Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SXK BB 70 Watt, Billet Box Clone
Capone1423 Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 21
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 5
Beitrag #21
RE: SXK BB 70 Watt, Billet Box Clone
Hallo,

Ich habe auch seit ein paar Tagen diese hervorragende Box. Habe auch gleich des esotec rba mitbestellt, allerdings bekomme ich es nicht hin, dass es schmeckt.

Rba ist auch ca 0,65 Ohm mit 0,4 Edelstahl gewickelt, dampfe derzeit D2D mit 20-23 Watt.

Geschmack super flach teils echt schlecht, habe den Tank schon im Ultraschall gehabt, Heißwasser mit spüli, langsam gehen mir die Ideen aus. Einzig was mir noch einfällt ist, das die Box innen ganz schön stinkt aber wie soll ich das wegbekommen?

Habt ihr Ideen?

Gruß
Christian
25.06.2017 23:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DHCP Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 264
Registriert seit: Dec 2015
Bewertung 12
Beitrag #22
RE: SXK BB 70 Watt, Billet Box Clone
Wenn die Box von innen riecht, baue alles aus(Tank/Akku) und reinige sie von innen und lass sie ne Nacht offen liegen. Verdampfer USB hast ja schon, meine Box reinige ich von innen immer mit Brillenputztücher im Bereich der Tanksektion. Smile

Du meinst sicher die Exocet RBA und DTL? Wie bei jedem anderen Verdampfer, spiel mit Abstand zum Luftloch, Dicke der Coil und Art des Drahtes, z.b. mal ne kleine Clapton einbauen. Vom Prinzip ja ne simple RBA, mit extrem kleiner Verdampferkammer.
26.06.2017 00:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pullendrücker Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 286
Registriert seit: May 2017
Bewertung 7
Beitrag #23
RE: SXK BB 70 Watt, Billet Box Clone
(22.06.2017 16:04)Jujin schrieb:  Danke für die Antworten!

@Pullendrücker das wäre super, danke dafür schon mal!

wenn es unter der Zugstränge vom Kay V5 auf größter Einstellung wäre, wäre die Box für mich leider nichts, hoffe nicht das es so ist *daumendrück*

Grüße Eugen

Bissl spät dran, aber wir haben letzte Woche nochmal Nachwuchs bekommen, da ist für Dampfexperimente keine Zeit.
Der Exo ohne Reduzierung ist etwas offener als der Kay5 ganz offen, sehr angenehm zu ziehen, auch wenn ich D2L nicht (mehr) mag. Gefällt mir wesentlich besser, als der Kay5 -den kann ich eh nicht leiden, imo ein völlig überschätzter Verdampfer.
Ich werde das wohl erstmal so lassen und eine BB auf M2L, eine auf D2L betreiben.
Geschmacklich mit .4er Kanthal 7x um 2,5mm sehr gut, allerdings muss ich mal 3er Base anmischen, meine 9er M2L-Base geht D2L mal gar nicht.
26.06.2017 09:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jujin Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 64
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 1
Beitrag #24
RE: SXK BB 70 Watt, Billet Box Clone
Hey,

Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!!!

Dann wird die Box jetzt bestellt, vielen Dank fürs testen trotz Nachwuchs Stress!

Grüße Eugen
26.06.2017 10:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pullendrücker Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 286
Registriert seit: May 2017
Bewertung 7
Beitrag #25
RE: SXK BB 70 Watt, Billet Box Clone
Vielen Dank. Was ich mir im Exocet gut vorstellen kann, ist eine kleine Clapton, wenn ich mal wieder etwas Zeit habe, bastele ich mir mal eine. 0,3/0,2 sowas in der Art.
26.06.2017 11:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pullendrücker Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 286
Registriert seit: May 2017
Bewertung 7
Beitrag #26
RE: SXK BB 70 Watt, Billet Box Clone
Ich mochte Hermes ja nie leiden, aber die haben mir doch gerade tatsächlich meine 2. SXK BB gebracht. Am Samstag hätte ich damit nicht gerechnet.
Diesmal Bronze, DNA60. Ich komme gerade nicht zum Wickeln, aber die ist enorm gut verarbeitet. Hatte meine Schwarze 70W noch Spiel in den Türen, sitzen diese nun bombenfest. Dummerweise stinkt sie genauso nach Maschinenöl, wie die 1., da werde ich noch putzen müssen, aber mein Duo ist nun komplett.
Ich habe da so einen Redundanzfetisch: zwei FeV4, zwei Reos, zwei BB Clones...
01.07.2017 16:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MarDie Offline
Junior Member
**


Registered
Beiträge: 39
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Beitrag #27
RE: SXK BB 70 Watt, Billet Box Clone
Am Samstag hat der Götterbote mir auch endlich die Box abgeworfen.
Ich war eigentlich mental auf schwarz eingestellt und ziemlich überrascht, als ich die bronze Variante mit dem 70W-Chip in der Hand hielt.
Da hat GB wohl was vertauscht... egal, sie gefällt mir auch so ziemlich gut.

   

Die ganze Verpackung samt BB stank leider, wie fast immer bei Lieferungen aus Fernost, fürchterlich.
Keine Ahnung, was die Chinesen mit den Produkten machen, Öl alleine kann das wohl nicht sein.
Vielleicht Pestizide zur Abwehr von Krabbelviechern?
Auf jeden Fall habe ich erst mal die Box und die parallel georderte Exocet RBA über eine Stunde gereinigt, in Isopropanol eingelegt etc.

Dann frisch ans Werk, die Original MTL-Hülse vom K5 mit 1,4mm passte wie angegossen in die Exocet RBA.
0,321 Kantal A1 Draht als 2,5mm Coil drauf und bei 1,45 Ohm gelandet.

Alles mit Watte versehen und zusammengebaut.

   

Hmm... die Batterien (LG HG2) gehen mit dem mitgelieferten Zugbändchen erst gar nicht in die Box, viel zu dick! Ohmy
Erst mit einem improvisierten Tesa-Bändchen gehen sich geschmeidig rein/raus.

Erster Geschmackseindruck: Bombe!

   

Nach 5 min. Dauernuckeln dann der Rückschlag: Die RBA blubbert und läuft aus Boing

   

Mist, die Watte war wohl zu locker... mit einer Spritze den rest Liquid gerettet und den Tank samt RBA wieder ausgewaschen und neu bewattet.
Diesmal mehr Watte aus der RBA gucken lassen und dann kräftig verdichtet (reingestopft).

Wieder zusammengebaut, diesmal ist sie Dicht und ich insgesamt 3 Stunden älter Wub

--------------------------------------

Heute war ich dann den ganzen Tag mit der Box unterwegs und war echt begeistert. Kein Siffen, kein Blubbern, passt prima in die Hosentasche.
Der ideale Begleiter für gediegenes MTL unterwegs.

Als Ein-Tages-Fazit kann ich zusammenfassen:
- nicht einfach zu zähmen, daher für Anfänger eher ungeeignet
- wenn Sie aber läuft, eine super AIO Box für unterwegs
- Mit einem Akku und einer Tankfüllung komme ich über den ganzen Tag

Bald wird die Insider RBA getestet, die nächste Box sollte ja bald eintreffen (nein Pullendrücker, Du bist nicht alleine mit Deinem Redundanzfetisch Dry )
02.07.2017 21:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pappnaas Offline
Domstadt Dampfer
*****


Registered+
Beiträge: 10.489
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 88
Beitrag #28
RE: SXK BB 70 Watt, Billet Box Clone
HG2 in eine 70W Box entspricht nicht dem, was hier als sicher gilt. Im schlimmsten Fall zieht die Box knapp 27A aus dem Akku, der nur 20A kann.
02.07.2017 22:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DHCP Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 264
Registriert seit: Dec 2015
Bewertung 12
Beitrag #29
RE: SXK BB 70 Watt, Billet Box Clone
Jup MarDie, darum habe ich den Durchmesser meiner Wicklung etwas grösser gewählt um gut Watte zu haben, so blubbert/sifft nix Smile

@Pappnaas
Er dampft mit MTL Kit, das heißt irgendwo zwischen 5-20 Watt und ein versehentliches verstellen der Leistung ist bei der BOX nicht möglich, da sich die Leistungsregelung unter der Paneele befindet.
02.07.2017 22:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BeKe Offline
Member
***


Registered
Beiträge: 266
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 2
Beitrag #30
RE: SXK BB 70 Watt, Billet Box Clone
Ich dampfe jetzt schon über einen Monat mit dieser Box, die ich veredelt habe:
Zum einen erstmal die mitgelieferten Deckel mit Kunstleder bezogen:
http://zapwrapz.co.uk/products/bbrev4
Zwei Ersatztanks samt unterschiedlicher RBAs - z.B. hier:
https://www.naturevape.co.uk/exocet-style-rta-by-sxk
dazu mir gleich aus Chicago einen neuen Button aus Ultem bestellt und problemlos ausgetauscht:
http://jmktips.bigcartel.com/product/bb-button

   

und nach kurzem Warten habe ich noch die Resin-Deckel oder Türen in rötlich-schwarzer Farbe bekommen. Sie sitzen genauso gut wie die Originalen Deckel (mit der schon genannten Lederveredelung):
https://www.provapes.co.uk/collections/b...esin-doors

   

Auch bei mir siffen die RBAs alle drei (- mal mehr - mal weniger bis minimal), die ich mittlerweile im Einsatz habe. Ich hatte z.T. große Probleme, die RBA durch den unteren O-Ring am Tank schieben zu können. Nach einigem Einschmieren mit Vaseline geht es jetzt einigermaßen. Um das Siffen nicht zu einem Auslaufdrama kommen zu lassen habe ich gute Erfahrungen mit ein wenig Haushaltsrolle gemacht, die ich zusammengedreht in die Zwischenräume gestopft habe. So kann ich außerdem noch den Zug an den Luftlöchern unten prima regulieren, so dass jetzt für mich als M2L-Dampfer alles passt.

Bei täglichen Kontrollen des Haushaltsrollenstopfens merke ich gleich, wenn diese ein wenig feucht wird. Dann ist schnell ein Austausch getätigt, das geht ruck-zuck, auch mit einem zusammengedrehten Taschentuchstreifen, das ist echt kein Aufwand.
Da das Tankfach völlig von allen Seiten durch die Aluausphräsung dicht ist, kann auch kein Liquid oder Kondensat zur Elektronik oder in das Akkufach gelangen. Daher wische ich nicht regelmäßig alles aus, meine Haushaltsrolle reicht da völlig als Aufsaughilfe aus. Diese kann dann ruck-zuck wirklich schnell und problemlos ausgetauscht werden, wenn sie beginnt, feucht zu werden - und weiter geht es mit dem Dampfen.

Die Batterie lässt sich bei mir (trotz strammer Klammer) leicht ein und ausbauen, wenn man das mitgelieferte Bändchen als Halt benutzt. Damit komme ich ebenfalls wunderbar klar.
Ansonsten bin ich echt mit diesem Clone zufrieden und nehme immer mindestens einen der (mit Liquid gefüllten) Ersatztanks zum Wechseln mit. Sollte ich mal den Tank leergedampft haben oder nur eine andere Geschmacksrichtung nutzen wollen, brauche ich nur schnell mal eben den Tank wechseln und weiter geht's mit dem Dampfen: Echt einfach und herrlich, dieses kleine Ding, dass dank dieser kleinen Maße auch wunderbar in meiner Jackettasche passt, ohne als Klotz sichtbar die Tasche auszufüllen...

Meine Kanthalwicklung hat i.d.R. ca. 1 Ohm und dampfe meistens mit 10-15 Watt. Damit komme ich mit einem Akku prima durch den Abend, auch wenn ich immer sicherheitshalber ein Kästchen Ersatzakkus (und eben den gefüllten Ersatztank dazu - wie oben schon beschrieben) dabei habe!
02.07.2017 23:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne