Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Smok Stick X8
unknow74 Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 13
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Beitrag #1
Smok Stick X8
...gefällt mir recht gut.

Klein, handlich, die gleiche Kapazität wie ein 26650er (hält auch genau so lange, was ich bspw. von einer GTRS mit 4000mA/h im Vergleich nicht bestätigen kann), läßt sich während des Ladens dampfen und i.V.m. dem Smok TFV8-X-Baby in auslaufsicher eine tatsächlich brauchbare Kombi, wenn es absehbar nicht ewig lange dauert und die Platzverhältnisse für Utensilien durch den Anlass und dessen Klamotten begrenzt sind.

Ich nutze sie recht gern, zumal der Verdampfer auch bspw. auf der Aegis-Box eine gute Figur macht.

Als Einsteigergerät sicher durch den geschmacksstarken TFV8-X-Baby brauchbar, zumal der eben weiter genutzt werden kann auf einer größeren Dampfe. Ich denke der Markt der X8 geht eher in Richtung unauffälliges Zweitgerät, wobei sich "unauffällig" lediglich auf die Baugröße und Schlichtheit bezieht. Wolken schmeißt der Verdampfer Smok-typisch Cool

Durchmesser 25mm
Höhe ohne TFV8: 83mm
Feuerknopf, 5-Klickabschaltung, keine unnötigen Gimmicks, Ladebuchse mit LED und dezent hintergrundbeleuchtetem Feuerknopf beim Feuern (wozu auch immer, man hat ja den Finger drauf)
TFV8 bringt es nochmal auf eine zusätzliche Höhe von 55mm

Auch die Bälle von FumyTech sehen auf der schwarzen X8 einfach nur schweinegeil aus, gedampft habe ich sie allerdings noch nicht - das fiel mir nur gerade eben so auf Rolleyes

Ich wollte schon immer mal eine Tube haben und den TFV8-X-Baby wegen der auslaufsicheren Bauart testen - in dem Zusammenhang kam die Kombi gerade recht, gefällt mir beides, auch einzeln...

Zum Verdampfer selbst, m.M.n. kommt er fast an den kleinen TFV8-Baby heran (beide jeweils mit Single-Coil), Zur Verarbeitung muss man Smok-typisch nix sagen - paßt. Geschmacklich sehr intensiv, wobei ich mir noch nicht sicher bin, ob es überhaupt einen Unterschied zw. TFV8-Baby und X-Baby gibt. Luftzug auch mit voll geöffneter AFC nicht open Draw aber man bekommt gut Luft, deutlich mehr Luft, als bspw. durch den Cleito EXO mit ähnlichem Prinzip der Luftführung. Durch die Kühlung bei jedem Feuern habe ich bisher keine unnötige Wärmeentwicklung festgestellt, wie auf den Akkuträger übertragen wird. Selbst bei intensiven und anhaltendem Dampfen bleibt der komplette X-Baby angenehm kühl. Auch der Dampf wird nicht unnötig heiß.

Mein Fazit, wer auf die SMOK's steht, hat mit dem TVF8-X-Baby endlich einen Verdampfer, der nicht mehr siffen kann und das die Entwicklung in diese Richtung geht, möchte ich mal als Meilensteinchen bewerten.

Solange meine Squape-E-Diwa hier rumzickt und die nur im Testbetrieb zur Auslaufsicherheit nebenher läuft, nuckele ich eigentlich nur noch am X-Baby rum, bei entspannten 50W auf der Aegis, bzw. auf dem X8-Stick. Ich werde sicher meine Smok-Verdampfer auch mit den Dicken Gläsern noch aufrüsten, das sollte aber am Geschmack nichts ändern, nur die Reichweite erhöhen Tongue2
03.12.2017 10:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Wickelnoob Offline
Aromensucher
*****


Registered+
Beiträge: 3.534
Registriert seit: May 2015
Bewertung 44
Beitrag #2
RE: Smok Stick X8
Danke für deinen Bericht.

Gibt der Akku die Akkuspannung 1:1 aus oder gibt es auch einen konstanten Spannungsmodus?
03.12.2017 13:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
MatteoB Offline
Newbie
*


Newbie F
Beiträge: 10
Registriert seit: Sep 2017
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Smok Stick X8
Hallo,

wie lange dauert denn das Laden? Smile
Ich finde die 5 Stunden beim Vorgänger Smok V8 ja ziemlich lange.
03.12.2017 14:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Pappnaas Offline
Domstadt Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 10.634
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 88
Beitrag #4
RE: Smok Stick X8
Noch ein wichtiger Hinweis: Das XBaby braucht natürlich andere Coils als alle bisher.

Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius

selbadenken ™ pwns all
03.12.2017 14:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
unknow74 Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 13
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Smok Stick X8
5h Ladezeit hat die kl. X8 nicht! Allerdings hing die bisher auch immer an einem 2A-Ladegerät. Vllt. die Hälfte der Zeit, aber ich habe bisher nicht auf die Uhr geguckt dabei. Wenn sie leer war, habe ich bisher immer den Verdampfer auf die Aegis geschraubt und dort dann die Akkus gewechselt...

Also ich kann dort definitiv keine genauen Angaben machen, zumal ich kein Ladegerät besitze, welches tatsächlich den angegebenen Ladestrom abgibt, bzw. ich das verifizieren könnte. Bei Bedarf hänge ich die X8 mal an den 0,5A-USB-Ausgang vom Laptop, der sollte eigentl. ziemlich genau sein, weil genormt...

Ob die Akkuspannung 1zu1 raus geht oder geregelt ist, gute Frage, hab ich mich bisher nicht mit beschäftigt.

Ja, die Coils sind untereinander nicht tauschbar - also zw. den normalen Baby's und dem X-Baby. Durch die Coils geht sowohl die Luft- als auch die Liquidführung und erstgenannte kommt ja beim X von oben...
03.12.2017 16:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
unknow74 Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 13
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Smok Stick X8
4 1/2h bei 0,5A am USB-Ausgang vom Laptop.
04.12.2017 13:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
C.M.Burns Offline
Dampfplauderer No.1
****


Registered+
Beiträge: 530
Registriert seit: Aug 2017
Bewertung 13
Beitrag #7
RE: Smok Stick X8
Naja, bei 0,5A ist das zwar nicht schön, aber eher normal.

Aber generell kann ich Deine Meinung zum X-Baby nicht so ganz teilen...
Es ist dicht, das stimmt, und auch Geschmacklich gehört der Apparat sicherlich zu den "fülligeren" SMOK-Verdampfern. Das schiebe ich aber eher auf die in meinen Augen extrem restriktive Airflow. Weniger Luft - mehr Geschmack - wenn ich den TFV8 so weit zudrehe schmeckt der aber auch recht ordentlich!

Und zur Verarbeitungsqualität - nunja, zwar SMOK-Typisch, aber eben leider SMOK-typisch bestenfalls suboptimal!

Um den Preis gibt es IMHO jedenfalls sehr viel besseres - sowohl vom Geschmack wie auch von der Verarbeitungsqualität.

Hab jetzt letztens die RBA für das X-Baby bekommen. Leider bin ich noch nicht dazugekommen, das Ding zu testen - vielleicht versöhnt mich das dann noch mit dem Verdampfer.

Aber so... hmmm......

Viele Grüße
Charlie

Dampf der Titanen!
Was ist das wichtigste? Verstehst, dass nicht ich am Ende der Depp bin, sondern die anderen! (Monaco Franze)

[Bild: footer1502818761_17704.png]
04.12.2017 14:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
unknow74 Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 13
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Beitrag #8
RE: Smok Stick X8
Ja eben, 4 1/2h bei 0,5A sind NORMAL. Ein 26650er mit 3000mA/h benötigt bei 0,5A Ladestrom ähnlich lange, bei höherem Ladestrom entsprechend weniger Zeit - simple Physik.

Nun, geschmacklich geht über die AFC schon ein bißchen, da stimme ich Dir zu.

Zur Qualität - Smok-typisch - die sind lange genug auf dem Markt um zu wissen, was man aus dem Hause Smok erwarten kann. Muss man glaube ich nicht immer wieder hochloben oder verteufeln - das ist eh individuelle Geschmackssache, suboptimal? Das ist doch auch nur individuelle Betrachtung ohne konkrete Aussage. Mach mal, was stört Dich am X-Baby, an Smok-Verdampfern ganz konkret? Mit suboptimal kann kein Mensch was anfangen außer Du selbst, weil Du weißt, was Du damit meinst.
04.12.2017 15:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
C.M.Burns Offline
Dampfplauderer No.1
****


Registered+
Beiträge: 530
Registriert seit: Aug 2017
Bewertung 13
Beitrag #9
RE: Smok Stick X8
(04.12.2017 15:35)unknow74 schrieb:  das ist eh individuelle Geschmackssache, suboptimal? Das ist doch auch nur individuelle Betrachtung ohne konkrete Aussage. Mach mal, was stört Dich am X-Baby, an Smok-Verdampfern ganz konkret?
Puuhhh, wo fang ich an, wo hör ich auf...

- Wenn die Lackierung bei vielen Smok-Artikel sich auflöst/abplatzt
- Wenn Gewinde krum und schief sind, wenn Ersatzcoils so verformt sind, dass sie nicht ins Deck passen
- Wenn manche Verdampfer einfach nicht dicht zu bekommen sind
- Wenn die länge der Pluspolschraube je nach Verdampfer mal so mal so ist
- Wenn Akkuträger einer bestimmten Serie Reihenweise einfach ausfallen

dann ist das IMHO mehr als nur eine individuelle Betrachtung.
Da Du auch "Smok-Typisch" geschrieben hast, dachte ich nicht, dass ich das konkretisieren muss, aber wie gesagt, konkrete Probleme und Problemchen mit SMOK-Geräten gibt es gar viele.

Ich sage nicht, dass das Zeug per se schlecht ist - ich hab hier selbst einiges von der Firma und dampfe z.B. den TFV8 teilweise echt gerne, aber nüchtern betrachtet muss man halt einfach sagen, das SMOK gemessen an der Leistung und an der Qualität nicht gerade ein Sonderangebot ist!

Viele Grüße
Charlie

Dampf der Titanen!
Was ist das wichtigste? Verstehst, dass nicht ich am Ende der Depp bin, sondern die anderen! (Monaco Franze)

[Bild: footer1502818761_17704.png]
04.12.2017 15:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
unknow74 Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 13
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Beitrag #10
RE: Smok Stick X8
(04.12.2017 15:47)C.M.Burns schrieb:  ...

- Wenn die Lackierung bei vielen Smok-Artikel sich auflöst/abplatzt
- Wenn Gewinde krum und schief sind, wenn Ersatzcoils so verformt sind, dass sie nicht ins Deck passen
- Wenn manche Verdampfer einfach nicht dicht zu bekommen sind
- Wenn die länge der Pluspolschraube je nach Verdampfer mal so mal so ist
- Wenn Akkuträger einer bestimmten Serie Reihenweise einfach ausfallen
...

Das sind doch aber alles keine Alleinstellungsmerkmale der Fa. Smok. Das können (und machen) doch alle anderen in der Preisliga ganz genau so! Mein SquapeE sifft sogar aus der AFC, wenn ich den Nachfluss ganz absichtlich durch zu festes Stopfen der Watte nahezu blockiere, das Teil kostet das 3-fache wie die vorgestellte Kombi und ich darf mir lediglich anhören, dass ich wickeln lernen solle, weil nicht sein kann was nicht sein darf (das ist zumindest mein Eindruck - anderes Thema)...
04.12.2017 16:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne