Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Selbstwickelverdampfer Eigengeschmack?
Kigele Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 57
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Beitrag #11
RE: Selbstwickelverdampfer Eigengeschmack?
Also, Danke für die vielen Antworten.

Ich werde den Kangertech Subtank Mini jetzt mal nochmal wickeln mit nem 0,36er Kanthal D Draht, werde so um 1 Ohm anstreben, die coil ist da nichtmehr ganz so geradlinig aufgrund von herumdrücken.

Beim Bachelor (ehpro) ist der Eigengeschmack eigentlich verflogen, dauerte aber ne ganze Weile und dort musste ich nur die Watte sauber in Position bringen und alles mit liquid benetzen..

[Bild: footer1490548170_17037.png]
18.04.2017 16:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ligui Offline
Account gesperrt


Banned
Beiträge: 5.390
Registriert seit: Aug 2013
Beitrag #12
RE: Selbstwickelverdampfer Eigengeschmack?
Ob 1 Ohm oder 1,5 Ohm ist völlig egal, Du benutzt ja nen geregelten AT. Wichtig ist das die Coil in Länge und Durchmesser zur RBA passt und gut angeströmt wird.
18.04.2017 16:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kigele Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 57
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Beitrag #13
RE: Selbstwickelverdampfer Eigengeschmack?
Ich hab jetzt nen Durchmesser 2,5mm gewählt, 1,32 Ohm werden angezeigt, Habs zurückgerechnet, dadurch kommen 9,5 Wicklungen raus. Habe die coil nicht ganz zur Micro-Coil zusammengedrückt, sondern noch geringfügig Platz gelassen, so ist die coil geringfügig breiter als das airflow Loch ..

Jetzt ist der Flash relativ stark, also kratzt es deutlich im Hals obwohl die coil recht eng am airflow ist... vielleicht nur die ersten züge so?

[Bild: footer1490548170_17037.png]
18.04.2017 18:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ligui Offline
Account gesperrt


Banned
Beiträge: 5.390
Registriert seit: Aug 2013
Beitrag #14
RE: Selbstwickelverdampfer Eigengeschmack?
Könnte eine Freistrecke sein. Ist genügend Watte in der Coil? Wie sah das Glühbild aus? Oder zuviel Leistung eingestellt? Mit wieviel Watt dampfst Du?
18.04.2017 21:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kigele Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 57
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Beitrag #15
RE: Selbstwickelverdampfer Eigengeschmack?
Ich hab 18 Watt eingestellt, nach paar wenigen Zügen war es schon ganz lecker...

Ich denke aber mehr drüber nach coils wo mehr Dampf kommt zu wickeln... da wären andere Materialien besser geeignet denke ich.. was empfiehlt sich da so? Würde gern so mit 35-40 Watt dampfen..

Denke auch schon drüber nach nen Avocado 22mm RDTA zu holen... irgendwelche Erfahrungen damit ?

Anderer Plan wäre n RDTA 5 von Ijoy zu holen .. mit nem passenden AT dazu dann Empfehlungen ?

[Bild: footer1490548170_17037.png]
18.04.2017 23:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ligui Offline
Account gesperrt


Banned
Beiträge: 5.390
Registriert seit: Aug 2013
Beitrag #16
RE: Selbstwickelverdampfer Eigengeschmack?
Bin jetzt zu faul um auf Steamengine zu gucken bis zu welcher Leistung Deine Coil (theoretisch) dampft, ohne zu kokeln. Auch kenne ich den Subtank Mini nicht. Ich denke aber das die kleine RBA keine dicken Coils zu lässt. Trotzdem sollten eigentlich Leistungen von 30-40W möglich sein. Besorg Dir mal 0,40er Kanthal und wickele damit. Mit so einer Wicklung dampfe ich den GTII mit 30W+. Super Geschmack und Dampf satt!

Den Avocado kenne ich zwar auch nicht, betreibe aber den Steampipes Corona. Der ist vom Prinzip her gleich. Da hab ich ne DC aus Claptondraht drin. Dampfe den mit 100W. Geschmack und Dampf sind bombe und auch testweise mal eingestellte 115W gingen ohne kokeln. Der Dampf wird auch nicht zu warm, trotz der hohen Leistung.
18.04.2017 23:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pappnaas Offline
Domstadt Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 10.545
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 87
Beitrag #17
RE: Selbstwickelverdampfer Eigengeschmack?
40W wird grenzwertig in der RBA und sind für ein genussvolles Dampfen in dem Ding auch absolut unnötig. Ist doch kein Wettrennen....

Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius

selbadenken ™ pwns all
19.04.2017 08:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Detta Offline
Vapor Isla
*****


Registered+
Beiträge: 1.465
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 7
Beitrag #18
RE: Selbstwickelverdampfer Eigengeschmack?
Vollkommen richtig @Pappnaas!!!!
Wozu sich eine Leistung so fest vornehmen. Ich stelle die Leistung (egal welcher VD) so ein, dass es mir sehr gut schmeckt und das war es dann.
LG Detta

[Bild: footer1436282367_12192.png]
[Bild: 4190.png]
19.04.2017 13:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HighVG Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 97
Registriert seit: Oct 2016
Bewertung 0
Beitrag #19
RE: Selbstwickelverdampfer Eigengeschmack?
(18.04.2017 18:37)Kigele schrieb:  Ich hab jetzt nen Durchmesser 2,5mm gewählt, 1,32 Ohm werden angezeigt, Habs zurückgerechnet, dadurch kommen 9,5 Wicklungen raus. Habe die coil nicht ganz zur Micro-Coil zusammengedrückt, sondern noch geringfügig Platz gelassen, so ist die coil geringfügig breiter als das airflow Loch ..

Jetzt ist der Flash relativ stark, also kratzt es deutlich im Hals obwohl die coil recht eng am airflow ist... vielleicht nur die ersten züge so?
Die Wicklung sollte idealerweise nicht über das Airflow-Loch ragen. Zum kratzen bzw. dem starken Flash fallen mir nur Hotspots ein, aber du hast ja eine spaced Coil gewickelt da kann das eigentlich nicht sein. Vielleicht ist die Coil zu weit weg von den Löchern. Versuch sie mal näher dran zu machen. Am besten lädst du ein Foto hoch (mit befeuchteter Watte drin), dann kann dir besser geholfen werden.

Ist denn jetzt wenigstens der Eigengeschmack weg?

Ich bin bekennender Sub-Ohm Dampfer - Wie heisst es doch so schön, "Widerstand ist zwecklos" Tongue

Meine Akkuträger: Sigelei Snowwolf 365, Smok GX350, 2x Wismec Reuleaux RX200, Smok H-Priv Mini, Smok XCube Mini, iStick 40W

Meine Verdampfer:2x Aromamizer 30mm, Griffin 25 Plus, iJoy Combo, Troll V2, GS Tank, Big Baby Beast, TFV4/TFV8/TFV12


100% Dampfer seit 01.01.2014
19.04.2017 18:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kigele Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 57
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Beitrag #20
RE: Selbstwickelverdampfer Eigengeschmack?
Ja der Eigengeschmack ist weg Smile
Allerdings ist mir aufgefallen, dass der wiederstand ziemlich stark schwankt (1,05 - 1,4 ohm) glaube das der Draht net ganz fest war, da auch öfter Nö atomizer angezeigt wird..


Nebenfrage, hat jemand Erfahrung mit dem iJoy RDTA Box oder der Smok Skyhook ?

Alternativ auch den Cubis oder smok Alienmod mit nem iJoy RDTA

Werde morgen mal den Aromamizer RDTA testen dürfen bei nem Kollegen und den ne Weile ausleihen und mir überlegen ob der angeschafft wird (auch mal das Dual Coil wickeln werd ich dann mal testen)

[Bild: footer1490548170_17037.png]
19.04.2017 23:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne