Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ismoka E-Pfeife
Lasse-Gustav Offline
** Liquid Spürhund **
*****


Registered+
Beiträge: 2.682
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 22
Beitrag #1
Ismoka E-Pfeife
Durch die fehlenden Bilder ist dieser Testbericht kaum zu gebrauchen, da einige Male darauf Bezug genommen wird.
Leider ist das ein bekanntes Problem, wenn Bilder nicht als Attachment ins ERF hochgeladen werden sondern bei Bilderuploader.
Wenn es auch in Zukunft Spaß machen soll Eure bebilderten Postings zu lesen, bindet die Bilder bitte als Attachment ein.
Hier steht auch noch Erklärendes dazu.
Thread aus den Testberichten verschoben.
[Bild: shylock.png]


Nachdem ich jetzt seit 2,5 Jahren dampfe kam immer mal wieder der Wunsch nach einer E-Pipe auf. Wichtig war mir dabei die Optik wie eine echte Tabak-Pfeife und vernünftige Funktion...
Aus den diversen Testberichten schloß ich, das die meisten E-Pfeifen mit UDS nach relativ kurzer Zeit absoffen bzw. die UDS-Schaltung den Dienst quittierten.
Die meisten mechanischen Pfeifen hatte dieses Problem zwar nicht, sahen aber mit angeflaschten Tanksystem einer echten Tabal-Pfeife nicht mehr ähnlich. Einige Modelle verfügen auch über grelle LED´s mit z.T. skurillen Farben oder Tastern die bei längerem drücken Schmerzen verursachen...

Nun bin ich vor einiger Zeit auf die Ismoka E-Pfeife gestossen, die mir erstens extrem gut gefiel und mir von der Konstruktion her relativ sicher erschien.
Ich darf anmerken das der Name Ismoka E-Pfeife nur eine von diversen Varianten ist, die baugleich unter diversen Namen angeboten wird...
Z.B. als Vapeonly VPipe oder Totally Wicked e-pipe Kit und diverse andere...
Die Preise schwanken dabei von 60,- bis 130 €uronen.

Hier ein Foto der E-Pipe aus Echtholz.
[Bild: komplettd1rlf.jpg]

Die Pfeife ist wirklich sehr sauber verarbeitet und alles ist sehr passgenau. Dazu liegt sie perfekt in der Hand in ist ein echter Handschmeichler...Smile

Mit Abmessungen von in der Länge: ca. 16,0 cm und in der Breite: bis ca. 5,3 cm ein recht grosser, aber handlicher Kracher.
Das Gesamtgewicht mit vollem Tank und eingesetzten Akku liegt bei knapp 160 Gramm.
[Bild: gewichtv2q0l.jpg]

Auch diese E-Pfeife verfügt über ein UDS-System (feuert also automatisch beim ziehen), dieses ist aber doch etwas anders aufgebaut und sitzt auch konstruktiv an einer sehr geschützten Stelle, die ein absaufen praktisch unmöglich macht - hierzu später mehr!
Die verbaute Elektronik schützt den zu verwendenden 18350 Akku (unprotected) vor Verpolung und Tiefentladung ausserdem wird eine getaktete Ausgangsspannung von permantent 3,3 Volt ausgegeben.
Die Abschaltung erfolgt übrigen zuverlässig bei 3,26 Volt und zeigt durch 10 maliges LED-Blinken den Akku-Endstand an. Weitere Züge sind danach nicht mehr möglich.

Wenn man die Pfeifenkopf-Abdeckung abschraubt sieht man einen gefederten Minuspol. daher ist es egal ob der Akku flat oder genubbelt ist.
Am oberen Rand des eingelassenen weissen Plastik-(Bechers) findet man noch 2 rote LED´s, die bei jedem Zug aufleuchten.
[Bild: kopf-ledbxplt.jpg]
Als Besonderheit wäre hier zu erwähnen das dieses durch ein langsames Auf- und Abschwellen der Leuchtstärke erfolgt, was eine sehr natürliche Glut-Optik wiedergibt.
Die Akku-Abdeckung besteht neben einem goldfarbenen Aussenring aus einer geschwärzten Platik-Scheibe, auf die wiederum noch ein Kreis aus schwarzen Lochblech gesetzt wurde. Dadurch verstärkt sich die natürlich Glutoptik nochmals deutlich.
Innenansicht[Bild: abdeck-innennsob1.jpg]
Aussenansicht[Bild: abdeck-ausseny0paa.jpg]

Der Verdampfer - der einzige leichte Schwachpunkt. Er ist im Prinzig innen wie ein eGo-C-Töpfchen aufgebaut, allerdings ist hier kein Austausch des Töpchens vorgesehen, stattdessen muß immer die komplette Einheit für knapp 10 Euro ausgetauscht werden. Wenn man von einer Laufzeit von 4-6 Wochen ausgeht trotzdem nicht teurer als 2 Päckchen Pyros...
[Bild: verdampferjyr3w.jpg]
Dieser Verdampfer hat einen Widerstand von genau 2,0 Ohm und ist an der Aussenseite mit einer Doppeldichtung ausgerüstet, die wirklich perfekt abdichtet mit dem ersten Ring zum Pfeifenkopf, mit dem zweiten zum Mundstück.
[Bild: widerstand0vo7l.jpg]

Eingeschraubt wird der Verdampfer in einen zum Pfeifenkopf völlig geschlossenen 510.-Anschluß.
[Bild: 510-anschlussgwra0.jpg]

In den Verdampfer wird jetzt ein Kunstofftank mit Silikonkappe in bester eGo-Manier auf den Dorn geschoben wo er dann deutlich einrastet. Er fasst ca. 1,9 ml und ist im Betrieb absolut dicht. Im Lieferumfang sind 3 dieser Tanks aber nur 1 Verdampfer.

Das gebogene Mundstück wird nur auf den Verdampfer aufgeschoben und sitzt dann wirklich stramm und absolut fest. Durch 2 Aussparungen im goldfarbenen Mittelring, die sich als Positiv am Mundstück wieder finden wird alles sicher als Einheit fixiert und gehalten.
[Bild: mund-anschlejorh.jpg]
Auf der Unterseite dieses Mittelrings befindet sich relativ unauffällig die kleine Luftansaug-Öffnung. (Anmerkung: bei meiner ismaka befand sich eine durchsichtige Schutzfolie auf dem Ring, die natürlich zuerst entfernt werden muß, da sonst das Luftloch blockiert wird)

Die Inbetriebnahme der Pfeife ist sehr einfach. Geladener Akku rein, gefülltes Tank-Depot einschieben, Mundstück drauf - fertig.
Bei der Erstbefüllung unbedingt darauf achten das der gefüllte Tank 15-20 Minuten vor dem ersten Zug bereits im Verdampfer steckt damit sich der Wendelbereich zur Genüge vollsaugen kann.
Ist das alles erledigt stellt sich nach kurzer Zeit ein sehr reiner und klarer Geschmack ein. Der Zug ist einer fest gestopften Tabakpfeife recht ähnlich.

Die Luft wird durch 2 um 180° versetzte 1,0 mm Bohrungen im 510-Anschluß des Verdampfers angesogen. Hier habe ich meine erste kleine Modifikation umgesetzt:
Es wurde zwischen den beiden vorhandene Löchern noch ein drittes angebracht. Alle 3 Bohrungen wurden nun noch auf 1,5mm aufgebohrt.
[Bild: vd-modqiqq1.jpg]

Das Langloch an der Unterseite des Mittelrings wurde ebenfalls auf eine Größe von 4,0 x 1,5mm erweitert.
[Bild: langloch2prgh.jpg]
Ergebnis: Der Zug ist jetzt erheblich leichter, die Dampfmenge wurde deutlich gesteigert!

Die andere von mit vorgenommene Änderung betrifft ausschließlich die Optik: Ich habe die Kunststoffscheibe auf der Innenseite der Akkuabdeckung mit Hilfe eines wasserfesten schwarzen Faserschreibers (Ed...g) diverse weitere Punkte aufgebracht. Dadurch sieht die Glühanimation im Betrieb nun noch wesentlich natürlicher aus...

Resümee´ nach 2-wöchigem Dauerbetrieb und mehrfachem Auffüllen der Tanks: Alles in dieser E-Pfeife ist knochentrocken. Die gesammte Konstruktion ist so ausgeführt worden, das selbst wenn ein Tank auslaufen würde bleibt die UDS-Schaltung davon unberührt, das eventuelles Liquid immer nur aus dem Luftloch im Mittelring heraus laufen würde.
Zumindest bei smart24.net bekommt man alle Verbrauchsartikel (Tank & VD´s) wie auch Ersatzteile (Pfeifenkopf, Akkuabdeckung oder Mundstück) auch einzeln zu kaufen... Dadurch ist es praktisch möglich die komplette Pfeife nur aus Einzelteilen zusammen zu stellen, was sich wohl nicht wirklich rechnet.
Ich habe mir die komplette Pfeife (ohne Akkus und Ladegerät) als Set1 mit 1 zusätzlichem Verdampfer gegönnt und kann sagen ich bin rundum begeistert.

ACHTUNG zum Schluß noch ein Warnhinweis:
Als meine Frau diese E-Pipe das erste Mal bei mir gesehen hat verschoben sich ihre Mundwinkel schlagartig und sie polterte los: "Na ganz toll, das rauchst Du jetzt nach fast 3 Jahren nun doch wieder!"
Ein paar Tage später in einem Restaurant wo ich schon öfter gedampft hatte kam der aufgeregte Kellner an den Tisch um mitzuteilen "Rauchen ist hier NICHT erlaubt"...
Das Ding sieht einfach viel zu echt aus! Dampfer

Hier nochmal ein Video von Mister Börlin dazu

[Bild: grf8gshj.gif]
Inhalt ⇒ zeigen/verbergen
AT´s: Lavatube, DMA-30 Mod, 5xVamo V2-V5, K100, L-Rider Robust, 2xNemesis
VD´s: 4xA2K, GG Odysseus, Ithaka, RDA, Hades long, Kanger BCC, 2xTaifun GT, Taifun GS, Patriot Mega, 3xKayfun Lite, 3xFeV, Smok Terminator & RSST
07.12.2013 18:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jailman Offline
Mr. Brog-Pipe-Modder
*****


Registered+
Beiträge: 2.277
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 33
Beitrag #2
RE: Ismoka E-Pfeife (Testbericht & leichter Mod.)
Klasse Review, vielen Dank!!!

Gruß vom Jailman
[Bild: 11541683rn.jpg]
07.12.2013 18:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GuidoF Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 2.211
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 33
Beitrag #3
RE: Ismoka E-Pfeife (Testbericht & leichter Mod.)
Sehr schöner Beitrag!

Mir fällt auf, dass ich bei Pfeifen (im Gegensatz zu E-Zigaretten) eine Glutimitation akzeptabel finde.
07.12.2013 18:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Franky23 Offline
Dampfpirat
*****


Registered+
Beiträge: 4.840
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 71
Beitrag #4
RE: Ismoka E-Pfeife (Testbericht & leichter Mod.)
Super schöner Bericht Cool Da erwacht doch der HWV schon wieder zum Leben Laugh

Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde
                                                  Gruß Frank
[Bild: 304i-35-5f93.jpg] [Bild: footer1325977019_364.png]
07.12.2013 18:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
noname Offline
BlaudampfeⓇ
*****


Registered+
Beiträge: 6.483
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung 96
Beitrag #5
RE: Ismoka E-Pfeife (Testbericht & leichter Mod.)
Danke für diesen ausführlichen Bericht!

[Bild: IG-ED-transparent.png]
07.12.2013 21:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
grauerwolf Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 324
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 2
Beitrag #6
RE: Ismoka E-Pfeife (Testbericht & leichter Mod.)
Hallo und einen guten Morgen,
mich würde interessieren wie du das Luftloch am Mittelring der Pfeife erweitert hast.
Danke schon mal

seit gegruselt 36

Ich Dampfe weil´s MIR schmeckt
09.12.2013 09:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cat Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 817
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 7
Beitrag #7
RE: Ismoka E-Pfeife (Testbericht & leichter Mod.)
Prima gemacht, danke! Smile

viele Grüße, Bernd

[Bild: nst2316.png]
Wollt ihr auch so nen Ticker, einfach hier lang.

Dampfmaschinen: eGo-T A+B, eLeo-T, A2-T, Pen-Verdampfer für eGo-T, Volldampfpfeife, Dual-Coil-Cartomiser für eGo-Akku, Echo-Carto für eGo-Akku
09.12.2013 15:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lasse-Gustav Offline
** Liquid Spürhund **
*****


Registered+
Beiträge: 2.682
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 22
Beitrag #8
RE: Ismoka E-Pfeife (Testbericht & leichter Mod.)
(09.12.2013 09:46)grauerwolf schrieb:  mich würde interessieren wie du das Luftloch am Mittelring der Pfeife erweitert hast.

Mit einem 1,5mm Fräsbohrer in einem Dremel (aber nicht zu tief kommen).

[Bild: grf8gshj.gif]
Inhalt ⇒ zeigen/verbergen
AT´s: Lavatube, DMA-30 Mod, 5xVamo V2-V5, K100, L-Rider Robust, 2xNemesis
VD´s: 4xA2K, GG Odysseus, Ithaka, RDA, Hades long, Kanger BCC, 2xTaifun GT, Taifun GS, Patriot Mega, 3xKayfun Lite, 3xFeV, Smok Terminator & RSST
09.12.2013 18:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
grauerwolf Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 324
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 2
Beitrag #9
Wink RE: Ismoka E-Pfeife (Testbericht & leichter Mod.)
Danke für deine schnelle Antwort, da werde ich es auch mal damit versuchen. Übrigens find ich deinen Beitrag sehr gut und aufschlussreich.

seit gegruselt 36

Ich Dampfe weil´s MIR schmeckt
10.12.2013 08:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Willichnich Offline
0MG? OMG!
*****


Registered+
Beiträge: 1.462
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 45
Beitrag #10
RE: Ismoka E-Pfeife (Testbericht & leichter Mod.)
@Lasse-Gustav
Toller Beitrag - wie immer!

Ist das Modell für einen Pfeifen-Anfänger (mich) zu empfehlen?
Und wie ist den die Standzeit der Verdampfer, auch bei dunklen Liquids?

.
Ich hasse die Rechtschreibfunktion meines Pads.
Meine Lieblingsätze:
Die Toleranz die ihr fordert, wollt ihr anderen gegenüber nicht anwenden, weil es eurer Meinung nach okay ist. Randall Flag Wenn es nur um Profit gehen würde, dann mach ich nen Puff auf; oder ne Tanke im Irak... ByronicHero
26.12.2013 13:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne