Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MTL/DTL Unterschiedliche Aroma-/Nikotinstärke?
AndiDepressivum Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 62
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 0
Beitrag #1
MTL/DTL Unterschiedliche Aroma-/Nikotinstärke?
Servus,

dampft ihr immer die gleiche Aroma-/Niktotinstärke in allen euren Verdampfern? Musste beim Lungendampfen (Toptank Mini, 0.5 Ohm) die Nikotinstärke von 12 auf 3mg absenken um nicht nach nem kräftigen Zug mit den Satelliten im Orbit zu kollidieren. Dieselbe Mischung in nem kleinen Backendampfer-Stick (T3D, 1.5 Ohm) schmeckt zwar lecker, hinterlässt aber irgendwie kein "Sättigungsgefühl".

Wie ist das bei euch so?
11.07.2016 17:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Osnarianer
Unregistered



 
Beitrag #2
RE: MTL/DTL Unterschiedliche Aroma-/Nikotinstärke?
Je mehr Dampf um so weniger Nikotin im Liquid.

Der Nikotinbedarf kann eh besser nach der gebrauchten Liquidmenge bestimmen. Wer nur 3ml am Tag verbraucht, aber einen Bedarf von 30mg hat, der muss denn eher mit 10mg/ml Nikotin würzen. Wer 6ml verbraucht halt 5mg/ml Nikotin.

Je nach Verdampfer schwankt bei mir die Liquidmenge, das Nikotin passe ich an. Dazu kommt, dass ich Liquid > 6mg/ml Nikotin nicht mag, es kratzt mir zu sehr. So kann jeder für sich das Ideale bestimmen.

Es ist nicht so, dass mehr Dampf auch mehr Befriedigung verschafft. Aber das ist auch auf mich bezogen, andere haben andere Vorlieben.
11.07.2016 17:23
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hackelchen Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 198
Registriert seit: Dec 2014
Bewertung 9
Beitrag #3
RE: MTL/DTL Unterschiedliche Aroma-/Nikotinstärke?
Hallo,

auf Backe dampfe ich 9-12mg, direkt auf Lunge 3-6mg.
Die Satelliten im Orbit habe ich auch kennengelernt, hat mir aber da Oben nicht gefallen Tongue
11.07.2016 17:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AndiDepressivum Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 62
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 0
Beitrag #4
RE: MTL/DTL Unterschiedliche Aroma-/Nikotinstärke?
Na, dann muß ich da mal bisschen experimentieren. Von heute morgen bis Feierabend zwei Tanks a 4ml durch die Lunge gezogen. Früher reichte ein 3ml Tänkchen locker über den Tag. Wollte eigentlich bis zur Verabschiedung von TPD3 vom Nikotin wegkommen.

Wobei mir beim Backendampfen immer das Volumengefühl vom Dampf gefehlt hat.

Werde mal 5-6mg auf Lunge probieren und das Backenhörnchen wieder mit 12-18 betanken. Vielleicht ist dann mehr Sättigung zu spüren.
11.07.2016 17:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Osnarianer
Unregistered



 
Beitrag #5
RE: MTL/DTL Unterschiedliche Aroma-/Nikotinstärke?
Nikotin ist derzeit noch nicht das Problem, suche "Bunkern" . Da kann eder auf sehr lange Zeit vorsorgen. Und fasst es sich so entwickelt und auf Nikotin verzichtet werden kann, Nikotin-Base wird sicher einen Abnehmer finden.


Edit
Nikotin ist auch gesundheitlich nicht das Problem. Daher mache ich mir darum nicht den Kopf
11.07.2016 17:56
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AndiDepressivum Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 62
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: MTL/DTL Unterschiedliche Aroma-/Nikotinstärke?
Ich habe derzeit 1l 48er gebunkert. Das sollte für 8l@6mg reichen. In meinem ersten Dampferjahr hab ich knapp 1l@15mg verdampft. Somit reicht das paar Jahre. Wer weiß was denen mit Stufe 3, 4, ... noch einfällt. Spätestens wenn's an die Steuer geht.
11.07.2016 18:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ryou-sama Offline
蒸気のドラゴン
*****


Registered+
Beiträge: 1.383
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 11
Beitrag #7
RE: MTL/DTL Unterschiedliche Aroma-/Nikotinstärke?
Wenn direkt auf Lunge gezogen wird wird gleichzeitig auch mehr Nikotin inhaliert, da eben viel mehr Dampf eingeatmet wird als bei M2L (Mund zu Lunge). Dementsprechend wird auch mehr Liquid verdampft. Ich dampfe beim traditionellen Dampfen 18er. Beim Lungendampfen immer zwischen 9er und 12er. Bunkerbase zu lagern ist eine gute Entscheidung. Du musst nur darauf achten dass die Base im original verschlossenen Zustand an einem kühlen und dunklen Ort verweilt (zB Keller o.Ä.). Einmal geöffnet unbedingt im Kühlschrank oder an einem anderen kühlen Bakterien-armen Ort lagern. Keller wäre hierbei eine schlechte Option. Außerdem sind wir bis Mai 2017 sicher was Basen angeht. Die wird es bis dahin noch regulär und in den bisher verfügbaren Optionen zu Kaufen geben. Somit kannst du deine 48er bis dahin noch verschlossen lassen.
12.07.2016 13:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daft Mechanic Offline
verrückter Mechaniker
*****


Registered+
Beiträge: 1.900
Registriert seit: Jul 2015
Bewertung 30
Beitrag #8
RE: MTL/DTL Unterschiedliche Aroma-/Nikotinstärke?
Auf Backe hatte ich anfangs 6mg Nikotin und bin schnell zu 3mg gekommen. Direkt auf Lunge habe ich schon seit einiger Zeit 1,5mg...

Ich dampfe nur noch auf Lunge und hab mich sozusagen auf den 1,5mg eingependelt. Reine Backen(ver)dampfer hab ich schon lange nicht mehr und kann somit keinen Vergleich ziehen...
12.07.2016 14:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
McCloud Offline
Señor Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.089
Registriert seit: Dec 2014
Bewertung 27
Beitrag #9
RE: MTL/DTL Unterschiedliche Aroma-/Nikotinstärke?
Ich hab täglich sowohl D2L als auch M2L Verdampfer in Gebrauch. Die Backendampfer kriegen konsequent 6mg Nik und die Lungendampfer 3mg, die Aromenkonzentration ändere ich aber nicht.
Dann hab ich noch den extrem-Tischtennisball-durch-Gartenschlauch-saug Verdampfer fürs Büro. Weil der eh für immer nur 1-2 verstohlene Stealth-Züge Verwendung findet gibts da direkt 36er in die Birne.
12.07.2016 14:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AndiDepressivum Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 62
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 0
Beitrag #10
RE: MTL/DTL Unterschiedliche Aroma-/Nikotinstärke?
Also meine Basen (500/1000ml-Gebinde) hab ich nach Anbruch noch nie im Keller, Kühlschrank, Gefriertruhe oder im sterilen Reinstraum gelagert. Wenn da was kippt, dann nur die Flasche vom Tisch.

Hab mir jetzt mal zwei Mischungen gepanscht: 16mg/ml für die Backe (>1 Ohm), 5,3mg/ml für die Lunge (<1 Ohm). Letztere mit höherem VG-Anteil. Inhaliert sich weicher.
12.07.2016 19:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne