Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Review] Hcigar Towis T180
anzip Online
Boddendampfer
*****


Registered+
Beiträge: 2.641
Registriert seit: May 2014
Bewertung 91
Beitrag #1
[Review] Hcigar Towis T180
Nach langer Reise, England > China und wieder zurück, ist er doch noch angekommen.
Der Hcigar Towis T180, gekauft bei Gearbest wo er im Moment im Flashsale für ca. 47$ oder 40€ zu haben ist. Wink

(Nein, es ist kein Kit. Lieferung ohne Akkus und Verdampfer)
   

Die Angaben auf der Gearbest Seite stimmen zu 100%
Höhe = 90mm
Tiefe = 50mm
Breite = 30mm
Gewicht = 174 Gramm

Vorder und Rückseite
       

Feuerknopf und sogleich einziger Taster
Durch seine Größe, Form und Position lässt er sich sehr gut bedienen.
Das könnte im Winter mit Handschuhen hilfreich sein. Es ist ihm auch egal wo er betätigt wird, oben-unten-mittig.
Fühlbarer und sehr angenehmer Druckpunkt mit Klick.

Unten ist auch der USB Anschluss zu finden.
Es sollen Updates kommen?!. Zumindest gibt es die Info das noch weitere Spracheinstellungen per Update installiert werden können.
Gut, zu finden ist noch nichts.
Da ich schon mal beim USB bin. Das laden der Akkus scheint gut zu funktionieren. Eingangsstrom gemessene 1,5A und Passthrough funktioniert auch.
Balancer scheint 1A zu tun. Beide Akkus wurden gleich entladen, nachgemessen im Millivoltbereich.

Feuerknopf und USB
   

510er
Edelstahl, gut gefedert und von oben verschraubt!
Optisch Perfekt (für mich) 24-25mm Verdampfer. Ohne Überhang max. 27mm
   

Akkudeckel
Steht bündig, nichts wackelt.
Zum öffnen muss man den kleinen Schieber zur Seite ziehen. Dann springt der gefederte Deckel auf.
Wirkt sehr durchdacht und die Qualität stimmt auch.
Akkus wie immer, Sony VTC5a. Bei max. 180W keine Experimente.
   
       

Herzstück, oder auch Kaufgrund, das riesige DisplayRolleyes
Vorab schon mal ein Vergleich mit dem DNA75C und G Class Display.
   

Jetzt die Menüfunktionen.
Ein- Ausschalten über 5 Klick. Das und das feuern selbst geht über den Taster. Mehr nicht!

Alle Einstellungen werden durch tippen und oder wischen auf dem Display eingestellt.
Das funktioniert absolut Perfekt!!! Auch mit Schutzfolie!!!

Ich schreibe jetzt einfach was mir einfällt. Auf den unten angehängten Fotos sollte man ohne extra Erklärung alles erkennen können. Es ist spät 00:45Uhr und ich muss in einer Stunde noch zur Abeit Wacko

VW, nein nicht das Auto, sondern Volt-Watt, Leistungsmodus
Von 5 bis 180W in 1 Volt Schritten.
Vorheizleistung: Soft, Normal und Powerful

TC, Temperatursteuerung
Einstellung für Grad und Watt Wink
Nickel, Titan und Edelstahl. Kein TCR Sad
Getestet mit DC SS304 der auf meinen DNAs auf 220Grad perfekt funktioniert. Kurztest hier mit 250Grad. War absolut OK
316er Draht habe ich nicht und weitere Tests nicht gemacht.
Locken geht über das Menü, oder auch das Schloss einfach anklicken.
Entsperren des Displays wie beim Handy, an der richtigen Stelle wischen.

Speicherplätze = 5
Die Einstellungen bleiben auch nach Entnahme der Akkus erhalten! Smile

Zum Abschluss noch die Fotos und dann muss ich los.
Fragen? fragt, bin morgen wieder hier Laugh

       
       
       
   

Aufgrund der Übersichtlichkeit werden Postings, bezüglich Fragen zum Gerät, in folgenden Thread verschoben
http://www.e-rauchen-forum.de/thread-123259.html
Daher möchte ich Euch bitten, Eure Posts gleich dort zu platzieren.
[Bild: shylock.png]
04.11.2017 00:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shylock Offline
Homo oeconomicus ?
*****


Registered+
Beiträge: 9.349
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 105
Beitrag #2
RE: [Review] Hcigar Towis T180
Danke für Deinen Testbericht Big Grin

Dampferstammtisch Essen & Friends trifft sich am Freitag den 01.12.2017 hier
13.11.2017 20:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne