Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tee dampfen? Kaffee dampfen?
Willichnich Offline
0MG? OMG!
*****


Registered+
Beiträge: 1.442
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 45
Beitrag #1
Tee dampfen? Kaffee dampfen?
Im FT-Forum habe ich eine interessante Diskussion gelesen wobei ich gerne eure Meinung darüber hören möchte. Es geht darum Tee in PG anzusetzen, das PG muss erwärmt sein und der Tee soll eine Stunde darin ziehen danach wird das gefiltert und gedampft.

Bestehen Bedenken gegen diese Idee, vorausgesetzt man hat einen Bio-Tee ohne zusätzliche Aromen?

Im Forum habe ich nur diese Beiträge gefunden KlickiKlicki

Natürlich könnte man Tee-Aroma nehmen aber der richtige Tee -soll- gigantisch viel besser sein.

Anscheinend setzen die auch Kaffee an aber das dürfte wegen Kaffee-Ölen/-Fetten nicht die beste Idee sein.
04.07.2014 11:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Felix1220 Offline
 
*****


Registered+
Beiträge: 9.465
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 82
Beitrag #2
RE: Tee dampfen? Kaffee dampfen?
(04.07.2014 11:44)Willichnich schrieb:  und der Tee soll eine Stunde darin ziehen danach wird das gefiltert und gedampft.

da bist aber nicht mehr weit weg davon zb tabak "einzulegen" und ziehen zu lassen.
keine ahnung wie bedenklich oder nicht das bei teeblättern ist.
mir ist sowas zu ungewiss was dabei rauskommt
04.07.2014 11:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Olaf Offline
* Untermieter *
****


Registered+
Beiträge: 618
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 16
Beitrag #3
RE: Tee dampfen? Kaffee dampfen?
Meiner Meinung nach unnötig, Aromastoffe aus Pflanzen direkt extrahieren zu wollen. Mir schmeckt das Aroma "schwarzer Tee" vom CdD ganz lecker.
Das als Liquid angesetzt und dann mit Frucht oder Minz-Liquids kombiniert gibt gaanz leckere verschiedene Teesorten in der Dampfe ;-)
04.07.2014 11:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Holledauerin Abwesend
Zulu, Queen of Pygmies
*****


Registered+
Beiträge: 4.964
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 76
Beitrag #4
RE: Tee dampfen? Kaffee dampfen?
Das mit dem Kaffee in PG ansetzen habe ich vor… ouh... Reichlich 1,5 Jahren oder so
Mal im amerikanischen (?) ecf gelesen und damals auch der Neugierde halber ausprobiert

Ja es war durchaus dampfbar, auch gut, wenn man Kaffee denn mag aber auch ein riesenkrampf das sauber abzusieben und besser als kaffeearoma wars auch nicht wirklich ( OK war aldikaffee und kein jamaikanischer edelstrauch...)

Ich möchte aber keine möglichen "Wirkstoffe" im liquid, sondern nur Aroma kein Koffein, teiin, Vitamine, Pflanzenreste was auch immer
Weswegen ich weder Tee noch Kaffee noch Nelken noch ätherische Öle noch tabakextrakt/tabakabsolue, rosenabsolue, salbei gegen husten oder Fenchel gegen Blähungen dampfe

Von daher bliebs beim 2 Tage pantschen und anschließend 15 tropfen zur Probe dampfen bei mir


Achja edit meint noch Wendel freundlich wars auch nicht eben, was für mich das KO Kriterium schlechthin ist, selbst wenn das liquid noch so toll schmeckt und mich jung und hübsch machen würde
04.07.2014 12:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fridtjof
Unregistered



 
Beitrag #5
RE: Tee dampfen? Kaffee dampfen?
..weiß nicht, werden aber ätherische Öle frei..
Verdampft, meiner Meinung nach weder für den Körper noch die Verdamfer optimal..

Gibt´s doch alles fertig und beim Selbermischen ist´s ein Versuch auch nicht so sehr teuer, oder?
04.07.2014 12:55
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jazzers Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 4
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Tee dampfen? Kaffee dampfen?
Ich finde die Idee gut, mich stört, das es alles als Aroma gibt, ich aber keinen Schimmer habe, was da drin ist. "Echtes" Aroma finde ich deutlich besser.

Neulich habe ich gelesen, dass Bibergeil (ja, das kommt vom Bieber zwischen After und Blase) fürs Verfeinern von Himbeerjoghurt genutzt wird. Mal ehrlich, wer zum Geier will denn Biberhintern dampfen?

Mich interessiert (mal unabhängig davon, ob die Bibergeschichte stimmt oder nicht) einfach, was da wirklich drin ist und anscheinend erfahr ichs nicht. Mir wäre es lieber, es wäre echt, da wo Himbeer draufsteht wäre Himbeer drin, da wo Vanille draufsteht Vanille etc. Also warum nicht das Echte Zeug nehmen zum echten Aroma. Mir gefällt die Idee.
04.07.2014 13:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Felix1220 Offline
 
*****


Registered+
Beiträge: 9.465
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 82
Beitrag #7
RE: Tee dampfen? Kaffee dampfen?
(04.07.2014 13:58)jazzers schrieb:  Mir gefällt die Idee.

mag sein, aber trotzdem keine gute idee

oder weißt du wirklich was "drinnen" ist?

zb zucker, öl, etc
04.07.2014 14:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sukram Offline
Klon-Frühstücker
*****


Registered+
Beiträge: 6.925
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 91
Beitrag #8
RE: Tee dampfen? Kaffee dampfen?
(04.07.2014 13:58)jazzers schrieb:  Mir wäre es lieber, es wäre echt, da wo Himbeer draufsteht wäre Himbeer drin, da wo Vanille draufsteht Vanille etc. Also warum nicht das Echte Zeug nehmen zum echten Aroma.

Ganz einfach: Zu teuer!
04.07.2014 14:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Holledauerin Abwesend
Zulu, Queen of Pygmies
*****


Registered+
Beiträge: 4.964
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 76
Beitrag #9
RE: Tee dampfen? Kaffee dampfen?
(04.07.2014 13:58)jazzers schrieb:  Ich finde die Idee gut, mich stört, das es alles als Aroma gibt, ich aber keinen Schimmer habe, was da drin ist. "Echtes" Aroma finde ich deutlich besser.


Das weist du doch genau dann wenn da " einfach" ne Himbeere drin ist nicht.
So eine Himbeere besteht aus hunderten von einzelstoffen, jeder davon potentiell allergen. Auch hat jede Pflanze eine mehr oder minder ausgeprägte pharmakologische Wirkung, mögliche unverträglichkeiten kommen noch dazu und Erfahrung mit dauerinhalation und Wirkung aufs bronchialgewebe besteht auch nicht.

Beim Aroma hast du eine überschaubare Anzahl an einzelstoffen, bei den meisten keine pharmakologische Wirkung ( von menthol vielleicht mal abgesehen und wobei ich jetzt davon ausgehe dass andernfalls ein Stoff eher als Nahrungsergänzungsmittel als als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen würde Kirsten oder beli wissen das sicherlich besser)
Mögliche Unverträglichkeiten genauso evtl noch eher etwas geringer weil eben weniger einzelstoffe, dafür zumindest schon mal erste Erfahrungswerte bzgl Inhalation und Schadstoffen ( clear stream Protokoll zB, aber auch die zig Untersuchungen von liquids)
Gerade gesundheitsfördernd sind sie aber auch in der Nahrung vermutlich nicht.

Lange Rede kurzer Sinn: natürlich heisst weder automatisch besser noch sicherer.
Im speziellen fühle ich mich bei Aromen in liquids auf der sichereren weil überschaubareren Seite.

Bibergeil ist ja nu auch natürlich Wink


Edit hat das Zitat berichtigt
04.07.2014 14:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
weboliver Offline
Espresso
*****


Registered+
Beiträge: 1.598
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 16
Beitrag #10
RE: Tee dampfen? Kaffee dampfen?
Ironie an:

Wieso eigentlich noch keine homöopathischen Tröpfchen zum Liquid gegeben wurden?

Ironie aus
04.07.2014 15:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne