Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sind Tröpfler wirklich so viel besser? Und wenn ja, warum?
Dampfzug Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 74
Registriert seit: Aug 2014
Bewertung 1
Beitrag #1
Sind Tröpfler wirklich so viel besser? Und wenn ja, warum?
Hi,

ich habe jetzt schon des Öfteren gelesen, dass Tröpfelverdampfer (RDAs) einen wesentlich besseren Geschmack bringen sollen als Tankverdampfer (RTAs) (beides natürlich Selbstwickler).

Welche Erfahrung habt Ihr gemacht?
Stimmt das (Das Tröpfler einen besseren/intensiveren Geschmack haben)?
Und wenn ja, wie erklärt sich (oder wie erklärt Ihr euch) das?

Mir gehts dabei nur um den Geschmack.
Cloud-Chasing oder SubOhm-Spielerein sind mir völlig Schnuppe Smile

Momentan habe ich folgende Verdampfer:
Erlkönigin
Squape Reloaded
Eleaf Lemo

Die Erlkönigin bringt mit Abstand den intensivsten Geschmack.
Squape und Lemo sind weit dahinter.

Nun bin ich am Überlegen, ob ich mal einen Tröpfelverdampfer probieren soll.

Habt Ihr eine Empfelung für einen Selbstwickel-Tröpfelverdampfer, wenns um Geschmack geht?

Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen!
14.01.2015 19:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
manou Offline
Süßkramdampfer
****


Registered+
Beiträge: 722
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 22
Beitrag #2
RE: Sind Tröpfler wirklich so viel besser? Und wenn ja, warum?
kann dir leider auch nicht helfen, aber ich bekomm die Tage meinen Dripper für den Taifun.

Bin daher auch auf die Antworten gespannt!

[Bild: footer1413097358_9359.png]
14.01.2015 19:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
VapingBjörn Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 707
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 16
Beitrag #3
RE: Sind Tröpfler wirklich so viel besser? Und wenn ja, warum?
Da wirst Du wahrscheinlich von 5 Leuten 11 verschiedene Meinungen bekommen. Probiers doch einfach mal mit einem günstigen Tröpfler aus (Clone). Die sind in der Regel recht gut zum testen.
Der Dampf kommt eben von der VD-Kammer direkt ins DripTip und ist meist auch wärmer. Warmer Dampf ist bei vielen Liquids geschmacksintensiver als kalter.
AAAber, wer einen Taifun GT oder ähnliche Tank-VD nutzt, muss erstmal einen Tröpfler samt Wicklung finden die da ran kommt (meine bescheidene Meinung= Taifun GT ist einer der geschmackintensivsten VD überhaupt).
Viel Spaß beim durchtesten- oder einfach mal einen Stammtisch besuchen.
14.01.2015 19:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dampfwanjak Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 237
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung 9
Beitrag #4
RE: Sind Tröpfler wirklich so viel besser? Und wenn ja, warum?
Ich habe den Taifun GT, den GTII und den Dripper im Gebrauch.
Liquid verwende ich ausschließlich Erdbeer-Minze von GF.
Ich habe durch die 3 unterschiedlichen Verdampfer in allen Geräten einen unterschiedlichen Geschmack. Je nach Lust und Laune verwende ich mal das eine, mal das andere Gerät.
(MC 1,2 -1,4 Ohm FF)
Warum, wieso das so ist Würde mich auch brennend interessieren Smile

Wölkchen dampfende Grüße.... Anja
[Bild: footer1405146880_8455.png]

[Bild: attachment.php?aid=58041]
14.01.2015 19:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vapwü Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 44
Registriert seit: Nov 2014
Bewertung 1
Beitrag #5
RE: Sind Tröpfler wirklich so viel besser? Und wenn ja, warum?
Für Geschmack würde ich in die Richtung Magma oder Marquis vorschlagen, dort wird die Luft direkt an die Coils geleitet. Da dies bei den Tankverdampfern ähnlich ist, bleibt aus meiner Sicht eigentlich nur noch die Möglichkeit zur Dual-Coil als Geschmacksfaktor.

Aber was mutmaße ich hier herum, die Profis werden es sicher gleich erläutern. Smile

14.01.2015 19:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rainer Zufall Offline
nicht zufällig hier...
*****


Registered+
Beiträge: 3.668
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung 24
Beitrag #6
RE: Sind Tröpfler wirklich so viel besser? Und wenn ja, warum?
Ich würde nicht sagen das Tröpfler unbedingt besseren Geschmack haben als ein Tank-VD.
Tröpfler sind halt nur praktisch um neue Liquids zu testen oder auch wenn man mal viel Dampf haben will.

[Bild: footer1391468496_6971.png][Bild: support-black-125x50.png]
14.01.2015 19:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elnigro Offline
under the Ω
*****


Registered+
Beiträge: 1.318
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 26
Beitrag #7
RE: Sind Tröpfler wirklich so viel besser? Und wenn ja, warum?
Tröpfler haben viele vorteile.

Du hast die einfachste form eines swvd. Es gibt keine nachflussprobleme, keine probleme mit irgendwelchen dochten oder transportsystemen, die nur dann funktionieren wenn der Mars im richtigen haus der venus steht.

Du hast einen klasse geschmack. Die verdampferkammer haben eine perfekte größe, du hast meist platz um ne gute tröpfelwicklung zu machen, die mehr verdampfungsfläche hat.

Du kannst schnell geschmäcker wechseln. Dadurch, dass du eh nur eine kleine menge liquid in den tröpfler bekommst, ist der geschmackwechsel recht einfach und schnell. Keine lust mehr auf hering, dann drippt man sich danach halt zwiebel rein.

Ich mag auch das "tröpfelritual" ich hab früher selbstgedreht, hat ein bisschen analogie Wink

Ich empfehle als geschmacksintensiven tröpfler den Quasar. Vom Marquis würde ich anfangs die finger lassen, der ist doch spezieller...

Mechs,RDA,Subohm.Thats it Shy
14.01.2015 20:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dampfwanjak Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 237
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung 9
Beitrag #8
RE: Sind Tröpfler wirklich so viel besser? Und wenn ja, warum?
Vielleicht helfen folgende Angaben noch etwas weiter oder die Profis können dazu etwas sagen...

Im GT dampfe ich 9er Liquid, durch den festeren Zug erst in den Mund dann auf Lunge. Satter Dampf, guter Geschmack.

Im GTII musste ich nic reduzieren, da dampfe ich 3er direkt auf Lunge. Dampf noch satter, Geschmack intensiver.

Im Dripper kann ich alles tröpfeln (9er/3er), Dampf richtig satt und Geschmack noch einmal um einiges differenzierter...

Wölkchen dampfende Grüße.... Anja
[Bild: footer1405146880_8455.png]

[Bild: attachment.php?aid=58041]
14.01.2015 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
spreek9 Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 111
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 1
Beitrag #9
RE: Sind Tröpfler wirklich so viel besser? Und wenn ja, warum?
Geschmackstechnisch wirst du viele subjektive Meinungen bekommen. Ich persönlich empfinde bei manchen meiner Tröpfler (vorallem Veritas und SV) eine wesentlich stärkere Geschmacksentfaltung, wohingegen einige (gefühlt) kaum bis sogar weniger Geschmack einem Tank gegenüber bieten. Hier solltest du dir also lieber selber eine Meinung mit einem günstigen Tröpfler bilden.

Was ich sehr an Tröpflern schätzen gerlernt habe (und was mich nun auch vorallem tröpfeln lässt) ist die Simplizität mit der sie sich handhaben lassen.

Wie Elnigro schon sagte, keine Nachflussprobleme, kein Auslaufen - schlicht, einfach und praktikabel. Ich bin selten der Cloud-Chaser, eher sogar Flavor-Junkie, und ich habe mit Tröpfeln derzeit meine angenehmste Dampferfahrung bisher. Happy
14.01.2015 20:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
joejoe Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 184
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 4
Beitrag #10
RE: Sind Tröpfler wirklich so viel besser? Und wenn ja, warum?
(14.01.2015 19:22)Dampfzug schrieb:  Mir gehts dabei nur um den Geschmack.
Cloud-Chasing oder SubOhm-Spielerein sind mir völlig Schnuppe Smile

Das sind einfach 2 Paar Schuhe. Ein Tankverdampfer und ein Dripper sind geschmacklich kaum zu vergleichen.

Z.B. Marquis und Veritas haben einen sehr intensiven Geschmack und eine Unmenge dichten Dampf.

Das aber meist im verpönten bösen Subohmbereich weil man in einem Tröpfler einfach in dem Bereich noch locker dampfen kann. Das kommt daher, dass ich da einfach eine Unmenge Liquid reinkippen kann ohne Angst vor einem Dryhit haben zu müssen. Der Liquidverbrauch ist dann auch entsprechend.

Für mich in etwa so vergleichbar wie eine Zigarette mit einer Zigarre. Ich muss nicht immer tröpfeln, aber ein paar richtige Wolken am Tag möchte ich nicht missen.

(Zum Test verdoppel an deinem Setup die Wattzahl_(Leistung), dreh die Luftmenge komplett auf, tröpfel 5-10 Tropfen Liquid in das Driptip deines Tankverdampfers und ziehe lang und anhaltend .... so in etwa)
14.01.2015 20:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne