Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Akku falsch herum im Lader
Graf_Vapoura Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 216
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung 0
Beitrag #1
Akku falsch herum im Lader
Hallo,
habe mal eine Frage. Meine Freundin hat den 18650er Akku eben falsch herum ins Ladegerät gesteckt. Habe es zwar nach 5 Minuten bemerkt und sofort raus genommen aber mache mich jetzt leichte Sorgen. Kann es sein dass der Akku Schaden genommen hat? Kann ich ihn noch bedenkenlos laden? Sorry wenn die Frage vielleicht blöd ist aber bin bei so etwas nicht besonders bewandert ^^ Danke schonmal.
16.06.2013 22:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Falko Offline
Mango Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 3.158
Registriert seit: Dec 2012
Bewertung 80
Beitrag #2
RE: Akku falsch herum im Lader
Wenn du ein Ladegerät mit Verpolungsschutz hast, muss der Akku noch OK sein

Viele Grüße aus Berlin Dampf03
Falko
16.06.2013 23:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Graf_Vapoura Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 216
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Akku falsch herum im Lader
Das ist eine gute Frage! Ist ein Billiglader von Amazon... Hole mir jetzt als nächstes definitiv erstmal ein vernünftiges Ladegerät!!
Das Teil habe ich: http://www.amazon.de/gp/aw/d/B008LO3FTU/...-7&pi=SL75
Edith: xtar wp2 hatte ich jetzt mal spontan in's Auge gefasst
16.06.2013 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Falko Offline
Mango Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 3.158
Registriert seit: Dec 2012
Bewertung 80
Beitrag #4
RE: Akku falsch herum im Lader
Das habe ich auch - es gibt aber auch das Neue XTar VP1 damit kannst du Akkus die zu tief entladen wurden wieder aufpeppeln. Schau mal bei Mountain Prophet 57

Hier der Link

Viele Grüße aus Berlin Dampf03
Falko
16.06.2013 23:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Graf_Vapoura Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 216
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Akku falsch herum im Lader
Werde ich machen, danke für den Tipp Wink
Habe den Akku jetzt mal richtig herum reingelegt... Im Kochtopf falls da irgendetwas wegschmoren sollte.
16.06.2013 23:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
J-Monty-L Offline
Virtual Gastronomiker
*****


Registered+
Beiträge: 1.176
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung 36
Beitrag #6
RE: Akku falsch herum im Lader
Hoi

Kochtopf ist eine gute Idee - Kochtopf auf Balkon/Terasse wäre besser.
Habe mal gelesen das das was aus einem Akku ausgast wenn es denn dazu kommt einem die Lunge in nullkommanix zerfressen kann.

Ich hätte evtl. vorher nochmal mit Multimeter nachgemessen.

CU
Monty

[Bild: mos_banner.jpg]
Due to public pressure we had to change our anti-science-policy to a pro-myth-policy ... so don't bother us with facts
16.06.2013 23:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
alex123 Abwesend
Newbie
*****


Registered+
Beiträge: 2.408
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 47
Beitrag #7
RE: Akku falsch herum im Lader
@ Falko

Thema Tiefen entladene Akkus .....
Ist mit Vorsicht zu genießen ...und sollte nicht falsch verstanden werden !

Hier..... mal schauen

Und Tiefen entladene Akkus gehören in den Sondermüll !!!
Schöner Beitrag von deKoepi.....

grüße Alex
Inhalt ⇒ zeigen/verbergen
VD:eGo-T/C-A/B • Bulli A1/A2-TM/Klassik • DCT3,5-6ml • Kruser • Killer • SiamTanks+Boge • BT-V1/Xl • TaifunGT • KayV3/3.1/Lite/+ • Nautilus
AT:eGo-T/C • GoGo • Keyring • Gripper • LT 1,2,4/mini • ItasteSVD • JoyeModV1,2,3,4 • Bolt • VMax/ZMax(rms) • PV-V2 • B-Elite • Pipe(ss/601/18) • Volcano • Morph+Nanus/Kicked • Vamo • SemoV3 • Nemesis • Maraxus • SGLMax • DaniEx • Dna30Mods SB
17.06.2013 00:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Kirsten Offline
Administrator
*******


Administrator
Beiträge: 20.677
Registriert seit: Nov 2007
Bewertung 352
Beitrag #8
RE: Akku falsch herum im Lader
(16.06.2013 23:33)J-Monty-L schrieb:  Habe mal gelesen das das was aus einem Akku ausgast wenn es denn dazu kommt einem die Lunge in nullkommanix zerfressen kann.

Quelle?

Soweit ich weiß, gast aus einem Li-Ionen Akku Sauerstoff aus.
Bei den alten NiCd-Akkus entstand bei Überladung oder Verpolung Knallgas (eine Mischung aus Wasserstoff und Sauerstoff), hochexplosiv, aber auch nicht lungenzerfressend.

.
A dog is for life, not just for christmas! Schleck
***Keine Beratung per PN, Mail oder Telefon***
17.06.2013 01:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
J-Monty-L Offline
Virtual Gastronomiker
*****


Registered+
Beiträge: 1.176
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung 36
Beitrag #9
RE: Akku falsch herum im Lader
Hoi

Yo - Quelle ist eine gute Frage Smile
Ich hatte mich schon nachdem ich das gepostet hatte auf die Suche gemacht und versucht die Info's die mir so im Kopf rumgeistern zu belegen aber im Moment kann nur was zur Entflammbarkeit und Komposition der Ausgasungen finden.
z.B. LithiumIonBatteriesHazard so ab Seite 84
Sagt aber soweit ich das sehe nicht viel zur Giftigkeit/Lungenauswirkung aus.

Knallgas war auch immer wieder ein Thema wenn es um ältere Zellen ging, wurde aber aus allen möglichen Gründen als weniger gefährlich eingestuft. Zumindest bei normalem Handling oder Lagerbrand. Das entsteht wohl hauptsächlich bei Überladung.

Wäre durchaus vorstellbar das mir das noch aus der Zeit im Kopf rumgeistert als ich beruflich mit allen Arten von Elektronikkomponenten gehandelt habe und es für alles und jedes eine Sicherheits-Schulung gab die nicht unbedingt allgemeingültig sein muß sondern für eine ganz spezielle Zellchemie gedacht war.

Werd mal noch ein wenig weiter suchen ...

CU
Monty

[Bild: mos_banner.jpg]
Due to public pressure we had to change our anti-science-policy to a pro-myth-policy ... so don't bother us with facts
17.06.2013 02:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
J-Monty-L Offline
Virtual Gastronomiker
*****


Registered+
Beiträge: 1.176
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung 36
Beitrag #10
RE: Akku falsch herum im Lader
Hmmm... ungesundes Halbwissen meinerseits

Wie es aussieht ist der größte Teil des einfachen Ausgasungsprodukt von LiIon-Akkus wohl tatsächlich nicht akut gefährlich.

Nach weiterer Recherche kann ich zumindest sagen woher die generelle Warnung die mir im Hinterkopf rumspuckte herkommt. Das waren wohl Brandschutzinfos.
Lt. z.B. Panasonic Lithium Ion Product Information Sheet gilt es als generell nicht zu empfehlen Batterien zum brennen zu bringen da dabei, wie eigentlich zu erwarten ist, alles mögliche an "toxic fumes" entstehen kann.
Die verweisen für den ungünstigen Fall das doch mal was brennt an einen Emergency Response Guide (wohl sowas wie Feuerwehrrichtlinien bei uns) die behaupten das dabei "Hydrogen Fluorid Gas" (Fluorwasserstoffgas HF) entstehen könnte welches man weder als Gas eingeatmen sollte noch nachdem es zu Fluorwassertsoffsäure geworden ist berühren sollte da es zu üblen (bis zu 24 Stunden verzögerte) Vergiftungserscheinungen führen kann.
Ich denke das zumindest solange keiner auf die Idee kommt seine ganze Akkusammlung im Lagerfeuer zu entsorgen da nicht wirklich eine akute Gefahr besteht.

CU
Monty

[Bild: mos_banner.jpg]
Due to public pressure we had to change our anti-science-policy to a pro-myth-policy ... so don't bother us with facts
17.06.2013 04:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne