Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Servus zusammen
Linsenheld Offline
Der mit dem Schatten
****


Registered+
Beiträge: 686
Registriert seit: Jan 2017
Bewertung 33
Beitrag #31
RE: Servus zusammen
Ich hätte jetzt die Coils aus dem original VD nicht aufgegeben... Wub
Kann ja nicht sein, dass die gleich "kokelig" schmecken (Wirklich ein Kokelgeschmack oder eher ein "Wattegeschmack" -> Das ist durchaus normal und gibt sich meistens nach 10-15 Zügen)...

Zu Deinen Fragen:

Zu "wenig" Watt schadet dem VD grundsätzlich erstmal nicht. Außer, dass er eventuell nicht auf Temperatur kommt, Du aber trotzdem Liquid in den Coil ziehst und das Teil somit "absäuft". Kann sich unter anderem daran äußern, dass der VD "sifft".
Und man hat eben kaum Dampf...

Weniger Watt, bedeutet weniger Verbrauch. Auch wieder nur grundsätzlich. Kommt natürlich auf den VD und die Coil an. Aber ja... "Backenhörnchen" verbrauchen deutlich weniger Liquid...

Der Cleito ist eigentlich ein Wolkenmonster. Sprich, ist für "HighVG" Liquid ausgelegt. 80(VG)/20(PG) ist überhaupt kein Problem. Ich kenn den Cleito selbst jetzt nicht... Aber auch mit 50/50 sollte der kein Problem haben (Dampfe hier einige Scheunentore selbst mit 50/50). Mehr PG sollte es dann aber lieber nicht sein, macht die Suppe dann doch recht dünnflüssig.

10€ für 100ml?!? Liquid? Bei Gearbest?!
Ohne den Teufel jetzt an die Wand malen zu wollen... Ich persönlich (!) würde mir das nicht rein ziehen (Auch da wieder: Ohne es zu kennen!). Aber gerade bei Liquid achte ich schon ein bisschen drauf, woher es kommt. Nicht das alles aus China schlecht ist. Aber bei "Flüssigkeiten" wäre ich da ein bisschen vorsichtig...

Und damit... Willkommen in der Dampfwelt... Wink
Viel Wolken und "günstig" (Was fertiges Liquid angeht), geht fast nicht. Was meinst Du warum so viele Shop, so hochpreisiges Liquid anpreisen. Weil sie auch noch ein bisschen verkaufen wollen.... Das ist der Treibstoff der Dampfen. Davon leben die meisten Shops. Deswegen ist "Wolkenwerfen" unter monetären Aspekten eher kritisch zu sehen. Es sei denn, Du steigst ins Selbstmischen ein. Ich zahle momentan mit meinen Grundstoffen und bei 5€ pro 10ml Aroma gut 35 Cent für 10ml Liquid. Wink

Das ist halt der Spagat den man machen muss...

Entweder wenig Liquid verbrauchen, dafür aber auch weniger Wolken...
Oder aber eben viel Wolken machen wollen, damit aber auch viel Liquid verbrauchen...

Ist ein bisschen wie beim Autofahren... Wink
19.04.2017 20:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
X__ツ Offline
Newbie
*


Newbie F
Beiträge: 18
Registriert seit: Apr 2017
Bewertung -2
Beitrag #32
RE: Servus zusammen
Geht um die hier:

http://www.gearbest.com/e-liquid/pp_391456.html
http://www.gearbest.com/e-liquid/pp_391453.html
http://www.gearbest.com/e-liquid/pp_397032.html
http://www.gearbest.com/e-liquid/pp_391450.html

Die Bewertungen sind top, bei massig auch in den Favoriten drin.
Inhaltsstoffe sehen auch tauglich aus. Und bei dem Preis kann man ja durchaus mal testen. Vielleicht auch erstmal nur 1 statt direkt 4.

Mischen werd ich garantiert in der Zukunft, möchte aber erstmal grob eine Richtung finden ehe ich mich spezialisiere.

Schöner "Wegbericht" übrigens, Linsenheld. Hat Freude gemacht zu lesen.
19.04.2017 22:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RaWe Offline
Pragmatiker
*****


Registered+
Beiträge: 2.578
Registriert seit: May 2016
Bewertung 46
Beitrag #33
RE: Servus zusammen
Hoi, selber mischen ist wie selber stopfen. Bischen Arbeit aber viel Gewinn. Aber da kommst irgendwann automatisch hin. Und dann kommt das selber wickeln und so....

Weiterhin gut Dampf.
19.04.2017 23:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne