Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Selbermischen leicht gemacht: Mit Mischzylinder
Womodampfensius Offline
TPD2 - Nein danke
*****


Registered+
Beiträge: 6.651
Registriert seit: Mar 2015
Bewertung 114
Beitrag #1
Smile Selbermischen leicht gemacht: Mit Mischzylinder
Heute möchte ich euch hier eine kurze Anleitung zum Selbermischen zur Verfügung stellen.

Es gibt natürlich viele Möglichkeiten, wie man mischen kann. Ich stelle hier dar, was sich für mich am Praktischsten erwiesen hat. Dabei mische ich alle Zutaten selber zusammen, da dies nicht viel aufwändiger ist, als mit Fertigbase zu mischen und sehr viel günstiger.

1. Was brauche ich:

1.1. Inhaltsstoffe für das Liquid
  • Nikotinbase auf PG-Basis (Bunkerbase)
  • PG (Propylenglykol) ohne Nikotin
  • VG (Glycerin) ohne Nikotin
  • Aroma (auf PG-Basis, darf kein Öl enthalten)
  • Falls gewünscht destilliertes Wasser (ich verzichte jedoch darauf).

1.2. Zubehör zum Mischen

Ich stelle euch hier das Mischen von 100ml Liquid in 120ml-Fläschchen dar. Damit man das Liquid gut durchschütteln kann, ist eine größere Flasche von Vorteil.
Wenn ihr kleinere Mengen mischen wollt, benötigt ihr natürlich einen kleineren Trichter und evtl. auch einen kleineren Mischzylinder.
  • Einen Mischzylinder aus dem Laborbedarf mit Standsockel 50ml
  • Einen Trichter: Durchmesser Trichter 60mm, Durchmesser Stiel 8mm.
  • 120ml Liquidfläschchen mit mind. 8mm Einfülldurchmesser.
  • Eine Spritze mit Nadel für das Aroma
  • Einen Liquidrechner aus dem Internet oder für die fleißigen, die es selber ausrechnen wollen und können, einen Taschenrechner (ich rechne das hier aber jetzt nicht vor. Big Grin )
  • Eine saubere und sichere Arbeitsfläche
  • Etiketten und einen Stift oder Etikettendrucker
  • Ein Blatt Küchenrolle, falls mal etwas daneben geht
  • Einen klaren Kopf Big Grin

2. Vorbereitung:

2.1. Mischungsverhältnis berechnen

In meinem Beispiel gehe ich von einem gewünschten Mischungsverhältnis von 50%PG und 50%VG aus und von einer gewünschten Nikotinstärke von 6mg/ml. Den Wasseranteil von 0,5% im VG (es gibt auch VG mit höherem Wasseranteil, was das Liquid etwas dünnflüssiger werden lässt) ignoriere ich in meinen Berechnungen, da er für das Mischen an sich keine Rolle spielt.
Die Nikotinbase in meinem Beispiel hat einen Nikotingehalt von 36mg/ml. In meinem Beispiel möchte ich 6% Aroma hinzufügen (bitte immer auf die Herstellerangaben der Aromen achten).

Hier meine Berechnungen im Liquidrechner:

   

Im oberen Teil des Liquid-Rechners gebt ihr die Nikotinkonzentration eurer Nikotinbase und die Prozentanteile eures PG, VG und Aromas ein. Ihr könnt auch noch den Preis eurer Basen und des Aromas angeben, um zu sehen, wie günstig euer Liquid wird.

Unter "Zielwerte dampffertiges Liquid" gebt Ihr das ein, was euer fertiges Liquid haben soll.
Dann nur noch auf "berechnen" drücken und schon seht ihr unten das Ergebnis und wisst, was ihr anmischen müsst.

Nun denkt ihr vielleicht: "Wie soll ich denn 16,67ml in dem Mischzylinder abmessen?" Unsure
So genau geht es wirklich nicht. Wink Ich runde da immer etwas auf oder ab und schreibe mir das entsprechend auf einen Zettel.

Bei mir würde da jetzt z. B. stehen:
Nikotinbase 17ml
PG ohne 27ml
VG 50ml
Aroma 6ml

Somit hätte das fertige Liquid 6,12mg Nikotin pro ml bei einem Mischungsverhältnis von 50%PG/50%VG.

2.2 Los geht's mit der Mischerei
  • Zuerst richte ich mir alle Zutaten und Hilfsmittel auf meiner Arbeitsfläche und wasche mir gründlich meine Hände.
  • Ich beginne immer in der gleichen Reihenfolge wie es auf meinem Zettel steht, damit auf keinen Fall etwas durcheinanderkommt und stelle die jeweilige Flasche nach dem Abfüllen sofort auf einen anderen Tisch.
  • Den Trichter nehme ich nur für das Umfüllen vom Mischzylinder in das Liquidfläschchen. In den Mischzylinder lasse ich die jeweilige Base ohne Trichter laufen, da man nicht abschätzen kann, wie viel sich noch im Trichter befindet. Praktisch ist bei dem von mir gewählten Trichter von 60mm Durchmesser, dass genau 50ml reinpassen. So kann ich immer bis die jeweilige Zutat vom Trichter in das Fläschchen gelaufen ist, die nächste Zutat in den Mischzylinder füllen.
  • Ich beschrifte dann das fertige Liquidfläschchen folgendermaßen: Aromaname 6%, 50/50, 6mg Nikotin, Mixed: Datum

Wenn ihr viele verschiedene Aromen nutzt, ist es praktisch sich eine größere Menge Base herzustellen und diese dann nur mit Aroma zu versetzen. Wenn ihr diese Anleitung verstanden habt, wisst ihr auch schon, wie das geht. Nicht vergessen, dass da noch Aroma dazu kommt. Wink An dieser Stelle wäre mir das jetzt aber zu viel das auch noch zu beschreiben.

Viel Spaß beim Experimentieren und allzeit lecker Dampf. Smile



Selbermischen leicht gemacht: Mit Feinwaage http://www.e-rauchen-forum.de/thread-115503.html

Selbermischen leicht gemacht: Basenvorrat anmischen http://www.e-rauchen-forum.de/thread-115505.html

Liebe Grüße von der
Womodampfnudel

[Bild: IGED_Weiss_Signaturbanner.png] [Bild: d-oe-freundschaft-d6hs1a.gif]
31.12.2016 00:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
templeg Offline
indulgence vaper
*****


Registered+
Beiträge: 1.769
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 23
Beitrag #2
RE: Selbermischen leicht gemacht
Mischen für Newbies - toll geschrieben Wink

rock ´n roll never dies Dampfer

... nothing else matters

music makes your soul laugh -
laughing is music for your soul
31.12.2016 00:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kurti03 Online
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 4.736
Registriert seit: Mar 2016
Bewertung 51
Beitrag #3
RE: Selbermischen leicht gemacht
Alles auf den Punkt gebracht, sehr schönSmile

Grüße

Dieter

Grüße Dieter

[Bild: footer1459762480_14389.png]
31.12.2016 06:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
homesteamer Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 264
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 4
Beitrag #4
RE: Selbermischen leicht gemacht
Noch einfacher wird es, wenn ihr euch einmal eine größere Menge eurer persönlichen Base herstellt. - PG-Vg-Nikotinbase.
Dann muss nur noch die Menge eures Aromas für jedes Liquid berechnet werden und die Rohstoffe im einzelnen werden nicht jedes mal benötigt.
31.12.2016 07:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Robert68 Offline
Account gesperrt


Banned
Beiträge: 208
Registriert seit: Aug 2016
Beitrag #5
RE: Selbermischen leicht gemacht
Oder man kauft gleich VPG Base in seiner gewünschten Nikotinstärke und Zusammensetzung in 1 oder 5 /10 Liter Gebinden.
31.12.2016 08:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ligui Offline
Account gesperrt


Banned
Beiträge: 5.390
Registriert seit: Aug 2013
Beitrag #6
RE: Selbermischen leicht gemacht
(31.12.2016 08:47)Robert68 schrieb:  Oder man kauft gleich VPG Base in seiner gewünschten Nikotinstärke und Zusammensetzung in 1 oder 5 /10 Liter Gebinden.

Ist teuerer und braucht mehr Platz. Und wenn man die Nikotinkonzentration ändern möchte wird das ne Rechnerei.
31.12.2016 08:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kleine Wolke Offline
☆ Ich steh`auf E ☆
*****


Registered+
Beiträge: 4.751
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 78
Beitrag #7
RE: Selbermischen leicht gemacht
Sehr schöne Anleitung @Womo! Super

Sicher machen es viele Leute anders (ich auch), aber für einen Mischanfänger finde ich die Anleitung, und vor allem die "Zutatenliste" klasse. Wink

31.12.2016 09:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
helmut75 Offline
*** ver(w)irrt ***
*****


Registered+
Beiträge: 9.033
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 106
Beitrag #8
RE: Selbermischen leicht gemacht
(31.12.2016 00:14)Womodampfensius schrieb:  6,12mg Nikotin
...
Aromaname 6%, 50/50, 6% Nikotin, Mixed: Datum
Öhm... wie jetzt? ~6mg/ml oder 60mg/ml Nikotin? Blink

Meine Misch"arbeit":
100ml-Fläschchen (da passt immer mehr rein), wenn 10% Aroma gewünscht:
Fläschchen Aroma rein, mit (vorgemischter Base gewünschten Nikotingehalts, bei mir 0,15%) bis bei 100ml aufgebrachtem "Voll-Strich" auffüllen, fertig.
Für Aromen, die mit 5% angemischt werden wollen, habe ich 200ml-Fläschchen usw. usf.
Vorteil: Keine Mischkolben, Trichter, Spritzen oder sonstiges Zubehör nötig Cool

LG, Helmut

* Edit will noch sagen, daß meine 100ml-Fläschchen von Electronic Smoke / Dark Burner sind, da ist der Hals groß genug, um direkt aus der 1l-Basenflasche reinzukippen

[Bild: footer1405612596_8495.png]
[Bild: attachment.php?aid=58041]
31.12.2016 09:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kleine Wolke Offline
☆ Ich steh`auf E ☆
*****


Registered+
Beiträge: 4.751
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 78
Beitrag #9
RE: Selbermischen leicht gemacht
@helmut, bei 1% Aroma brauchst du dann aber schon ne 1L Flasche. Wub

Bist e bissi faul zum rechnen, oder? Rolleyes

31.12.2016 09:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
helmut75 Offline
*** ver(w)irrt ***
*****


Registered+
Beiträge: 9.033
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 106
Beitrag #10
RE: Selbermischen leicht gemacht
Sch*** dawischt Laugh
Bei 1%-Aromen kippe ich den Inhalt des Aromenfläschchens in die Basenflasche, spart zusätzliche Fläschchen Cool

LG, Helmut

[Bild: footer1405612596_8495.png]
[Bild: attachment.php?aid=58041]
31.12.2016 09:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne