Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Evic Primo
mithras Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 270
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung 0
Beitrag #81
RE: Evic Primo
Wenn ich mich recht entsinne hat die 2.0 auch eine andere Firmware und dementsprechend ein etwas anderes Menü (kann aber sein dass ich das jetzt mit einem anderen Akkuträger verwechsel Wink ). Sie lädt auf jeden Fall mit einem Quick Charge Ladegerät noch schneller (mit 2A anstatt 1,5A).
18.08.2017 21:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
_Y@V_ Offline
Noch so'n Dampfer ;)
*****


Registered+
Beiträge: 1.024
Registriert seit: Aug 2016
Bewertung 11
Beitrag #82
RE: Evic Primo
@Mithras: stimmt, das ist auch noch ein Unterschied, der für mich aber keine Rolle spielt. Ob die Firmware anders ist, ist mir persönlich wumpe, weil eh ArcticFox drauf ist Smile

Gruß
19.08.2017 10:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Crais Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 718
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung 7
Beitrag #83
RE: Evic Primo
Hallo,

Wie ist denn die Beschichtung von der Primo 2 so? Das Gleiche wie bei den alten Evic´s? Also sehr kratz- und abplatzanfällig?
23.08.2017 01:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
_Y@V_ Offline
Noch so'n Dampfer ;)
*****


Registered+
Beiträge: 1.024
Registriert seit: Aug 2016
Bewertung 11
Beitrag #84
RE: Evic Primo
@Crais: keine Ahnung. Ich hab ja sowohl Evic VTC mini als auch Primo v2.0. Bei beiden habe ich keinerlei Probleme, die Haptik ist vergleichbar, ob die Beschichtung jedoch exakt gleich ist, kann ich nicht beurteilen, rein optisch ist die Primo-Oberfläche (der beschichtete Teil, ich hab die Schwarz/Silber-Version, die ist zum Teil einfach nur gebürsteter Edelstahl, der Rest ist schwarz) etwas glatter, aber nicht spiegelglatt, greift sich primo, äh prima. VTC mini ist seit Ende Mai im Betrieb, Primo 2.0 seit Anfang Juli, beide haben keine Abplatzungen. Primo 2.0 sieht sogar noch wie Neu aus. Von Anfälligkeit keine Spur. Welche alten Evics meinst Du?

Gruß
23.08.2017 09:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mithras Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 270
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung 0
Beitrag #85
RE: Evic Primo
Meine hat schon deutliche Gebrauchsspuren (habe die Version in Bronze). Ich behandel meine Geräte aber auch wie damals Feuerzeuge, sprich werfe sie mit allerlei Zeug in den Rucksack etc. .

Ich weiß nicht ob es Zufall ist oder eben doch keine gute Idee die Akkus (trotz angeblich guten Balancer) nur im Gerät zu laden, aber seit gestern werden meine Akkus nicht mehr geladen und es erscheint "Check Battery" (oder so ähnlich, habe das Gerät gerade nicht hier).
Schade, also doch wieder Ladegerät. Rolleyes
23.08.2017 10:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
figino Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.144
Registriert seit: Nov 2016
Bewertung 9
Beitrag #86
RE: Evic Primo
(23.08.2017 10:01)mithras schrieb:  Meine hat schon deutliche Gebrauchsspuren (habe die Version in Bronze). Ich behandel meine Geräte aber auch wie damals Feuerzeuge, sprich werfe sie mit allerlei Zeug in den Rucksack etc. .

Ich weiß nicht ob es Zufall ist oder eben doch keine gute Idee die Akkus (trotz angeblich guten Balancer) nur im Gerät zu laden, aber seit gestern werden meine Akkus nicht mehr geladen und es erscheint "Check Battery" (oder so ähnlich, habe das Gerät gerade nicht hier).
Schade, also doch wieder Ladegerät. Rolleyes

Es wird hier im Forum eigentlich immer empfohlen, dass die Batterien im Ladegerät geladen werden. Für den Notfall geht ein Laden per USB mal, aber auf die Dauer ist das nicht das Wahre! Ich würde auch die Akkus prüfen. Wie alt sind die? Werden sie warm beim Laden? Laden sie noch ordentlich?
23.08.2017 10:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mithras Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 270
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung 0
Beitrag #87
RE: Evic Primo
Ja, weiß ich ja alles, aber bei diesem Gerät wird ja explizit der gute Balancer erwähnt und das Laden im Gerät beworben, sogar mit Quick Charge. Ist jetzt also nicht wie z.B. bei einer Reuleaux oder so.

Im Ladegerät habe ich es noch nicht testen können, im Gerät laden sie (wie geschrieben) überhaupt nicht mehr. Akkus sind ca. 8 Monate alt.
23.08.2017 10:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
_Y@V_ Offline
Noch so'n Dampfer ;)
*****


Registered+
Beiträge: 1.024
Registriert seit: Aug 2016
Bewertung 11
Beitrag #88
RE: Evic Primo
Ob der Balancer so gut ist, weiß ich nicht. Exakt nachgemessen habe ich es nicht, aber ich habe den Ladevorgang mal beobachtet. In ArcticFox wird der Balance-Vorgang beim Laden angezeigt (die Spannungsanzeige für die Zelle, die gerade balanciert wird, wird invertiert dargestellt). Kalibrieren der Batterieanzeige mittels BVO hat auf den Balancevorgang keinen Einfluß, das ist schonmal Punkt 1 - wenn die Hardware leichte Abweichungen aufweist, wird auch leicht debalanciert. Bei mir wird ein Akku dann nur bis 4,17V aufgeladen, aber besser als wenn's zu viel wäre. Wenn man die BVO-Werte auf Null beläßt, erreicht die Zellspannung auch ziemlich genau die 4,20V laut Anzeige, bei beiden Akkus.

Zum Zweiten schwankt die Zellenspannung deutlicher, als ich das von Modellbauladern gewohnt bin. Gut, Modellbaulader kosten ein Vielfaches des/der Primo. Unter'm Strich würde ich sagen: funktioniert. Als "hervorragend" würde ich den Balancer jedoch nicht bezeichnen. Aber er funktioniert, das ist wohl das Wichtige.

Ich lade derzeit nur im Gerät, mit 500mA über Nacht - wird nicht ganz voll, das ist auch genau mein Ziel, denn ein Begrenzen der Min- und Max-Ladestände auf 20%/90% erhöht die Akkulebensdauer enorm lt. Cadex/Batteryuniversity (ich glaube denen einfach mal, ich halte die für sehr kompetent). Der Balancer springt eh erst an, wenn eine Zelle die 4,20V erreicht hat. Das ist auch richtig so. Wenn man nicht ganz voll lädt, wird auch nichts balanciert.

Gruß
23.08.2017 11:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dark Session Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 2
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 0
Beitrag #89
RE: Evic Primo
Moin, ich dachte daran mir den Evic 200W zu kaufen, welchen Verdampfer könnt ihr empfehlen der nicht drübersteht, aber viel dampf und guten geschmack hat?
08.12.2017 18:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
_Y@V_ Offline
Noch so'n Dampfer ;)
*****


Registered+
Beiträge: 1.024
Registriert seit: Aug 2016
Bewertung 11
Beitrag #90
RE: Evic Primo
Moradin25 Smile (bei mir im Dauerbetrieb auf dem Primo).

Was Anderes: hat jemand schonmal einen Primo zerlegt? Ich hab nach und nach Widerstandsschwankungen um bis zu 0,02 Ohm, das ist bei TC mit Edelstahl schon eine ganze Menge. Am Moradin liegt's definitiv nicht, ich hab das mit dem VTC Mini gegengetestet, der macht tadellos Kontakt.

Wenn er dann mal auf dem Tisch umfällt, ist wieder alles in Ordnung für kurze Zeit. Ich gehe davon aus, daß der intern nur gesteckte Kontakt da wohl eine Rolle spielt, weswegen ich nun doch mal den Minuspol mit einem Kabel an die Platine löten möchte. Nur habe ich keine wirklich tadellos verständliche Anleitung gefunden, und bevor ich das selber rausfinde, wollte ich es mir einfach machen, und abgucken. Klar krieg ich das auch irgendwie selber hin, aber wozu das Rad zweimal erfinden?

Wie man das Gehäuse aufbekommt, ist klar, zwei der Schrauben befinden sich oben unter der aufgeklebten Griff-Fläche, die man dazu lösen muß mit einem Fön. Intern scheint es da komplizierter zu sein. Ich hab nur ein russisches Video gefunden, wo der Kerl sich eine Dreiviertelstunde vor der Kamera einen abbastelt, ohne es mit Wort oder Schrift zu erläutern, aber intern scheint es doch komplizierter zu sein.

Jemand schonmal gemacht oder aber ein Video gefunden, das ich nicht fand? Die Löterei selbst ist nicht das Problem, das krieg ich hin....

Gruß mit Frage
08.12.2017 19:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne