Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie gut, dass ich keine Kippen im Hause habe
ritto Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 374
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 5
Beitrag #1
Sad Wie gut, dass ich keine Kippen im Hause habe
Nach über einem halben Jahr überfällt mich der Wunsch nach einer Kippe. So schlimm war es noch nie.
Hoch dosiertes Liquid habe ich hier.

Gemerkt, dass sich da was aufbaut, habe ich schon heute nachmittag, als ich bei meiner kettenrauchenden Freundin war und mir der Qualm gar nichts ausmachte.
Aber das war bei mir nie so ausgeprägt, wie einige hier schreiben.

Noch jemand mit Tipps?
Vl. kann mir jemand erklären, warum das so ist.

Dabei geht es mir 100%ig besser ohne Kippe. Der Verstand scheint ausgeschaltet zu sein.

Nicht labern, sondern machen.
(Regine Hildebrandt)
26.07.2012 19:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bamberer Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 70
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 0
Beitrag #2
RE: Wie gut, dass ich keine Kippen im Hause habe
Muss wohl am Wetter.liegen hatte vor Ca 6 Stunden auch so nen mega schmacht
Bei mir halfen 5 Minuten 24mg bei voller Leistung auf der x-bomb

Im Raucherzimmer auf Arbeit....
26.07.2012 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gepo Online
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.430
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 19
Beitrag #3
RE: Wie gut, dass ich keine Kippen im Hause habe
Genauso ging es mir am Anfang dieser Woche, ich vermisste wie aus heiteren Himmel plötzlich den Zigarettengeschmack.

Ich dampfe eigendlich recht hohes 16 Liquid, also am fehlenden Nikotinkonsum kann es nicht liegen ,glaube ich.

Ich denke mal bestimmte "klitzekleine Tabaksuchtteufelchen" sitzen immer noch in den Untiefen des Gehirns fest.


Ich habe mir vorgestern 24er Nik. Einwegzigarren bestellt als Notaltenative.
Vieleicht isst (dampft) das Auge ja auch mit.

26.07.2012 20:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beli Offline
glaubt nix
*****


Registered+
Beiträge: 2.474
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 48
Beitrag #4
RE: Wie gut, dass ich keine Kippen im Hause habe
Bei meinem letzten Abstinenzversuch (vor 13 Jahren, ohne Dampfe) bin ich nach ziemlich exakt 6 Monaten gescheitert. Nächste Woche ist es wieder soweit und ich fürchte mich jetzt schon.

55

Habe mich vorsorglich mit 24er Menthol eingedeckt und meiner Frau die Geldbörse zur sicheren Verwahrung anvertraut Blink. Vielleicht lasse ich mich zu Hause im Keller einsperren für ein paar Tage. Big Grin

Ritto, Gepo und wer weiß wer noch alles: wir müssen jetzt ganz stark sein! Laugh Huh Ohmy

[Bild: footer1331562057_1541.png]
Nichts wird so fest geglaubt wie das, was wir am wenigsten wissen. (Michel de Montaigne, 1533-1592)

Kritisches Denken statt Aberglaube und Esoterik --> GWUP, CSICOP, PSIRAM/esowatch
26.07.2012 20:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Striker71 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 224
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 2
Beitrag #5
RE: Wie gut, dass ich keine Kippen im Hause habe
ich würds fast sagen: jede jeck is anners..

ich hab nach knapp 10 monaten auf 6mg reduziert.. davor 12.. am anfang warens 18.. ( halt die anfangs"droge") ^^

die 18 haben mir schnell klargemacht, nö... zuviel... dann 12er.
ging gut..
vor 2 wochen aus probierlaune 6er bestellt, und... 55 warum ein 3/4 jahr 12er??

wie gesagt.. jede jeck is anners..

Cya Striker
(Groß/kleinschriftverweigerer)
[Bild: nst2443.png]

Rudi Carrell schrieb:Lecken nach oben, treten nach unten.
26.07.2012 21:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pizzachen Offline
Dampfpizza
*****


Registered+
Beiträge: 1.450
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 22
Beitrag #6
RE: Wie gut, dass ich keine Kippen im Hause habe
ich bin ja auch Dampfer mittlerweile auch aus überzeugung aber was soll ich sagen wenn ich den jiper habe auf ne Pyro dann ist das so eine von der Frau stebitzt 2 Züge machen ihr wiedergeben und sagen es war richtig angefangen zu sein mit dampfen die Pyro schmeckt nicht und stinkt Wink

[Bild: sigz6cac.jpg]


Gruß Micha
26.07.2012 21:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hirschcola Offline
Dampf Partisane
*****


Registered+
Beiträge: 2.642
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 26
Beitrag #7
RE: Wie gut, dass ich keine Kippen im Hause habe
Ja man hat gelegentlich so Kopfgedanken.....

Dann sage ich mir aber einfach wie super ekelhaft die ersten 3 Kippen wieder schmecken würden ( Daran mal ganz fest denken ) und wie man sich die reinquälen müsste. Da ich aber nicht wieder mit Kippen anfangen würde, kann mir dieser Gedanke sofort alle sündigen Gedanken vertreiben.

[Bild: footer1367932976_4798.png]

Die ganzen Fipptehler machen mich irre !
26.07.2012 21:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fantastic2003 Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 9
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 0
Beitrag #8
Wink RE: Wie gut, dass ich keine Kippen im Hause habe
Heiheieeieiei, wie ich das kenne. Aber ich gehe damit eigentlich lässig um. Wenn ichs nicht mehr aushalte rauche ich halt ne richtige Kippe. Komme damit auf gut 15 Pyros im Jahr. Da werde ich nicht flennen. Der Trick dabei ist eigentlich einfach. Immer wenn man eine "Echte" raucht merkt man ziemlich schnell, dass das nicht mehr so ist wie man es eigentlich in Erinnerung hat. Das deillusioniert ganz schnell. Nach 5 Wochen denkt man wieder aaah dieser leckere Tabakgeschmack..wieder eine geraucht und ...huch ist doch nicht so lecker. Die Lücken werden immer größer..
26.07.2012 21:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fischesbraut Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 513
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 10
Beitrag #9
RE: Wie gut, dass ich keine Kippen im Hause habe
Ich gehöre zuden Glücklichen denen die Zigarette sehr unangenehm stinkt. Trotzdem kenn ich dieses Gefühl ein Kippe haben zu wollen. In solchen Momenten brauch ich ganz viel Dampf so richtig zum Sattessen. Der Nikotingehalt ist nicht so wichtig aber es muss ein toller Geschmack sein.

Mit nichtmehr dampfenden Grüßen 75
26.07.2012 21:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gewitterwolke Offline
Ringträger
*****


Registered+
Beiträge: 1.506
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 21
Beitrag #10
RE: Wie gut, dass ich keine Kippen im Hause habe
@Gepo:

Ist Deine Signatur jetzt gefährdet? 55

[Bild: bannerklein.png]

Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht. (Papst Gregor der Große).
26.07.2012 21:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste