Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
OBS Cheetah RDA enttäuscht
Mister Magoo Offline
Denkpause


Denkpause
Beiträge: 2.151
Registriert seit: May 2015
Bewertung 34
Beitrag #41
RE: OBS Cheetah RDA enttäuscht
so, gleich noch meine mech Standard Clapton nachgelegt. Imker V2A 0,3/0,2 - 2,5mm - 6,5 Hz - 0,3Ohm

Von der Temperatur geht das einwandfrei. Im direkten Vergleich zu Tsunami / Velocity usw. empfinde ich den Geschmack des Cheetah minimal dumpfer obwohl mehr Luft durch geht. Immer noch gut, aber eben anders. Meine zwei Stammliquids gefallen mir eigentlich im Goon am besten, ob das nun wirklich das bessere ist, wer will das entscheiden?
Auf jeden Fall ist er nicht enttäuschend wie er hier am Anfang war.
Cheetah ist ist super schnell und easy gewickelt, riesen Liquidwanne und konstruktiv beding kann man auch mal vergessen, dass man gerade schon mal 20 Tropfen darin verschwinden hat lassen.. Es dampft dann halt erstmal bisschen zäher weil die Coil wohl halb eingetaucht arbeitet, aber es läuft halt nichts aus irgendwelchen Schlitzen auf halber Höhe. Von den Tröpflern mit TopAirflow gefällt mir das hier bisher am besten. sowohl vom Geschmack, als auch von der Siffsicherheit.
Ich lass mir auf noch einen komme und teste jetzt erst mal erst mal alle Liquids durch, die ich sonst nur sporadisch in der Watte habe. Vielleicht ist ja eins dabei, das darin am besten kommt. Cool

Edith sagt noch... ich bin ja froh über die 22mm. Mir reichen 1x18650 und DualCoil um die 0,3 Ohm locker aus um dicke Nebelschwaden in die Bude zu legen. Mit 22mm passt das dann schön auf einen SMPL das gibt dann wiederum halt "meine" Größe. Ich würde mir den ein oder anderen größeren RDA in 22mm wünschen (Recoil zB) Rolleyes und freu mich über jeden 22er, der mir passt
01.03.2017 00:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NullDevice Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 75
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 0
Beitrag #42
RE: OBS Cheetah RDA enttäuscht
Hehe... gestern im Frust einfach eine hässliche spaced Single-coil Schweine-wicklung drauf: Und siehe da, schmeckt viel besser Wink

Soll aber nicht heissen dass man das so machen soll. Bin noch nicht so erfahren. Hab glaub ich beim Dualcoil wickeln immer was falsch gemacht. Weiss aber nicht genau was...

So schmeckt er mir auf jeden Fall gut. Und fürs Testen von vielen Liquid-proben ist es für mich ganz ok, dann muss ich immer nur 1x Watte durchziehen ;-)

0,8 Ohm. Den "sweet-point" bei 42 W gefunden. Darunter zu lange "Anlaufzeit".

Lg, ND


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
18.03.2017 15:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mister Magoo Offline
Denkpause


Denkpause
Beiträge: 2.151
Registriert seit: May 2015
Bewertung 34
Beitrag #43
RE: OBS Cheetah RDA enttäuscht
Nach aller bekannter Logik und persönlicher Erfahrung, kann das eigentlich nichts sein, die Coil "völlig" falsch zur Luft zwischen die Pole zu basteln.

Nach dem das doch immer wieder mal gemacht wird, muss ich das doch mal ausprobieren. Wie hoch liegt denn die Wicklung im Verhältnis zu den Luftlöchern ?
18.03.2017 15:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NullDevice Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 75
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 0
Beitrag #44
RE: OBS Cheetah RDA enttäuscht
(18.03.2017 15:38)Mister Magoo schrieb:  Wie hoch liegt denn die Wicklung im Verhältnis zu den Luftlöchern ?
Hi,
Also wenn man sich die Innenwand vom Cheetah-Top mal ansieht, sieht man dass seitlich auch noch AF holes sind. Die sind mir anfangs gar nicht aufgefallen. Diese müssten jedenfalls genau "neben" der coil liegen in dem Fall.

Lg ND


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       
18.03.2017 15:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mister Magoo Offline
Denkpause


Denkpause
Beiträge: 2.151
Registriert seit: May 2015
Bewertung 34
Beitrag #45
RE: OBS Cheetah RDA enttäuscht
jetzt war ich komplett aufm falschen Dampfer...

Cheetah.. täglich dabei als "sifft mir nicht aufs Hemd Büro Dampfe", hab ich doch ganz vergessen der der ja (für mich eh schon komisch) von oben die Luft liefert.

Ich bin jetzt warum auch immer von seitlichen Luftschlitzen ausgegangen (ala Velocity usw) und bei denen finde ich die Position der Coil im Luftstrom recht entscheidend, um da was zu ändern. Darum wundert mich immer wieder, dass Verdampfersystem die die Coil nicht direkt in einem Luftstrom haben, doch irgendwie und anscheinend teilweise sogar ganz gut arbeiten (eben der Cheetah)

Dann kann es natürlich auch sein, das die Coil 90 Grad verdreht auch irgendwie funktioniert.

Sorry für die Verwirrung, die meine Verwirrung hier eingebracht hat Wub
18.03.2017 16:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne