Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
OBS Cheetah RDA enttäuscht
Pappnaas Offline
Domstadt Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 8.798
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 72
Beitrag #31
RE: OBS Cheetah RDA enttäuscht
Du hast a) riesige Bilder eingebunden, was allen Mobilusern ein unerwünscht hohen Datenverbrauch beschert und b) 2 lustige Freistrecken in den oberen Zuleitungen.

Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius

selbadenken ™ pwns all
19.02.2017 20:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NullDevice Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 69
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 0
Beitrag #32
RE: OBS Cheetah RDA enttäuscht
(19.02.2017 20:32)Pappnaas schrieb:  Du hast a) riesige Bilder eingebunden, was allen Mobilusern ein unerwünscht hohen Datenverbrauch beschert und b) 2 lustige Freistrecken in den oberen Zuleitungen.

Ah , danke für den Hinweis. Ich werd das nächste mal kleinere Bilder einbauen.
Die längeren Freistrecken... naja die bekomm ich nur weg wenn die Coil ganz dicht an die Mitte baue. Ist es besser sie ganz zur Mitte zu setzen?

Lg, ND
19.02.2017 20:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pappnaas Offline
Domstadt Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 8.798
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 72
Beitrag #33
RE: OBS Cheetah RDA enttäuscht
Kannst auch die Watte einfach höher ziehen.

Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius

selbadenken ™ pwns all
19.02.2017 21:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
3sam Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.046
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 11
Beitrag #34
RE: OBS Cheetah RDA enttäuscht
Du könntest die Watte ein klein wenig nach oben gegen die Freistrecke drücken oder ein kleines fitzel Watte dazwischen legen. Die Freistrecken sind oftmals für einen schlechteren Geschmack verantwortlich.
Zum Cheetah, das ist aktuell mein liebster und best schmeckenster Verdampfer.Benutze sicher zu 70% nur noch den. Dampfe ihn auf ca. 55W bei rund 0.4Ohm mit V4A 0.4mm.
Also der Uwell Crown, weils ja im 1. Post genannt wurde, ist ein klasse tank Verdampfer aber mit dem Cheetah nicht vergleichbar. Er schmeckt als Tankverdampfer super aber kommt an den Cheetah (RDA) nicht ran.
Allerdings kommts auch stark aufs Liquid an. Ich habe liquids die schmecken mir im Cheetah nicht so, dafür in einem Tankverdampfer besser, zb. Bragger. Umgekehrt entfalltet Just Jam sein volles Potential erst im Tröpfler. Im Tank nimmt das sehr stark ab an Geschmack.
19.02.2017 21:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NullDevice Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 69
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 0
Beitrag #35
RE: OBS Cheetah RDA enttäuscht
Danke, Pappnaas und 3Sam ! Hab die Wicklung näher zur Mitte gezogen, und die verbleibenden Freistrecken bewattet. - SUPER Dampf und guter Geschmack! Kein scharfer Geschmack mehr und kein Kratzen am Gaumen - smoother guter Vape! Big GrinBig GrinBig Grin

Grosses Dankeschön!

Lg, ND!
19.02.2017 21:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
3sam Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.046
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 11
Beitrag #36
RE: OBS Cheetah RDA enttäuscht
Na dann ist ja alles gut.Genau der scharfe Geschmack und das Kratzen darauf, ist oftmals ein Hinweis, dass da Draht mit im Spiel ist Wink
19.02.2017 22:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
der1 Offline
eLaubsauger
****


Registered+
Beiträge: 587
Registriert seit: Dec 2012
Bewertung 7
Beitrag #37
RE: OBS Cheetah RDA enttäuscht
Moin Smile

auch ich war nahe der Verzweiflung bei meinen ersten Versuchen mit dem Cheetah. Dass die beigelegte Wicklung nicht so wirklich das Gelbe vom Ei ist, kann ich unterstreichen. Also den vorgefertigten SS316L-Juggernaut von Geekvape geschnappt, 5,5 Windungen um 3,5mm Dual eingebaut, 0,22 Ohm, perfekt.

Watte rein, nassgemacht, Deckel drauf, gefeuert und nen kratzigen Beigeschmack gehabt, der sich später zu nem beißenden Kokelgeschmack entwickelte. Box aus, Box an, 0,13 Ohm. Nanu? Box aus, Topcap ab, Box an, 0,22 Ohm. Box aus, Topcap drauf, Box an, 0,13 Ohm. Aha!

Nachdem ich die Coils nach innen geschoben habe, blieb die Box dann bei 0,21 Ohm und auch der kratzige Geschmack kam nicht wieder. Ich hab offensichtlich schlicht auf einer Seite nen Kurzen zur Topcap gehabt. Man muss beim Cheetah halt berücksichtigen, dass die Topcap durch die Airflow-Umleitung ziemlich "dickwandig" ist. Also immer schön mit aufgesetzter Topcap den Widerstand komplett neu einmessen Smile

Geschmacklich hätte ich jetzt n bisschen mehr erwartet, aber da kann ich wahrscheinlich durch Anpassungen an der Wicklung noch ein bisschen optimieren.

Liebe Grüße

Christian

AT: istick pico, Cuboid, istick TC 40W
VD: Goblin Mini v3, Ultimo (RTA-Head), Cheetah, Limitless RDTA Plus, Melo III Mini @TC-Ti
HW: z.Z. nix
Liquid: Menthol, VPG 50/50, 5-6 mg/ml
Der Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann (Francis Picabia)
26.02.2017 15:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jawa Offline
Newbie
*


Newbie
Beiträge: 8
Registriert seit: Oct 2016
Bewertung 0
Beitrag #38
RE: OBS Cheetah RDA enttäuscht
Sodala! Nachdem ich mir nun nen Clapton Draht besorgt habe, geht das Ganze nun super! Big Grin
5 Windungen 0,4 Ohm. Perfekt.
Bei diesen Wattetüchern hatte ich auch immer die oberen Schichten drangelassen Blink
Jetzt habe ich diese entfernt und schon klappt's viel besser mit der Watte!
Geschmacklich jetzt super!
26.02.2017 19:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne