Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
25.12.2015 Iowa Department of Justice: Statement by Attorney General Tom Miller on El
Hotix Offline
Vollzeit Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 1.788
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung 59
Beitrag #1
Big Grin 25.12.2015 Iowa Department of Justice: Statement by Attorney General Tom Miller on El
Klick

Stellungnahme des General Staatsanwalts von Iowa zum Thema dampfe...

Wahnsinn! Ein Staatsanwalt räumt mit Mythen zum Thema dampfe auf, inkl. dampfen und Gateway bei Jugendlichen. Ich bin begeistert...

TPD2 und unbegründete Regulierung für E-Zigaretten? Ich fordere die Regulierung von "real" schädlichen Wurstwaren und Würstchen in der Gesundheitspolitik entsprechend dem IARC Report!Tongue

...und wech mit dem Tabak-Pharma-Diktat² (TPD2) für die Dampfe!Ph34r
26.12.2015 00:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
flatfootandy Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.954
Registriert seit: Dec 2014
Bewertung 19
Beitrag #2
RE: 25.12.2015 Iowa Department of Justice: Statement by Attorney General Tom Miller on El
Darf ich die Begeisterung etwas dämpfen.
Auch ein Staatsanwalt(Anwalt des Staates) tritt immer als der Verteter des Klägers oder Angeklagten auf und argumentiert entsprechend.
Er hat also kein Problem damit an einem Vormittag in zwei voneinander unabhängigen Verfahren, bei Rollentausch, völlig konträr zu argumentieren.
War der Staat angeklagt und der Staatsanwalt hat sich mit diesen Statement auf die Seite des Klägers gestellt, sieht es für das infragegestellte Gesetz allerdings schlecht aus(vorbehaltlich Berufung).
Das hin und wieder auftauchende:folgt in der Regel, weckt bei mir Zweifel an der Unabhänigigkeit des Gerichts: Einzelrichter oder Richter und Schöffen oder Richter und Geschworene. Eine Verbindung zwischen den Parteien und dem Gericht ist Befangenheit.
Daß die Praxis nicht mit der Theorie übereinstimmt, ändert nichts an der Fragwürdigkeit der Praxis.

26.12.2015 01:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hotix Offline
Vollzeit Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 1.788
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung 59
Beitrag #3
RE: 25.12.2015 Iowa Department of Justice: Statement by Attorney General Tom Miller on El
Ja... ...und wo ist jetzt das Problem? Hast du die Stellungnahme gelesen? Würde evt. helfen, auch die darin enthaltenen Aussagen.

TPD2 und unbegründete Regulierung für E-Zigaretten? Ich fordere die Regulierung von "real" schädlichen Wurstwaren und Würstchen in der Gesundheitspolitik entsprechend dem IARC Report!Tongue

...und wech mit dem Tabak-Pharma-Diktat² (TPD2) für die Dampfe!Ph34r
26.12.2015 02:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sukram Offline
Klon-Frühstücker
*****


Registered+
Beiträge: 6.476
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 87
Beitrag #4
RE: 25.12.2015 Iowa Department of Justice: Statement by Attorney General Tom Miller on El
(26.12.2015 01:19)flatfootandy schrieb:  Auch ein Staatsanwalt(Anwalt des Staates) tritt immer als der Verteter des Klägers oder Angeklagten auf und argumentiert entsprechend.

Ich war immer der Meinung, der Staatsanwalt sei der Anwalt des Staates - und damit auch des Gesetzgebers - und habe die Interessen bzw. die Durchsetzung der Gesetze zu vertreten. Damit ist der Staatsanwalt in einem Gerichtsverfahren immer der Kläger. Der Staatsanwalt ermittelt ja auch und entscheidet dann, ob er Anklage erheben will/muß/kann oder nicht. Daß er den Staat - wenn dieser der Angeklagte ist - vor Gericht vertritt, ist mir eher neu...


Aber isch 'abe doch gar keine Meinung... Blink

Dich in Geduld üben Du mußt!
Yoda zu Fasttech-Kunde (The Clone Wars)

Member of The Most Excellent Order of the Little Blue Screwdriver

26.12.2015 02:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
flatfootandy Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.954
Registriert seit: Dec 2014
Bewertung 19
Beitrag #5
RE: 25.12.2015 Iowa Department of Justice: Statement by Attorney General Tom Miller on El
Ohne den Zusammenhang zu kennen, fasse ich die Aussagen eines Anwaltes mit der Schmiedezange an.
Es wurden auch schon Prozesse verloren, um die Zeit zur letzten Instanz zu verkürzen.
Gerade der Staat kann sich so etwas leisten, etwa wenn die Neubesetzung von Richterstellen ein ungewolltes letztinstanzliches Urteil möglich macht.
Auch wenn die Aussage inhaltlich richtig ist, sagt das noch nichts über die Art ihrer Verwendung.
In einer Urteilsbegründung sieht so ein Ausriss anders aus.

26.12.2015 02:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MeisterPetz Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 2.237
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 9
Beitrag #6
RE: 25.12.2015 Iowa Department of Justice: Statement by Attorney General Tom Miller on El
(26.12.2015 02:12)Sukram schrieb:  Daß er den Staat - wenn dieser der Angeklagte ist - vor Gericht vertritt, ist mir eher neu...

Wer sollte das denn sonst tun, wenn der Staat verklagt wird? Das passiert ja doch gelegentlich.

Lg, Peter
26.12.2015 03:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kirsten Offline
Administrator
*******


Administrator
Beiträge: 20.606
Registriert seit: Nov 2007
Bewertung 339
Beitrag #7
RE: 25.12.2015 Iowa Justizministerium: Statement by Attorney General Tom Miller on El
Ich habe das Statement komplett übersetzt, weil ich es schon für denkwürdig halte:


IOWA JUSTIZMINISTERIUM
AMT DES GENERALSTAATSANWALTS
Thomas J. Miller, Generalstaatsanwalt

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG
23. Dezember 2015

Erklärung von Generalstaatsanwalt Tom Miller über die Schlüsselfakten zur elektronischen Zigarette

Der Schaden durch die brennbare Zigarette ist dramatisch größer als der Schaden durch die e-Zigarette.
Die brennbare Zigarette ist das bei weitem schädlichste Konsumprodukt, das der Menschheit bekannt ist, sie tötet allein in den Vereinigten Staaten 480.000 Menschen jedes Jahr. Dies vor allem aufgrund der vielen tödliche Giftstoffe, die durch die Verbrennung erzeugt und freigesetzt werden. Ein Gremium von Experten geht davon aus, dass die e-Zigarette 95% weniger schädlich ist. Einige weisen diese Studie zurück, weil sie die Möglichkeit in Frage stellen, eine derart genaue Zahl anzugeben. Eine andere Einschätzung besagt 90-98% weniger schädlich. Aber welche Zahl auch immer richtig ist, e-Zigaretten sind erheblich weniger schädlich als brennbare Zigaretten.

Es wurden große Anstrengungen unternommen zu behaupten, dass brennbare Zigaretten und e-Zigaretten gleichermaßen schädlich seien, dass ihre Hersteller gleichermaßen teuflisch sind und dass sie gleichermaßen streng reguliert werden müssten. Diese Ansicht ist nicht korrekt, hat aber entscheidend Fuß gefasst. Polling gibt an, dass 32% der Amerikaner glauben, dass brennbare Zigaretten und e-Zigaretten gleichermaßen schädlich sind. Das bedeutet, dass mehr als 13 Millionen erwachsenen Rauchern sie für gleichermaßen schädlich halten und es dadurch sehr unwahrscheinlich ist, dass sie umsteigen, obwohl ein Umstieg ihr Leben zu retten vermag.

Menschen, die falsche Darstellungen über e-Zigaretten verbreiten, haben die besten Absichten: Die Kinder davor zu bewahren, durch e-Zigaretten nikotinsüchtig zu werden. Aber das ist ein Irrglaube von Erwachsenen - Kinder dazu zu bringen, nur zu tun was wir wollen, war immer schon zum Scheitern verurteilt.

Es gibt auch eine falsche Vorstellung über die Prävalenz des Rauchens von e-Zigaretten bei Teenagern. Entsprechend des National Youth Tobacco Survey rauchten 13% der amerikanischen High School Schüler eine e-Zigarette einmal oder mehrmals in den letzten 30 Tagen. Dazu gehören sowohl regelmäßige Anwendung als auch experimentelle Nutzung. Als die Zahlenangabe wiederholt wird, wird die Zahl 13% von da an ohne diese Unterscheidung verwendet. Nach einigen Wiederholungen nehmen die Menschen dann automatisch an, dass diese 13% regelmäßige Nutzer sind. Allerdings beträgt der regelmäßige Gebrauch - als Nutzung an 20 oder mehr Tagen des letzten Monats definiert - eigentlich nur 2%. Die Zahlen müssen zusammen gesehen werden - 13% verwendeten e-Zigaretten einmal oder mehrmals in den letzten 30 Tagen; nur 2% davon haben eine e-Zigarette an 20 oder mehr Tagen des letzten Monats verwendet.

IOWA JUSTIZMINISTERIUM AMT DES GENERALSTAATSANWALTS
Thomas J. Miller, Generalstaatsanwalt

Quelle: http://de.scribd.com/doc/293982312/State...-Key-Facts




Ich weiß nicht, aus welchem Grund der Generalstaatsanwalt von Iowa solch eine Brandrede pro e-Zigarette veröffentlicht. Aber dass er darin mit so klaren Worten die Falschdarstellungen anprangert und sogar dem offiziellen National Youth Tobacco Survey vorwirft, durch Weglassen von Informationen manipulativ Meinungsbildung zu betreiben, finde ich sehr bemerkenswert.

Daumen hoch für dieses Statement! Super


EDIT: Einen Satz korrigiert (danke an Leselotte).

.
A dog is for life, not just for christmas! Schleck
***Keine Beratung per PN, Mail oder Telefon***
26.12.2015 04:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shylock Offline
Homo oeconomicus ?
*****


Registered+
Beiträge: 9.267
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 103
Beitrag #8
RE: 25.12.2015 Iowa Department of Justice: Statement by Attorney General Tom Miller on El
Danke Hotix für den Link und danke Kirsten für die Übersetzung.

Wie man liest, kann es auch selbständig denkende Staatsanwälte geben. Ich bin sehr angetan davon, auch wenn es nicht unser Land betrifft, aber es erweckt ein kleines bisschen Hoffnung. Big Grin

Dampferstammtisch Essen & Friends trifft sich am Freitag den 03.11.2017 hier
26.12.2015 06:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tony Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 830
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 7
Beitrag #9
RE: 25.12.2015 Iowa Department of Justice: Statement by Attorney General Tom Miller on El
Danke an Hotix und Kirsten.

Endlich mal eine sehr gute Nachricht. Vor allem könnte das auch Einfluss auf das Urteil bzgl. der Klage von TW in GB haben und letztendlich auch das weitere Vorgehen hier in Deutschland beeinflussen.

Gruß
Tony

[Bild: IG-ED-transparent.png]
26.12.2015 08:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nebelkopf Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 200
Registriert seit: Dec 2015
Bewertung 1
Beitrag #10
RE: 25.12.2015 Iowa Department of Justice: Statement by Attorney General Tom Miller on El
Vielleicht arbeitet der Staatsanwalt hierfür?

http://www.desmoinesregister.com/story/o...s/4994855/

Breitere Steuer ?

Es genügt nicht nur, keinen Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, ihn auszudrücken --> Kraus, Karl
26.12.2015 08:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne