dem Bild von Jazzer69) Der Mezmerize ist nur in Edelstahl erhältlich. So passt er aber gut auf den dunklen Akkuträger...

(11.10.2017 01:55)jazzer69 schrieb:  Ansonsten solltest Du wirklich mal übers Selbstwickeln nachdenken Wink

Ich dampfe jetzt seit 2008 - und bisher hatte ich noch keinen einzigen Selbstwickler! Vielleicht haben mich aber die Geräte, die es damals so gab, etwas davon abgeschreckt... Wink

Keiner hat hier bisher den Nautilus 2 erwähnt - den finde ich eigentlich sogar noch besser als den Ur-Nautilus - sowohl im Geschmack, als auch im "Handling".

Geschmacklich am intensivsten ist der Kabuki. Der ist im Original zwar schweineteuer, aber es gibt ja auch Klone... Die erfordern allerdings oft mechanische Nacharbeiten (Gewinde etc.)

So far
CdT

ich geh noch was Essen und leg mich wieder hin...
11.10.2017 09:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
madstop Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 7
Registriert seit: Sep 2017
Bewertung 0
Beitrag #9
RE: Neuer Backenverdampfer - Was nach T22 anschaffen ?
Dank euch allen , ich habe Nautilus 1 und 2 bestellt Smile ... wie oft muss man bei dem Nautilus eigentlich den Coil wechseln ?

Grüße M.
11.10.2017 14:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
hubesa33 Offline
dampft gern
*****


Registered+
Beiträge: 1.103
Registriert seit: Nov 2016
Bewertung 21
Beitrag #10
RE: Neuer Backenverdampfer - Was nach T22 anschaffen ?
@madstop
Ganz einfach, wenns nicht mehr schmeckt. Kommt aufs Liquid an, süßere, dunkle Liquids setzen den Coils schneller zu als zB klare Fruchtliquids

Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert als Millionen fremder Erfahrungen.
Gotthold Ephraim Lessing

Newbie >>> Wichtige Infos <<<
Alle Infos zum Selberwickeln >>> hier <<<
Und Infos zum Selbermischen >>> hier <<<
11.10.2017 14:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne