Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BT Clone
ShanghaiDampfer Offline
China Experte
*****


Registered+
Beiträge: 1.677
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung 22
Beitrag #51
RE: BT Clone
Das "Ding" ähm, der BT haut bei mir mit 3mg auch ganz schön heftig rein. Wacko
17.06.2017 11:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kurti03 Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 4.929
Registriert seit: Mar 2016
Bewertung 52
Beitrag #52
RE: BT Clone
   

hier ein von Mathias geperlter. Gefällt mir außerordentlich.Cool
17.06.2017 13:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Toefken Offline
* VORDAMPF *
*****


Registered+
Beiträge: 3.942
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 69
Beitrag #53
RE: BT Clone
Oh ja, Dieter, das passt Super
Und die originalen Gläser passen auch, oder?
17.06.2017 14:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kurti03 Offline
Super Member
*****


Registered+
Beiträge: 4.929
Registriert seit: Mar 2016
Bewertung 52
Beitrag #54
RE: BT Clone
Jau,passt allesSmile
17.06.2017 14:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Toefken Offline
* VORDAMPF *
*****


Registered+
Beiträge: 3.942
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 69
Beitrag #55
RE: BT Clone
Hab jetzt den ganzen Tag den FT BT gedampft (50 Watt).
Ich muss sagen:
Ich bin begeistert Big Grin Hätte ich nicht gedacht Nowink
17.06.2017 15:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vaporfirst Offline
Time will tell
*****


Registered+
Beiträge: 4.131
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 57
Beitrag #56
RE: BT Clone
Seile gekürzt, kochen gerade vor sich hin Cool

Um die Wartezeit zu nutzen, wird das Yarn noch bei 60 Watt Leistung auf seine Transportfähigkeit getestet Tongue2
17.06.2017 16:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vaporfirst Offline
Time will tell
*****


Registered+
Beiträge: 4.131
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 57
Beitrag #57
RE: BT Clone
Seile drin und die feeden perfekt...in meinem Leistungsbereich bis 70 Watt (50~60W bevorzugt) keinerlei Probleme Smile
Leider dauert das Füllen gefühlt länger, als das Leeren des Tanks Laugh

Grüße,
Stefan

Edit....der Verdampfer rockt, der heilige Gral ist es aber nicht
17.06.2017 17:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
McCloud Offline
Señor Member
*****


Registered+
Beiträge: 1.162
Registriert seit: Dec 2014
Bewertung 27
Beitrag #58
RE: BT Clone
Hab den von fasttech für 10$ und den SER im Zulauf.
Laut fasttech Forum soll der günstigere Clone zumindest im ersten Batch kein 1:1 sein - aber man stünde wohl im Kontakt zum Supplier um die Qualitätsprobleme zu beseitigen. Keine Ahnung was ich jetzt für einen bekomme. Das mit der durchbohrten / eben nicht durchbohrten Deckplatte versteh ich nicht so ganz. Was hat es damit auf sich? Ist das im praktischen Einsatz ein Nachteil?
17.06.2017 17:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mogwai63 Offline
Senior Member
****


Registered+
Beiträge: 757
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung 45
Beitrag #59
RE: BT Clone
Nachdem ich mich schon an zwei originalen BTs erfreuen darf kam vor einer guten Stunde der Nachbau von FT, die 10er Variante.

Hm......
Ok, die Oberflächen sind jetzt nicht sooooo schlecht, Gewinde laufen ordentlich, DT ist aber geschraubt Ohmy

aber was mich erschreckt: die beiden Befestigungspins sind rund, nicht oval!
Somit lässt sich das Mesh nicht fest fixieren.
Es hält zwar aktuell, aber wie lange. Hier dürfte schon einmal die Gefahr für Hotspots groß sein.
Auch ist aufgrund eines kleineren Pinkopfdurchmessers (komisches Wort Laugh ) das befüllen nicht so easy wie beim Original.

Die Stahlseile sind grottenschlecht, gehen auf bevor sie drin sind....
Also habe ich eigene verwendet.

Mit dem selben Mesh bestückt wie meine Originale wird mir anstatt sonst üblich 0.3-0.35Ohm hier 0.75Ohm angezeigt.
Alles nochmal auf Null, alles zerlegt, neu angefangen, wieder bei 0.75Ohm.
Ergo hat der VD irgendwo einen deutlichen Übergangswiderstand.
Befeuert mit 35Watt läuft er nun recht gut, da will ich nicht meckern.
Luftdurchsatz scheint mir aber auch etwas geringer als beim Original.
Aber der Geschmack passt.

Nun schau mer mal Big Grin
17.06.2017 17:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Toefken Offline
* VORDAMPF *
*****


Registered+
Beiträge: 3.942
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 69
Beitrag #60
RE: BT Clone
Die Befestigungspins sind wohl aus Messing.
Sprich, Wasserpumpenzange oder besser Schraubstock. Beherzt zudrücken und schon hst Du eine "Spannseite".
Würde ich so machen...
17.06.2017 17:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne