Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme mit Selbstwicklern
Passi1609 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 64
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung 0
Beitrag #1
Probleme mit Selbstwicklern
Hallo Leute,
ich bin schon lange Dampfer und das auch gerne...
Jetzt habe ich mich an meine ersten Selbstwickler gewagt, es sind ein OBS Engine und ein Troll RTA vorhanden. Beide gewickelt mit Fused Clapton Coils auf etwa 0,3 Ohm. Befeuern tu ich die mit 50-70 Watt. Vorgewickelt vom Shop waren die super.
Wenn ich aber selber neu wickle bzw. Watte verlege schmeckt es mir so gar nicht. Mein Allday ist Red Astair (12% in 70/30 VG/PG), es schmeckt immer irgendwie „muffig“. In meinen Fertigcoilern a la Baby Beast schmeckt es weitaus besser (und das sollen ja nicht gerade die Geschmacksbomben sein). Als Watte kommt die Bacon-Watte zum Einsatz (sowohl ohne als auch mit Einweghandschuhen verlegt). Hab schon versucht mehr bzw. weniger Watte zu nehmen. Hilft alles nix.

Was mache ich falsch? Es schmeckt einfach nicht. Ich will das Geld nicht umsonst ausgegeben haben.
Vielleicht hat ja von euch einer nen Tipp was ich beim Wickeln besser machen kann.

In diesem Sinne Danke schonmal und Grüße aus Berlin,
Passi1609

Verschoben nach Selbstwickler. Smile
[Bild: attachment.php?aid=88543]
10.10.2017 19:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Wickelnoob Online
Aromensucher
*****


Registered+
Beiträge: 3.532
Registriert seit: May 2015
Bewertung 44
Beitrag #2
RE: Probleme mit Selbstwicklern
Ich kenne jetzt deine Verdampfer nicht, aber ggf. sind die 12% zuviel Aroma im Selbstwickler.
Schon mal versucht, etwas runter zu mischen?

Ansonsten hilft ein Bild deiner Wicklung, dann können die Besitzer von Engine umd Troll besser Tips geben.

Ich mische Red Astaire mit 6%.
10.10.2017 19:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
raist10 Offline
dampft was gut ist
*****


Registered+
Beiträge: 2.009
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 47
Beitrag #3
RE: Probleme mit Selbstwicklern
Lascher Geschmack im SWVD ist meistens ein Thema des Nachflusses/ der Wattemenge /-verlegung. Einfach zurück zum Offliner der die Erstbestückung gut gemacht hat und Dir das nochmal in Ruhe zeigen lassen, bzw. Deine Bestückung kontrollieren und verbessern lassen.

EDITH @Wickelnoob

12% bei Red Astaire ist Geschmackssache. Ich mische es auch bei 12% an und habe es im VG V4 bei 42,5 W drinnen ... schmeckt klasse. Wink

[Bild: footer1408295555_8789.png] [Bild: footer1408295839_8790.png]
10.10.2017 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Pullendrücker Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 279
Registriert seit: May 2017
Bewertung 7
Beitrag #4
RE: Probleme mit Selbstwicklern
Ich mit 8%, bei 12 müsste ich wahrscheinlich brechen. Entscheidend bei den Selbstwicklern ist aber auch die Position der Coil zum Lufteinlass, hier würde ich ein wenig spielen. Ideal für mich ist eine Position leicht erhöht und hingezogen zum Einlass, von dort aus beginne ich dann mit der Feineinstellung. Haste mal ein Bild Deiner Wicklung?
10.10.2017 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Passi1609 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 64
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Probleme mit Selbstwicklern
Finde irgendwie keine Option Fotos von dem Handy hochzuladen. Hab den Troll gerade extra neu gewickelt mit Clapton-Draht auf 0,36 Ohm. Hab jetzt mal ein Fertigliquid eingefüllt (Dinner Landy Lemon Tart), schmeckt schon besser aber immer noch sehr flach. Nachfluss scheint genug da zu sein, der Tank leert sich gefühlt in Sekunden. Befeuert von 40-70 Watt. Mal das Liquid etwas „einwirken“ lassen und morgen früh testen. Werde auch morgen mal das Red Astair etwas runter mischen, so auf etwa 8%.
Über weitere Tipps zum Wickeln, zu besserer Watte etc. bin ich trotzdem sehr dankbar.
Grüße, Passi1609
10.10.2017 21:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
TC-Fanboy Offline
und Spielkind
*****


Registered+
Beiträge: 1.228
Registriert seit: May 2017
Bewertung 10
Beitrag #6
RE: Probleme mit Selbstwicklern
Hallo Passi1609

Ich benutze auch den OBS und muss sagen, das ich am Anfang mit dem Geschmack nicht so recht zufrieden war. Ich positioniere meine Coils soweit wie möglich oben, direkt unter den Luftschlitzen. Damit ist der Geschmack wie beim Griffin oder Moradin. Ansonsten benutze ich 08/15 Edelstahldraht und Muji-Wattepads. Die Vampire Vape Aromen mische ich meistens mit der hälfte der angegebenen Werte.

Gruß, Frank

Ich dampfe, also bin Ich

AT: eVic VTwo Mini , 2 Cuboid's, eVic Primo 200
VD: Ultimo, Lemo 3, 2 OBS Engine, Griffin 25, Eagle, Griffin AIO, Kayfun 5, 2 Moradin 25, Coppervape Skyline RTA, 2 Vanilla RTA, Aromamizer Supreme V2

[Bild: footer1496503529_17397.png]
10.10.2017 22:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bruder_Matthias Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 151
Registriert seit: Apr 2016
Bewertung 0
Beitrag #7
RE: Probleme mit Selbstwicklern
Ich hab den OBS und den Troll V2, beide schmecken überhaupt net muffig. Hast Du vielleicht andere Watte genommen? Mehr oder weniger Watte genommen?

LG Matthias

[Bild: footer1446933892_13178.png]

und immer dran denken: Urlaub machen kann jeder, campen nur die Elite! Super
11.10.2017 03:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Passi1609 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 64
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung 0
Beitrag #8
RE: Probleme mit Selbstwicklern
Guten Morgen alle zusammen,
erstmal ein großes Dankeschön für euer Feedback, echt super hier... also heute morgen bilde ich mir ein, dass der Troll mit dem über Nacht „eingezogenem“ Fertigliquid schon deutlich besser schmeckt als noch gestern Abend direkt nach dem Wickeln. Ich werde heute Nachmittag mal etwas Red Astair mit 7-8% statt meiner üblichen 12% ansetzen.
Watte benutze ich eigentlich ausschließlich die Cotton Bacon, da habe ich also nichts verändert. Getestet habe ich mit mal mehr, mal weniger Watte, Ergebnis waren Liquid im Mund oder auslaufen (beim Troll). Geschmacklich hat das keinen Unterschied gemacht.
Ich melde mich heute Abend, wenn ich das Liquid runtergemischt habe, und Berichte ob es daran lag.
Bis später also und nen schönen Tag,
Passi1609
11.10.2017 04:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
holzy Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 147
Registriert seit: May 2016
Bewertung 1
Beitrag #9
RE: Probleme mit Selbstwicklern
hin und wieder habe ich es auch,
das der verdampfer nach neu bewatten nicht wirklich lecker ist,
ist aber nach 1ner tankfüllung lecker. irgendwie doch dreckig gewesen...

holzy
11.10.2017 05:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
misy Offline
Junior Member
**


Newbie F
Beiträge: 22
Registriert seit: Aug 2017
Bewertung 0
Beitrag #10
RE: Probleme mit Selbstwicklern
Wie raist10 schon gesagt hat - Wenn dir die Wicklung vom Shop geschmeckt hat würde ich einfach dorthin zurück gehen und fragen welches Setup sie "normalerweise" beim Verkauf auf die VDs wickeln (vielleicht erinnern sie sich sogar noch an deine Wicklung). Ich könnte mir vorstellen, dass dir einfach die Kombination aus VD/Watte/Draht/Abstand zum Luftloch wie du sie gewickelt hast nicht so sehr zusagt und gerade wenn es deine ersten Selbstwickler sind musst du erst "deine" Wicklung finden.

Wenn am Ende statt einer Fused Clapton 0,3 eine Kanthal XYZ mit 0,8 bei herauskommt ist das eben so - Wichtig ist, dass dir dein Setup schmeckt.
11.10.2017 11:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne