Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
2-3 Fragen zum kanger subtank mini
molchi Offline
Member
***


Newbie
Beiträge: 53
Registriert seit: Oct 2017
Bewertung 0
Beitrag #1
2-3 Fragen zum kanger subtank mini
Hey ihr,
ich hab gestern meinen akkuträger bekommen (istick pico) und hab nun meinen T18 draufgepackt, passt ganz ok, nur der airflow ist mir fast zu viel durch die 4 Rillen im Boden, mal schaun wie ich da 1-2 zu krieg ^^.

Da ich eh im Auge hatte mir nen weiteren Verdampfer zuzulegen bin ich grad über den kanger subtank mini gestolpert, krieg ich den auf den istick pico drauf? Und wie gut eignet er sich zum MTL dampfen?
Und wie ist das mit den 0,5 ohm coils, wenn ich die Airflow ganz aufdreh kann ich mit denen DL dampfen? Würd das nämlich zu gern mal testen wie es sich als Nebelmschine anfühlt Big Grin
11.11.2017 00:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Muzulu Offline
Earthman
****


Registered+
Beiträge: 503
Registriert seit: Mar 2016
Bewertung 8
Beitrag #2
RE: 2-3 Fragen zum kanger subtank mini
Ich habe den Pico nicht, aber der Subtank hat 22m und passt sicher.

Zum MTL dampfen eignet er sich hervorragend.
Du kannst mit Reduzierschrauben den Luftstrom auf die Coil deinen Wünschen anpassen.

Eine preiswertere Lösung findest du hier.

Am besten wäre es sich 2 STM zu besorgen.
Einen läßt du mit 3mm Luftdüse und kannst den als Nebelwerfer testen.
Den anderen kannst du deinen MTL Bedürfnissen anpassen.

Das wickeln der RBA ist easy.

Lies doch mal hier zum STM:

http://www.e-rauchen-forum.de/thread-98325.html

http://www.e-rauchen-forum.de/thread-98325.html
11.11.2017 02:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
molchi Offline
Member
***


Newbie
Beiträge: 53
Registriert seit: Oct 2017
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: 2-3 Fragen zum kanger subtank mini
Brauch ich diese Schrauben obwohl der subtank ne einstellbare airflow hat?
Diese Chinaseite macht mich noch zum Shoppingjunkie ^^
11.11.2017 02:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wickelnoob Offline
Aromensucher
*****


Registered+
Beiträge: 3.455
Registriert seit: May 2015
Bewertung 43
Beitrag #4
RE: 2-3 Fragen zum kanger subtank mini
Der Subtank passt super auf den Pico.

Diese Kombi ist meine Ausgehkombi: 2x Subtank 22 auf Pico.

Wenn du die RBA nutzt und MTL dampfst, lohnen sich die Reduzierungsschrauben definitiv.

Dann ist der Geschmack deutlich intensiver, als bei alleiniger Reduktion der Airflow von Außen.
Das liegt am zentraleren und schnelleren Luftstrom direkt auf die Wicklung.

MTL ohne Schraube macht der Subtank keinen Spaß.
11.11.2017 06:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
molchi Offline
Member
***


Newbie
Beiträge: 53
Registriert seit: Oct 2017
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: 2-3 Fragen zum kanger subtank mini
RBA wollt ich (noch) nicht nutzen, zuviele neue Sachen auf einmal. Hatte vor ihn so zu bestellen mit 1,5 ohm coils, wobei allein das bei FT dank der v1 und v2 version schon ne Herausforderung ist ^^
11.11.2017 08:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
flatfootandy Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.964
Registriert seit: Dec 2014
Bewertung 19
Beitrag #6
RE: 2-3 Fragen zum kanger subtank mini
(11.11.2017 06:25)Wickelnoob schrieb:  Dann ist der Geschmack deutlich intensiver, als bei alleiniger Reduktion der Airflow von Außen.
Das liegt am zentraleren und schnelleren Luftstrom direkt auf die Wicklung.
MTL ohne Schraube macht der Subtank keinen Spaß.

Das ist der Schlüsselsatz.
Um ein ähnliches Ergebnis mit Fertigcoils zu erzielen, müßtest du vorsichtig den Pluspol ziehen, dort eine Reduzierung einbauen und dann wieder reinpfriemeln.
Das kann funktionieren, muß aber nicht. Da hast du mit der RBA weniger Gefrickel und zuverlässigere Ergebnisse.
Ich nutze im Subtank SOCC-Coil mit einem Stück Siliconschlauch als Dichtung.
Ganz ohne Basteln wird schwierig.

11.11.2017 08:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
molchi Offline
Member
***


Newbie
Beiträge: 53
Registriert seit: Oct 2017
Bewertung 0
Beitrag #7
RE: 2-3 Fragen zum kanger subtank mini
Ok dann laß ichs wohl lieber, zuviel airflow ist (noch)nicht meins, merk ich grad am T18 der aufm istick viel mehr Luft kriegt als auf dem Originalakku.

Dann wohl doch nen Nautilus und Hollowtank, oder nen T22, wobei ich da Angst zwecks Airflow hab nachdem er dank der Größe ganz abschließt.

Dacht ich hab im subtank die "eierlegende Wollmilchsau gefunden Huh
11.11.2017 08:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mordox Offline
Billowholic
*****


Registered+
Beiträge: 1.025
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 16
Beitrag #8
RE: 2-3 Fragen zum kanger subtank mini
Der Subtank ist sehr wohl ne "eierlegende Wollmilchsau". Für MTL solltest halt nur die genannte Reduzierschraube besorgen.

Was ich an Deinem letzten Post nicht verstehe ist der Zusammenhang zwischen Akkuträger und Luftdurchsatz des Verdampfers.

Vape On!

Mordox

[Bild: footer1437663443_12324.png][Bild: Logo.png]
11.11.2017 09:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
molchi Offline
Member
***


Newbie
Beiträge: 53
Registriert seit: Oct 2017
Bewertung 0
Beitrag #9
RE: 2-3 Fragen zum kanger subtank mini
Der Zusammenhang ist das der T18 die Luft von unten durch 2 gefräßte Rillen zieht, der Pico aber 4 nochmal größere Rillen hat, somit vieeel mehr Luft zieht,
drum die Angst beim T22, weil der mit dem Pico oben abschließt und somit die Luftrillen ganz "verschwinden"

Wenn ich die Schrauben richtig verstanden habe müßt ich dann aber eben selbst wickeln oder?
11.11.2017 09:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wickelnoob Offline
Aromensucher
*****


Registered+
Beiträge: 3.455
Registriert seit: May 2015
Bewertung 43
Beitrag #10
RE: 2-3 Fragen zum kanger subtank mini
(11.11.2017 09:14)molchi schrieb:  ....
Wenn ich die Schrauben richtig verstanden habe müßt ich dann aber eben selbst wickeln oder?

Korrekt Wink
11.11.2017 09:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne