Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie kommen die Österreicher unter euch an ihr zeug?
keylargo Offline
in dubio pro reo
****


Registered+
Beiträge: 653
Registriert seit: Feb 2016
Bewertung 12
Beitrag #31
RE: Wie kommen die Österreicher unter euch an ihr zeug?
Ja du irrst dich, der Onlinehandel wurde verboten, weil die Regierung einfach nach einer Niederlage im Vorjahr das Dampfzeug ins Tabakgestz geschrieben hat und laut dem ist es verboten Tabakerzeugnisse jedweder Art zu versenden.

[Bild: footer1463071318_14733.png]
31.10.2016 17:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bayernmichi Offline
Дaмпфендер Aлмоени
******


Globaler Moderator
Beiträge: 3.750
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 124
Beitrag #32
RE: Wie kommen die Österreicher unter euch an ihr zeug?
Danke für die Info. Smile Das wird sich früher oder später aber auch beim Zoll rumsprechen.... Wub

Koschibaer ist der gleichen Meinung. Big Grin
31.10.2016 17:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Felix1220 Offline
 
*****


Registered+
Beiträge: 9.989
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 81
Beitrag #33
RE: Wie kommen die Österreicher unter euch an ihr zeug?
Der Zoll wird das ohnehin wissen, aber ich glaub selbst denen ist klar das ein Metallrohr schwer als Tabak Produkt zu erkennen ist, der Aufwand da jede Sendung zu zerpflücken wär enorm.
31.10.2016 17:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
eblubber Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 4.410
Registriert seit: Nov 2014
Bewertung 38
Beitrag #34
RE: Wie kommen die Österreicher unter euch an ihr zeug?
(31.10.2016 16:43)Bayernmichi schrieb:  Das klingt ja so, als wenn dem österreichischen Zoll das Versandverbot von Dampfzeug egal wäre, kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen. Unsure

Ja, den Eindruck hat man. Die wollen ihre Einfuhrsteuer kassieren und gut is, scheints. Bei mir haben sie bisher (d.h. in den letzten 1 1/2 Jahren) viermal eine "Stichprobe" herausgefischt und jedesmal etwas erwischt, was knapp über 22 EUR war (eine Box kann man halt schlecht auf zwei Lieferungen aufteilen). Man schickt die Unterlagen hin, die sie haben wollen (Rechnung, Paypalbeleg), wartet ein bisschen und kriegt dann sein Zeug - bei mir wird das Geld (d.h. die Steuer und die Zustellungsgebühr) vom Postler eingehoben. Selbst beim Zollamt abholen geht seit Sommer leider nicht mehr.

Die öffnen auch nicht. Ich vermute mal, die haben wichtigere Sachen zu suchen als unser Zeugs. Würde mich wundern, wenn die Päckchen nicht zumindest durchleuchtet werden irgendwo. Vielleicht hat der Zoll aber auch bloss noch keine Durchführungsbestimmungen.

(31.10.2016 16:58)Felix1220 schrieb:  Ab und zu halt Stichproben wegen der Rechnung. Happig sind sie nur auf Medikamente uä.

Ja, so hab ich das gemeint. Medikamente, Drogen usw. sind denen sicherlich ein größeres Anliegen.

(31.10.2016 16:58)Felix1220 schrieb:  Die Altersüberprüfung ist doch eine deutsche Erfindung, oder? Davon war bei uns nie die Rede da ja eh kein Versand und ab 16 noch dazu

Genau, so hab ichs auch verstanden.

Ich dampfe auf dem letzten Loch (... bei meinen Genitanks Tongue2 )!
31.10.2016 22:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam S.Tag Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 452
Registriert seit: May 2016
Bewertung 12
Beitrag #35
RE: Wie kommen die Österreicher unter euch an ihr zeug?
(31.10.2016 17:15)Bayernmichi schrieb:  Danke für die Info. Smile Das wird sich früher oder später aber auch beim Zoll rumsprechen.... Wub

Gut möglich, aber der hat mit Viagras & Co genug zu tun.

Bestelle ich einen (teureren) Mod, dann bestelle ich am selben Tag beim selben Händler ein Billigteil.
So zB ijoy Lux Bestellung 1 und OBS Engine Bestellung 2.
Kommt dann ein Liebesbrief von der Post, sende ich denen die Beläge der Bestellung 2, die Versand oder Identnummer des Paketes muss ich ja nicht so genau wissen.

Im Notfall habe ich mich eben geirrt, aber bisher hat das schon geklappt gehabt.

Der Dumme ist in diesem Falle der Staat und der Ö-Onlinehandel. Dem Staat entgeht zumindest die Mehrwertsteuer sowie die Ertragssteuern des Alpen-Importeurs/Händlers. Sorry aber: Mir egal, selber schuld.

Nebenbei: Gearbest schickt bie der Option US&EU registered alles aus Prag weg, da wirds kaum Zollkontrollen geben.

[Bild: footer1464454829_14876.png]
01.11.2016 09:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hans_H Offline
Unregistered


Unregistered
Beiträge: 0
Registriert seit: Feb 2015
Beitrag #36
RE: Wie kommen die Österreicher unter euch an ihr zeug?
Zitat:Gut möglich, aber der hat mit Viagras & Co genug zu tun.

Welches Gras? Smile
01.11.2016 09:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pirius Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 752
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 2
Beitrag #37
RE: Wie kommen die Österreicher unter euch an ihr zeug?
(31.10.2016 16:43)Bayernmichi schrieb:  ...Sollte das so funktioniere, wie du es beschrieben hast, wäre es ein erheblicher Wettbewerbsnachteil der österreichischen Händler gegenüber den chinesischen Händlern. ...


So ist es. Das Parlament hat es mit diesem Gesetz geschafft die Online-Umsätze von Österreich nach China und ins sonstige liefernde Ausland zu verlagern.
Meiner Meinung nach ging es hierbei ausschließlich darum den Trafiken das Geschäft zukommen zu lassen.
Funktioniert nur leider nicht.


Im Einsatz: Aqua Pro auf Evic Primo SE / Aqua SE auf S-Body Macro / Tilemahos Armed auf Aspire NX75 / Squape E auf Smoant Knight 2 / E-Phoenix RDA auf VT Inbox / O-Atty 2 auf VT Inbox / Chalice IV auf Reo Grand

P.S.: Wir sind doch alle Fanboys.

01.11.2016 13:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam S.Tag Offline
Senior Member
****


Registered
Beiträge: 452
Registriert seit: May 2016
Bewertung 12
Beitrag #38
RE: Wie kommen die Österreicher unter euch an ihr zeug?
(01.11.2016 13:31)pirius schrieb:  
(31.10.2016 16:43)Bayernmichi schrieb:  ...Sollte das so funktioniere, wie du es beschrieben hast, wäre es ein erheblicher Wettbewerbsnachteil der österreichischen Händler gegenüber den chinesischen Händlern. ...
Meiner Meinung nach ging es hierbei ausschließlich darum den Trafiken das Geschäft zukommen zu lassen.
Funktioniert nur leider nicht.

Funktioniert ja nicht mal im Ansatz.

Falls ein Trafikant Liquids anbietet, dann eine jämmerliche Auswahl, die nicht mal zur Not genommen werden kann.

Allerdings werden eZigs oder Liquids zumeist wegen Unkenntnis des Betreibers erst gar nicht angeboten.

Die Trafikanten leben in vielen Gebieten hauptsächlich von den Lotto- & Telefonwertkartenprovisionen, denn die Zigaretten werden zumeist im deutlich günstigeren Ausland gekauft.

Egal was und wie die Politiker etwas angreifen, sie greifen in die Sch...

[Bild: footer1464454829_14876.png]
01.11.2016 13:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pirius Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 752
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 2
Beitrag #39
RE: Wie kommen die Österreicher unter euch an ihr zeug?
Die Umsetzung Online-Handelsverbots ist schon irgendwie skurril.
Die Polen liefern, die Griechen und die Briten auch, die Chinesen sowieso. Die Österreicher können nicht, weil sie vermutlich geprüft werden. Nur die superkorrekten Deutschen liefern natürlich nicht.


Im Einsatz: Aqua Pro auf Evic Primo SE / Aqua SE auf S-Body Macro / Tilemahos Armed auf Aspire NX75 / Squape E auf Smoant Knight 2 / E-Phoenix RDA auf VT Inbox / O-Atty 2 auf VT Inbox / Chalice IV auf Reo Grand

P.S.: Wir sind doch alle Fanboys.

24.12.2016 11:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
A-C-E Offline
Schluchtendampfer
*****


Registered+
Beiträge: 1.093
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung 10
Beitrag #40
RE: Wie kommen die Österreicher unter euch an ihr zeug?
Ich hab kürzlich bei einem österreichischen Onlineshop bestellt, da die ja nicht nach Österreich liefern, hab ichs nach D zu L*g*I* schicken lassen, hat prima geklappt...
@Pirius: Die Deutschen haben aber auch recht schmerzbefreit das Abmahnwesen (Abmahnwesen, [das]. Gattung Monster, Unterart Jurist. lat. Advocatus diabolicus. Das Abmahnwesen ernährt sich von den Finanzen bedrohter Bürger und juristischer Personen. Es lebt weitgehend im rechtsfreien Raum und jagt seine Beute durch das Androhen von Gerichtsverfahren vgl. hierzu "Erpressung" und "Nötigung", seine Opfer entledigen sich "freiwillig" eines Teils ihrer Finanzen) erfunden...
24.12.2016 11:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne