Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bunkern von Basen und Hardware Teil 2
vape forever Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 298
Registriert seit: Dec 2015
Bewertung 0
Beitrag #1
Bunkern von Basen und Hardware Teil 2
Zum Nachlesen => Teil 1 http://www.e-rauchen-forum.de/thread-92455.html
[Bild: kirsten.png]



Wer von Euch bunkert auch ungeschützte 18650-Akkus? Ich frage dies, weil ich mehrere Akkuträger im Bunker habe, die mir aber ohne die dazu passenden Akkus rein gar nichts bringen würden... Die Gefahrenquelle von Akkus im Allgemeinen, und insbesondere von ungeschützten Hochleistungsakkus sind bekannt. Bei der bevorstehenden Regulierungswelle frag ich mich schon ernsthaft, ob und wann die Akkus dran kommen werden.

Wobei das Lagern von Akkus anscheinend nicht wirklich Sinn zu machen scheint. Zwei Fragen an alle, die was von Akkus verstehen:

Stimmt das wirklich, dass der Alterungsprozess auch bei einer Nichtnutzung schnell voran schreitet? Was bedeutet schnell im Bezug auf die heutigen Akkus?
Was passiert, wenn ich einen geschützten Akku in den Akkuträger einlege? Nichts? Dampft's nur bis zu einem bestimmten Watt- oder Ohmwert?

[Bild: footer1450783224_13562.png]
30.01.2016 17:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
msi9999 Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 2.084
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 28
Beitrag #2
RE: Bunkern von Basen und Hardware
Diese akkus werden doch auch in Taschenlampen benutzt, das dürfte doch kein Problem sein

Gruß
Martina
30.01.2016 17:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
DeKoepi Offline
Akkuboard-Chef
*****


Registered+
Beiträge: 5.638
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 139
Beitrag #3
RE: Bunkern von Basen und Hardware
(23.01.2016 18:53)vape forever schrieb:  [..] so sollte ich viele Jahre auf niemanden extern angewiesen sein.

Wegen Nachfrage per PN: Akkus bunkern ist nicht zweckmäßig. Die Elektroden oxidieren bei Nichtnutzung, die Leistungsfähigkeit nimmt ab Tag der Produktion stetig ab.

Die Akkus wird uns niemand verbieten können, man benötigt sie ja für allerlei anderes: Pedelic-Akkupacks, Taschenlampen, ... Dementsprechend ist es keine gute Idee, LiIon-Akkus zu bunkern. Unsere Industriezellen können zwar einige Jahre durchhalten, jedoch sind sie nach etwa zwei Jahren nicht mehr so leistungsfähig als wenn sie frisch wären. Zudem muss man zum Lagern natürlich die Hinweise beachten - am besten unter Zimmertemperatur bei grob 3,6-3,7V und alle paar Monate dahingehend überprüfen und nachladen.

Besonders deutlich wird so etwas bei den Modellbau-LiPos. Die sind nach einem Jahr lagern meist nicht mehr für den eigentlichen Einsatzzwekc zu gebrauchen, sie liefern viel weniger Leistung.
30.01.2016 17:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Faschma Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 2.954
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 24
Beitrag #4
RE: Bunkern von Basen und Hardware
Taschenlampen mit 18650er Akkus gibt es auch im Baumarkt. Leider etwas überteuert, aber das Akkuproblem sollte damit gelöst sein.
Wo habe ich diese TL gesehen? Entweder Obi oder Globus.

Nebenbei habe ich mir gerade je 1l 11er und 0er Basis bestellt, mit einigen Aromen a5ml dazu.
Mag lustig klingen, aber sollte vorerst reichen. Man will ja irgendwann auch mit dem Dampfen aufhören ...

(30.01.2016 17:45)DeKoepi schrieb:  
(23.01.2016 18:53)vape forever schrieb:  [..] so sollte ich viele Jahre auf niemanden extern angewiesen sein.

Wegen Nachfrage per PN: Akkus bunkern ist nicht zweckmäßig. Die Elektroden oxidieren bei Nichtnutzung, die Leistungsfähigkeit nimmt ab Tag der Produktion stetig ab.

Die Akkus wird uns niemand verbieten können, man benötigt sie ja für allerlei anderes: Pedelic-Akkupacks, Taschenlampen, ... Dementsprechend ist es keine gute Idee, LiIon-Akkus zu bunkern. Unsere Industriezellen können zwar einige Jahre durchhalten, jedoch sind sie nach etwa zwei Jahren nicht mehr so leistungsfähig als wenn sie frisch wären. Zudem muss man zum Lagern natürlich die Hinweise beachten - am besten unter Zimmertemperatur bei grob 3,6-3,7V und alle paar Monate dahingehend überprüfen und nachladen.

Besonders deutlich wird so etwas bei den Modellbau-LiPos. Die sind nach einem Jahr lagern meist nicht mehr für den eigentlichen Einsatzzwekc zu gebrauchen, sie liefern viel weniger Leistung.

Eine sehr gute Empfehlung, danke für den Tipp Smile

LG
Falk

seit dem 20.10.2012 keine Kippe mehr angefasst ...
Bekennendes Backenhörnchen.

[Bild: footer1393004182_7182.png]
30.01.2016 17:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
vape forever Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 298
Registriert seit: Dec 2015
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Bunkern von Basen und Hardware
(30.01.2016 17:45)DeKoepi schrieb:  Die Akkus wird uns niemand verbieten können, man benötigt sie ja für allerlei anderes: Pedelic-Akkupacks, Taschenlampen, ... Dementsprechend ist es keine gute Idee, LiIon-Akkus zu bunkern.

Aber sind das nicht immer geschützte 16850-Akkus? Um nochmals auf meine Frage zurück zu kommen: Was passiert, wenn ich einen geschützten Akku in den Akkuträger einlege? Nichts? Dampft's nur bis zu einem bestimmten Watt- oder Ohmwert?

[Bild: footer1450783224_13562.png]
30.01.2016 17:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Glory B. Goode Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 155
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Bunkern von Basen und Hardware
18650 ist ein Standard für diverse gewerbliche Geräte auch als ungeschützte Version. Da verschwindet nichts.
30.01.2016 18:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
dake Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 335
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 3
Beitrag #7
RE: Bunkern von Basen und Hardware Teil 2
Moin,
weiß einer welche Shops nach dem BGH-Urteil jetzt noch Bunkerbasen versenden?
10.02.2016 10:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Dampffred Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.086
Registriert seit: Dec 2015
Bewertung 8
Beitrag #8
RE: Bunkern von Basen und Hardware Teil 2

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Laugh
10.02.2016 10:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
hubertus Offline
Unregistered


Unregistered
Beiträge: 0
Registriert seit: Feb 2016
Beitrag #9
RE: Bunkern von Basen und Hardware Teil 2
Hab ich mir gestern bestellt. Etwas längere Lieferzeit.: http://www.liquidshop24.com/Basen/Bunkerbase-48.html
10.02.2016 11:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Willichnich Offline
0MG? OMG!
*****


Registered+
Beiträge: 1.464
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 45
Beitrag #10
RE: Bunkern von Basen und Hardware Teil 2
Liquidshop24 hat heute meine vor Wochen bestellte Bunkerbase ganz normal versandt. Zwei Bestellungen laufen noch und ich denke die kommen auch.

Überhaupt gibt es an der Händler-Front bisher, soweit ich weiß, von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, keine Panik, daran könnten wir uns auch ein Beispiel nehmen Wink .

.
Ich hasse die Rechtschreibfunktion meines Pads.
Meine Lieblingsätze:
Die Toleranz die ihr fordert, wollt ihr anderen gegenüber nicht anwenden, weil es eurer Meinung nach okay ist. Randall Flag Wenn es nur um Profit gehen würde, dann mach ich nen Puff auf; oder ne Tanke im Irak... ByronicHero
10.02.2016 11:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne